VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Tod so kalt Thriller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-421-04759-5

DEMNÄCHST
Erscheint: 06.03.2017

E-Mail bei Erscheinen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Drei grausame Morde. Ein schweigendes Dorf. Ein Fremder, besessen von der Wahrheit

Südtirol, 1985. Tagelang wütet ein gewaltiges Gewitter über der Bletterbach-Schlucht. Drei junge Einheimische aus dem nahegelegenen Siebenhoch kehren von einer Wanderung nicht zurück – schließlich findet ein Suchtrupp ihre Leichen, aufs Brutalste entstellt. Den Täter vermutet man im Bekanntenkreis, doch das Dorf hüllt sich in eisiges Schweigen.
Dreißig Jahre später beginnt ein Fremder unangenehme Fragen zu stellen. Jeder warnt ihn vor den Konsequenzen, allen voran sein Schwiegervater, der die Toten damals gefunden hat. Doch Jeremiah Salinger, der seiner Frau in ihr Heimatdorf gefolgt ist, lässt nicht locker – und wird schon bald seine Neugier bereuen. Ein Fluch scheint alle zu verfolgen, die sich mit den Morden beschäftigen. Ist dort unten am Bletterbach etwas Furchtbares wieder erwacht? Etwas, so uralt wie die Erde selbst ...

"Luca D'Andrea webt ein engmaschiges Netz aus Geheimnissen und Enthüllungen, in dem sich jede noch so unverdächtige Figur verstrickt. Ein perfekter Thriller von internationalem Niveau."

La Stampa

Luca D'Andrea (Autor)

Luca D'Andrea wurde 1979 in Bozen geboren, wo er heute noch lebt. "Der Tod so kalt" ist sein erster Roman. Direkt zu Erscheinen stieg das Buch in die Top Ten der italienischen Bestsellerliste ein; die Übersetzungsrechte haben sich in rund 35 Länder verkauft. Die Geschichte führt nach Südtirol, in die Heimat des Autors, über die er auch journalistisch gearbeitet hat: Am bekanntesten ist seine TV-Produktion "Mountain Heroes", in der er für das italienische Fernsehen die Bergrettung porträtierte.

"Luca D'Andrea webt ein engmaschiges Netz aus Geheimnissen und Enthüllungen, in dem sich jede noch so unverdächtige Figur verstrickt. Ein perfekter Thriller von internationalem Niveau."

La Stampa

"Dieser Autor hatte den Mut, bewaffnet mit einem Eispickel die Wände der internationalen Thriller-Literatur zu erklimmen."

Il Giornale

"'Der Tod so kalt' ist ein Gebilde aus schnellem Rhythmus, ohne Pausen; D'Andrea ist großartig darin, die Geschichte durch Hypothesen und Knalleffekte zu steigern - bis zur letzten Seite."

Il Fatto Quotidiano

“Luca D’Andreas Roman ist wie einer jener Bergfilme aus den Jahren der Weimarer Republik … Mit großformatigen Einstellungen auf Eis, Felsen und Schnee erzählten sie Geschichten mutiger Abenteurer, die das Schicksal herausforderten; im Zentrum die unverbrauchte Natur der Berge, die mit ihrer majestätischen Präsenz faszinieren, aber auch eine urzeitliche Angst vor etwas schüren, das stärker und älter ist als die Menschheit … Natur ist hier wie dort der wahre Star, unbezähmbar überragt sie alles, in schwarz und weiß."

Corriere della sera

“Diesen Roman kann man – ohne zu übertreiben – mit Stephen King und Jo Nesbø vergleichen: die wichtige Rolle der Natur (der Bergwelt), die göttlich und dämonisch zugleich erscheint; die düstere Stimmung der ganzen Geschichte und der rasante Plot, der bis zum Schluss reich an unerwarteten Wendungen bleibt. Gleichzeitig verweist der einzigartige, bisweilen archaisch anmutende, aber niemals langweilige Ton, der sich angenehm abhebt vom zeitgenössischen Mainstream, zurück zu den Anfängen des Genres, bis hin zu Dürrenmatt.“

La Repubblica

04.04.2017 | Frankfurt am Main

Lesung
Moderation: Dr. Elettra de Salvo

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Romanfabrik e.V.
Hanauer Landstraße 186
60314 Frankfurt am Main

06.04.2017 | Wiehl

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Evangelisches Gemeindehaus Wiehl
Schulstraße 2
51674 Wiehl

Weitere Informationen:
Hansen & Kröger Buchhandlung
51674 Wiehl

Tel. 02262/797927, info@hansenkroeger.de

Aus dem Italienischen von Verena v. Koskull
Originaltitel: La sostanza del male
Originalverlag: Einaudi

Paperback, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-421-04759-5

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Belletristik

DEMNÄCHST
Erscheint: 06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht