Sommerhaus zum Glück

Roman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Anne Sanders macht uns einfach Lust auf Urlaub.« Frau von Heute

Wer träumt nicht von einem Haus in Cornwall? Elodie hatte bisher eigentlich andere Pläne – bis ihre Beziehung spektakulär scheitert und ihr Exfreund ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang bietet. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed & Breakfast in St. Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer, kauft das Haus und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen stürzt sie sich nicht nur in die Renovierung, sondern lernt auch die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die drei Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allem nicht in Elodies Herz …

»Anne Sanders‘ Bücher fühlen sich immer ein bisschen wie Ferien an. […] Wie sich Elodie und Helen durch diese schwierige Phase zweifeln, und gegen alle Widrigkeiten den Mut nicht verliert, schnurrt sich so weg.«

Silvia Feist / emotion (04. Juli 2018)

ORIGINALAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0630-8
Erschienen am  14. Mai 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension zu "Sommerhaus zum Glück"

Von: antje.moments

05.11.2018

Autorin: Anne Sanders Verlag: blanvalet - Verlag Seiten: 446 ISBN: 978-3-7645-0630-8 Preis: 15,00 € Inhalt: Wer träumt nicht von einem Haus in Cornwall? Elodie hatte bisher eigentlich andere Pläne – bis ihre Beziehung spektakulär scheitert und ihr Exfreund ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang bietet. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed & Breakfast in St. Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer, kauft das Haus unbesehen und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen stürzt sie sich nicht nur in die Renovierung, sondern lernt auch die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die drei Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allem nicht in Elodies Herz … Meinung: Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den blanvalet - Verlag für dieses Buch, ich habe mich sehr darüber gefreut. Das Cover des Buches ist wieder sehr ansprechend und mir gleich ins Auge "gefallen". Es ist bereits das 3. Buch von Anne Sanders, welches ich gelesen habe. Der Schreibstil ist flüssig, lebendig und ich war wieder ganz schnell in der Geschichte drin. Die Beschreibung von St. Yves und den Protagonisten Elodie, Helen und Brandy ist so lebensecht und überzeugend, das man mittendrin ist und sich dabei richtig wohl fühlt. Gut gefallen hat mir auch die Aufteilung in Monate und das die einzelnen "Kapitel" fast immer aus der Sicht von Elodie oder Helen erzählt sind. Elodie lebt in Frankfurt und ist dort für dem Moment glücklich und zufrieden bis sich alles ändert und sie nur noch weg will. Sie will neu anfangen und mit ihrem kleinen Häuschen in St. Yves soll der Neubeginn starten. Schnell lernt sie neue Menschen kennen und es entwickeln sich echte Freundschaften. Viel Hilfe bekommt sie auch, wenn es um ihr Häuschen geht, denn mit so einem alten Haus erlebt man viele Überraschungen. Auch den Kaffeeverkäufer Tom de la Chaux lernt sie kennen. Er hat den besten Kaffee und Elodie liebt guten Kaffee. Es knistert zwischen den Beiden und trotzdem sind sie immer wie Hund und Katz zueinander. Doch dann taucht auch noch der Ex Per in St. Yves auf ......... Fazit: Das Buch war genau so wunderschön wie die anderen 2. Wenn ich am lesen war, wollte ich es nicht aus der Hand legen, weil ich so schön in die Geschichte eintauchen konnte. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und 5/5 Sterne. Besucht mich bald wieder. Bis zum nächsten Mal:)

