Es war alles am besten!

Die Geschichte meines bewegten Lebens

Paperback NEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Jürgen Drews – er ist seit Jahrzehnten einer der erfolgreichsten deutschen Schlagersänger, auch international, und wurde auch als Schauspieler gefeiert. Durch seine zahlreichen Hits, besonders das „Bett im Kornfeld“, kennen ihn nahezu alle Deutschen, und seine Fans lieben ihn über alles. 2020 feiert er seinen 75. Geburtstag: Aus diesem Anlass veröffentlicht er zum ersten Mal die Geschichte seines bewegten Lebens, erzählt von den harten Anfängen und den Erfolgen, lacht über manche Pannen und verschweigt auch die Schattenseiten der Branche nicht. Der „König von Mallorca“ lässt seine Fans in seiner großen Autobiografie ganz nah ran: ehrlich, offen, privat, reich bebildert. Rückblickend sagt er mit einem zufriedenen Lächeln: „Ich kann nichts dafür“ – und gerade weil für ihn »alles am besten« war, verspricht er seinen Fans: »Ich hab noch lange nicht genug!«

»Mit seiner Autobiografie lässt der Schlagerstar Jürgen Drews seine Fans ganz nah ran.«

Fernsehwoche (11. September 2020)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
farb. Bildteil
ISBN: 978-3-442-14255-2
Erschienen am  17. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Amüsant, kurzweilig – Schlagermusik-Geschichte

Von: Chrissi66

04.10.2020

Ich war nie ein Fan von Jürgen Drews und bin auch kein Schlagerfan, aber an seinem bekanntesten Schlager „Ein Bett am Kornfeld“ kommt man eigentlich in seinem Leben nicht vorbei. Aus Anlass seines 75. Geburtstages wurde dieses Buch veröffentlicht – deshalb bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Beschreibung des Buches: Die Autobiographie „Es war alles am besten“ von Jürgen Drews ist im Goldmann-Verlag 2020 als Taschenbuch erschienen. Es hat 319 Seiten. Auf dem Titelbild sieht man Jürgen Drews mit seiner Gitarre im „Kornfeld“ stehen. Kurze Zusammenfassung: Jürgen Drews erzählt in 32 Kapiteln, die mit seinen veröffentlichten Liedtiteln überschrieben sind, aus seinem Leben. Zusätzlich findet man in dem Buch auch zahlreiche Fotos, teilweise aus Drews Privatalben. Mein Leseeindruck: Drews erzählt „frei von der Leber“, so, als würde man ihm gegenüber sitzen. Dabei fällt auf, dass er nicht chronologisch aus seinem Leben berichtet. Ihm fällt ständig etwas abseits seines gerade Erzählten ein – und er schweift ab vom eigentlichen Thema. Die Geschichten sind teilweise recht amüsant, für echte Fans auch sicherlich interessant. Bisher habe ich nur den älteren Jürgen Drews „erlebt“, während seiner „Hoch“-Zeiten kannte ich nur seinen Hit „Ein Bett im Kornfeld“, habe auch nur sehr selten die hier oft erwähnte ZDF-Hitparade geschaut. Jürgen Drews scheint in sich selbst zu ruhen. Er ist zufrieden, wie sein Leben bisher verlaufen ist. Das Glück stand ihm oft zur Seite, er war oft zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hat immer das Beste aus seinen Chancen gemacht. Interessant sind die Beschreibungen seiner Auftritte, bei denen er noch ohne Manager und Techniker unterwegs war. Manchmal hatte er mehrere Auftritte an einem Abend – und diese unter einen Hut zu bringen, war manches Mal wirklich eine Kunst. Eigentlich hatte er als junger Mann ein Medizinstudium begonnen, sein Vater war Arzt, doch schnell merkte er, dass er eine andere „Berufung“ hat. Man blickt mit Jürgen Drews hinter die Kulissen des Schlagermetiers, erinnert sich an Stars und Sternchen und taucht in die Schlagerwelt ein. Fazit: Das Buch ist kurzweilig und amüsant, allerdings ist der Schreibstil gewöhnungsbedürftig. Für echte Drews Fans sicherlich ein MUSS

Lesen Sie weiter

Jürgen Drews - Zum 75iger ganz Privat!

Von: Leseratte Austria

17.09.2020

„Es war alles am besten – Die Geschichte meines bewegten Lebens“ geschrieben von Jürgen Drews im Goldmann Verlag erschienen. Mit 317 Seiten. Hey, ein wunderbares Buch. Jürgen Drews erzählt viel Privates aus seinem ganzen Leben, von seiner Kindheit bis jetzt. Er nimmt sich oft gerne auf die Schaufel und mit viel „Glück“ wie er schreibt ist ihm viel Gutes passiert. Egal ob es um seine Kindheit geht oder um die Musikalischen Anfänge, so privat und vor allem lustig ist selten jemand. Durch das Erzählen seiner Schüchternheit und normalen Schwächen, lernt man Jürgen Drews von einer angenehmen Seite kennen. Mir gefallen die vielen, vielen Fotos quer durch sein Leben besonders gut. Sehr privat! Auch seine Familie, Frau Ramona und Tochter Joelina sind sehr wichtig für ihn! Die Überschriften der einzelnen Kapitel hängen immer mit seinen Liedern und Texten zusammen und passen perfekt zu den Geschichten dazu. Er erzählt vieles was so mancher lieber verschweigen würde, wie Autopannen oder Musikalischen Pannen. Seine Eigenheiten machen ihn zum Mensch von nebenan. Die Geschichten sind flüssig, lustig, spannend und auch mal emotional geschrieben. Mit dem Cover und den vielen Fotos eine echt wertvolle Biografie. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jürgen Drews ist einer der erfolgreichsten und beliebtesten Schlagersänger im deutschsprachigen Raum.

Geboren wurde er am 2. April 1945 bei Berlin. Er interessierte sich schon früh für Musik, spielte in lokalen Bands und gewann mit 15 Jahren den Preis als bester Banjo-Spieler Schleswig-Holsteins. 1969 lernte er den Musiker Les Humphries kennen, der ihn für seine „Les Humphries Singers“ engagierte. Mit der Band tourte er durch die ganze Welt. Seine beispiellose Solokarriere startete Drews in den frühen Siebzigern und erschuf mit Megahits wie „Ein Bett im Kornfeld“, „Barfuß durch den Sommer“ und „Wir ziehn heut Abend aufs Dach“ echte Schlager-Kult-Klassiker. In den Achtzigern lebte Drews die meiste Zeit in den USA und veröffentlichte auch dort erfolgreich Platten. 1989 feierte er sein Comeback in Deutschland, 1995 sang er mit Stefan Raab eine neue, funky Version von „Ein Bett im Kornfeld“ mit Rap-Einlagen, die besonders bei der jungen Generation gut ankam. In dieser Zeit startete Drews eine neue Karriere als Partysänger, tritt seitdem regelmäßig auf Mallorca auf und eröffnete dort sogar ein eigenes Café. 2009 schafft er es mit „Ich bau dir ein Schloss“ in die Top 10 der Single-Charts. Weitere hervorragende Chartplatzierungen folgen!

Ans Aufhören denkt Jürgen Drews auch 2020 noch nicht – und das ist gut so!

Zur AUTORENSEITE

Videos