The Play

Spiel nicht mit mir ...
Roman

Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sie war immer mutig, doch das Spiel mit ihm könnte sie verbrennen …

Kayla Moore war bisher immer auf der Suche nach wilden Abenteuern. Doch sie spürt, dass ihr das nicht mehr ausreicht. Sie hat genug von Bekanntschaften für eine heiße Nacht. Gerade da taucht Lachlan McGregor in ihrem Leben auf. Der unwiderstehliche schottische Rugbyspieler ist ein äußerst geheimnisvoller Bad Boy. Schweigsam und unglaublich attraktiv. Und Kayla muss sich entscheiden: Will sie sich erneut auf das Spiel der Liebe einlassen oder hat sie zu viel Angst davor?

»Ich war überwältigt von der Intensität der Beziehung zwischen diesen Charakteren, vom Ausmaß ihrer Gefühle füreinander und der Selbstlosigkeit, mit der sie einander lieben.«

Natasha's a Book Junkie

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: The Play
Originalverlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Paperback , Klappenbroschur, 592 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42275-9
Erschienen am  11. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Reicht Liebe aus?

Von: Buch Versum

04.07.2019

Dieser Teil kann wieder unabhängig von den anderen gelesen werden, jedoch kennt ihr Kayla erst richtig, wenn ihr alle Facetten ihre Seits gezeigt vereinen habt! Zu der einst entstanden Clique kommt der Cousin aus Schottland hinzu, damit er Brams Projekt unterstützen kann. Er tut viel mehr...besonders im Hinblick auf Kayla wird sein intetesse geschürt. Es entfacht eine Anziehungskraft, eine Leidenschaft, die beim Lesen verauscht. Kayla dagegen wollte Abstinent bleiben, wohl kaum bei so einem Prachtkerl unmöglich, dieser Akzent und das Charisma. Ein Gefühlschaos und auch tendenzielles Hin und Her aus einer schrecklichen Kindheit und Sucht, die versucht wird zu überstehen. Liebe, die einen zu Spontanität & Mut bewegt aber doch vielleicht nicht ausreicht? Ich war mitten im Gefühlschaos, total involviert und voller spannung bei den nervenzerrehnden Wendepunkten in hoffnungsvoller Erwartung, wie die Geschichte ausgeht. Voller Leid und unerwarteter Schicksalsschläge wartet man auf den nächsten Tiefschlag, hofft dass doch noch alles gut wird. Besonders Kayla hat mich erstaunt, sie kämpft und ist si mutig, riskiert alles für die Liebe! Die Kombination von den Charakteren und ihre oberflächliche Präsens ist bemerkenswert. Man freut sich mit den Charakteren den anderen kennen und lieben zu lernen. Ich bin wieder begeistert und bin vollkommen in Fanmodus zu der Reihe! Ich bleibe vollkommen zufrieden und weniger Nerven zurück, freue mich sehr auf den 4. Und letzten Teil der Reihe. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #ThePlay #spielnichtmitmir #KarinaHalle #werbung

Lesen Sie weiter

Ich liebe diese Reihe

Von: sabines_lesewelt

01.07.2019

Meinung Als ich mit der Being with you Reihe begonnen habe, dachte ich mir, dass die Autorin locker und gut schreibt. Eine Liebesgeschichte, ohne tiefgründige Vergangenheit. Der zweite Teil wurde dann zu großer, positiver Überraschung tiefgründig und ich hätte nicht gedacht, dass es sich toppen lässt. Falsch gedacht. The Play ist um fast 200 Seiten länger als die anderen Bände und sowas von verdammt tiefgründig. Kayla schleppt nicht so viel Ballast mit sich, dafür Lachlan umso mehr und zwar so viel, dass mehr überfordernd für den Roman wäre. Kayla ist eine extrovertierte, taffe Frau, die sich kein Blatt vor den Mund nimmt und auch verrückt ist. Und Lachlan hat eine verdammt harte, schwierige Vergangenheit, über die er verschlossen ist wie ein Auster. Nicht mal seine Cousins Linden und Bram dringen zu ihm durch. Durch den Prolog erfährt man eine kleinen Teil, doch die ganze Wahrheit dringt erst später durch. Und obwohl Lachlan so Taff und stark wirkt, ist sehr sehr verletzlich und hat ein Herz. Die Geschichte vom Kayla und Lachlan hat mir fast am besten gefallen, da er tiefgründig ist und eine wirkliche Story dahinter verbirgt. Leider muss ich auch etwas negatives äußern. Und zwar einen Riesen Spoiler im Epilog von The Offer. Einen Tipp, liest den Epilog von The Offer nicht, wenn ihr bei the Play nicht gesponsert werden möchtet. Im Epilog schreibt die Autorin in nur einen Satz das, was in der Mitte von The Play passiert und nimmt die ganze Spannung. Die Autorin hat es wirklich gut geschafft die Spannung zu bewahren und ohne den verdammten Spoiler wäre ich niemals darauf gekommen. Aber durch den Spoiler weiß man es im Endeffekt und nimmt einem ein bisschen die Freude am Lesen. Aber ja, ich denke mal, dass dies unabsichtlich passiert ist. Cover Ich finde die Cover der Reihe so schön und jedes Cover übertrifft das andere. Dieses ist noch pinker und so schön. Fazit Dieser Teil ist definitiv der tiefgründigste von den bisher 3 veröffentlichten Büchern und der dickste. Und von der Geschichte her auch wirklich der Beste. Die Reihe ist wirklich so gut und erotisch

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karina Halle

Karina Halle war Reise- und Musikjournalistin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mittlerweile ist sie eine erfolgreiche Self-Publisherin und New York Times-Bestsellerautorin. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrem Hund auf einer Insel vor der Küste Britisch-Kolumbiens.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ein wunderschönes und berührendes Buch, das zeigt, dass Liebe alle Hindernisse überwinden kann.«

I Love Book Love

Weitere Bücher der Autorin