Lesen Sie weiter

Sommerhaus zum Glück

Von: Leseratte Austria

17.08.2018

„Sommerhaus zum Glück“ ein Roman von Anne Sanders im blanvalet Verlag erschienen. Mit 447 Seiten. In dieser romantischen Geschichte werden abwechselnd Kapitel aus der Sicht der ca 32 Jährigen Elodie und der ca 43 Jährigen Helen erzählt. Elodie zieht nach dem Scheitern ihrer geheimen Beziehung mit ihrem Chef, dem Verheirateten Per, von Deutschland/Frankfurt nach Cornwall/St. Ives. Sie kauft, sich ohne es vorher anzusehen, ein Cottages, ein altes Bed and Breakfast das PEEK-A-BOO. Es warten viele Herausforderungen auf sie. Wie die Renovierungsarbeiten an dem etwas heruntergekommenen alten Haus. Auch in Sachen Liebe wird einiges auf den Kopf gestellt. Nach großen Anlaufschwierigkeiten bei der Renovierung, hilft ihr Tom de la Chaux das Cottages in seiner Freizeit zu renovieren. Mit Tom kommt Elodie zu Beginn gar nicht zu recht. Offensichtlich mögen sich die beiden einfach nicht. Schnell schließt Elodie mit der etwas älteren Brandy, die in einem alten Camper wohnt und etwas seltsam ist, und mit Helen die mit ihrem Mann eine Kaffee betreibt Freundschaft. Brandy führt abends die Touristen durch die Stadt mit ihren Geistertouren und Geistergeschichten. Elodies Exfreund Per lässt sie einfach nicht in Ruhe. Allerdings kommen sich Tom und Elodie immer näher und es entsteht daraus eine Freundschaft. Helen ist mit Liam schon 25 Jahre verheiratet und lebt auch schon so lange in St. Ives. Sie haben das Kaffee seiner Eltern übernommen und schuften jeden Tag hart dafür. Ihre Kinder die Zwillinge Kayla und Kayden sind 14 Jahre alt und voll in der Pubertät. Helen funktioniert sehr gut im Alltag, aber auch nicht mehr. Ihr fehlt etwas! Sie und Liam sprechen kaum noch miteinander, nur das was im Alltag und in der Arbeit nötig ist. Dies macht ihr Sorgen und sie ist sehr unglücklich damit. Aber da zieht Elodie in ihre kleine Stadt und sie schließen schnell Freundschaft. Wird Elodie das B&B je fertig renoviert bekommen und kann damit Gäste empfangen? Wird Per aus ihrem Leben verschwinden? Oder kann aus der Freundschaft mit dem gutaussehenden Tom mehr werden? Kann sich Helen wieder mit Liam zusammenraufen und auch damit das Familienleben wieder besser gestalten mit al der Arbeit im Kaffee? Wird Helen wieder Glücklich werden? Und nicht zu vergessen, Brandy. Was hat diese Frau für eine Geschichte zu erzählen? Meine Meinung: Mir gefällt dieses Buch wirklich sehr gut. Die abwechselnden Geschichten der Freundinnen Elodie und Helen machen diesen Ort in Cornwall so sehr sympathisch, dass man auch selber mal dorthin in ein B&B fahren möchte! Die tollen Beschreibungen der Räume im B&B lassen das tolle Aussehen allzu gut erahnen. Auch die verzwickten Liebesgeschichten lassen mich immer wieder lächeln und schmunzeln! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen
Das große Hello Sunshine Gewinnspiel

Vita

Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der »Süddeutschen Zeitung«. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren Roman »Sommer in St. Ives« dort spielen zu lassen. Dieser eroberte die Herzen der Leserinnen und wurde zum Bestseller. Auch »Mein Herz ist eine Insel« und »Sommerhaus zum Glück« waren große Erfolge. »Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen« ist nun ihr vierter Roman bei Blanvalet.

Zur AUTORENSEITE

Events

10. Mai 2019

Event

18:00 - 22:00 Uhr | Ettlingen | Lesungen & Events
The Kissing Booth | Ein schwedischer Sommer | Dieser Tag im letzten Sommer | Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Nordlicht - Die Tote am Strand | Morgen irgendwo am Meer | Sunset Beach - Liebe einen Sommer lang | Provenzalischer Rosenkrieg

27. Jul 2019

Event

10:00 - 15:30 Uhr | Ettlingen | Lesungen & Events
Treffinger und der Mörder aus der letzten Reihe | Blind | Ein schwedischer Sommer | Heideblütenküsse | Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Nordlicht - Die Tote am Strand | Der dunkle Bote | Provenzalischer Rosenkrieg

Zitate

»Eine Geschichte über Neuanfänge, eine außergewöhnliche Freundschaft und die Hoffnung auf das große Liebesglück …«

ma vie (06. Juli 2018)

»Berührend …«

Neues für die Frau (12. April 2018)

»Tolle Strandlektüre!«

Frau von Heute (08. Juni 2018)

»Eine wirklich ans Herz gehende Lektüre, die Lust auf den nächsten Urlaub macht.«

Schöne Welt (18. Juli 2018)

»'Das Sommerhaus zum Glück' ist ein zauberhafter Liebesroman.«

Avanti (25. Juli 2018)

»Am liebsten würde man gleich die Koffer packen … Ein zauberhafter Sommerroman über Freundschaft und Liebe.«

Mainhattan Kurier (10. Juli 2018)

Weitere Bücher der Autorin