VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das unvollendete Leben der Addison Stone

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (9)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-16385-6

Erschienen: 02.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Sie lebte für die Kunst und für die Liebe

Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines Abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von Interviews mit ihrer Familie, ihren Freunde, ihrer hippen New Yorker Entourage und ihren vergangenen Liebhabern, einer Vielzahl von Kunstwerken und Fotos gerät man in den atemberaubenden Sog von Addison Stones faszinierendem und enigmatischem Leben …

"Ein sehr, sehr cooles Gesamtpaket"

WDR 1Live (02.11.2015)

Adele Griffin (Autorin)

Adele Griffins von der Presse hochgelobte Kinder- und Jugendromane wurden mehrfach für den National Book Award nominiert und gewannen unter anderem den ALA Best Book for Young Adults Award. Sie lebt und arbeitet in New York.

"Ein sehr, sehr cooles Gesamtpaket"

WDR 1Live (02.11.2015)

"Der Sog des Romans ist voll da."

NZZ (03.01.2015)

"Ein umwerfendes Buch!"

Deutschlandradio Kultur (17.02.2016)

"Es hat mich sofort gepackt. […] Für mich war die Buchgestaltung der Clou! Es hat die Figur der Addison Stone total real gemacht."

Magazin Schule, Fanny 16 Jahre (01.01.2015)

"Originelle erfundene Künstlerbiografie, die bereits wegen ihrer Aufmachung als Magazin-Cover neugierig macht."

Topic (26.02.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Anja Hansen-Schmidt
Originaltitel: The Unfinished Life of Addison Stone
Originalverlag: Soho Teen

Paperback, Klappenbroschur, 224 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
Mit fbg. Fotos

ISBN: 978-3-570-16385-6

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 02.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Einzigartig und außergewöhnlich

Von: fraulesegold Datum: 23.05.2016

www.lesegold.net

Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung von mir! Ich habe bisher noch kein Buch gelesen, das auch nur in entferntester Weise wie dieses war. Es handelt sich hierbei um die Geschichte von Addison Stone, ein junges amerikanisches Mädchen, die in New York als Künstlerin arbeitet und die eines Tages plötzlich ums Leben kommt.

Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Buch durch die Rezension auf Youtube und wollte mir anschließend selber einen Eindruck davon verschaffen, denn es klang total ungewöhnlich und spannend.

Das gesamte Buch ist mit kleinen Interviews von Personen aus Addison Leben aufgebaut, die über Addison erzählen. So erfährt man nach und nach die Geschichte des Mädchens. Es wirkt alles sehr real, was mir unglaublich gut gefällt. Jede Person, die in dem Buch befragt wird hat seine eigene Art zu erzählen und sich auszudrücken. Zusätzlich zu den Interviews ist das Buch mit zahlreichen Bildern aus Addisons Leben und ihren Kunstwerken versehen. Das Cover des Buches ist aufgebaut wie das einer Zeitschrift, was mir sehr gut gefallen hat, da es eine ganz ungewöhnliche Aufmachung ist.

Desto weiter man in der Geschichte fortschreitet, umso tiefer wird man in das Leben von Addison hineingeführt, was mich sehr aufgewühlt hat. Ich glaube noch nie hat mich ein Buch so sehr zum nachdenken und vor allem weiterdenken angeregt.

Das Buch ist wirklich einzigartig und ich kann es jedem, der auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Buch ist nur wärmstens empfehlen!

Eine faszinierende Lebensgeschichte

Von: Hannah Bookmarked Datum: 13.03.2016

www.neon-oati.blogspot.de

Schon das Cover hat mich ziemlich neugierig gemacht.
Lange habe ich mich gefragt, ob dies nun eine echt Biografie einer wirklich verstorbenen Künstlerin ist und auch jetzt nach dem Lesen kann ich fast immer noch glauben, dass dies so ist.

Als erstes überraschten mich die farbigen Fotos und Bilder, die sich über das gesamte Buch verstreut finden. Sie zeigen "Addison" und ihre Werke.
Am Anfang habe ich mir immer noch gedacht, ach, das ist doch nur ein Model, das für die Fotos posiert, die sind alle nicht echt. Aber je mehr ich von der Geschichte, Addisons Geschichte, gelesen habe, desto mehr habe ich mich von den Fotos und Bildern in den Bann ziehen lassen und einfach akzeptiert, dass das sie ist. Dass das Addisons Fotos und Werke sind.
Wirklich unglaublich faszinierend.

Der Schreibstil ist sehr interessant, denn er passt sich häufig der Person an, die gerade spricht.
Abgesehen von ein paar "Anmerkungen der Autorin" ist das Buch nämlich nicht als Fließtext geschrieben, sondern besteht ausnahmslos aus Interviews und Ausschnitten aus Zeitschriften, Artikeln und E-Mails.
Man könnte denken, dass dies den Lesefluss stören würde, aber dem war keineswegs so! Es war sehr interessante eine Situation auch aus mehreren Perspektiven erzählt zu bekommen und besonders spannend fand ich es zu sehen, wie unterschiedlich die Leute auf Addison reagierten und welches Bild sie von ihr hatten.

Im Laufe der "Geschichte" entblättert sich Addisons Persönlichkeit immer weiter. Wo am Anfang nur nette Worte sind, da die ersten Interviews auf ihrem Begräbnis geführt werden, kommt später immer mehr von der Wahrheit und auch von Addisons dunklen Seiten ans Licht.

Nach dem Lesen hatte ich wirklich das Gefühl, Addison Stone wäre eine reale Person gewesen, so umfangreich und glaubwürdig, wie die Autorin sie in dieser "Biografie" präsentiert hat.
Eine solches Konzept einer ausgedachten Biografie kannte ich bis dahin noch nicht und fand es deswegen umso faszinierender in diese Geschichte einzutauchen.

Ich würde gerne mehr solcher Art lesen!

FAZIT

Ein faszinierendes Bild eines Mädchens, das sowohl Ruhm und Glanz, als auch viele dunkle Seiten hatte. Die Fotos und abgebildeten Werke von Addison untermalen die Geschichte perfekt und haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass Addison Stone echt ist, zumindest für mich.
Absolute Leseempfehlung für Kunstinteressierte und Liebhaber spannender Lebensgeschichten.

Voransicht