VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Was andere Menschen Liebe nennen

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-16355-9

Erschienen:  26.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Wie weit gehst du für die Liebe?

Der 16-jährige Stephen ist unsichtbar – und zwar schon von Geburt an. Ein Fluch lastet auf ihm. Ganz allein lebt er in einem Hochhauskomplex mitten in New York City. Eines Tages zieht dort Elizabeth mit ihrer Familie ein und es passiert etwas, womit Stephen nie in seinem Leben gerechnet hätte. Elizabeth kann ihn sehen! Zwischen den beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte, so traumhaft schön wie der Sommer, aber gleichzeitig auch so bedrohlich wie ein nahendes Unwetter. Und dann müssen die beiden eine Entscheidung treffen, die den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten kann.

»Total romantisch!«

Bravo Girl! (14.06.2017)

David Levithan (Autor)

David Levithan hat seine Leidenschaft für Bücher gleich zum Beruf gemacht und wurde Verlagslektor. Auf der Suche nach guten Büchern, beschloss er, sie selbst zu schreiben. Seitdem sind viele preisgekrönte Romane von ihm erschienen.

Andrea Cremer hat ihre Kindheit tagträumend in den Wäldern von Wisconsin verbracht. Das Schreiben hatte es ihr schon immer angetan, aber einen Beruf hat sie daraus erst sehr viel später gemacht. Ihr erster Roman „Nightshade“ wurde zum Bestseller.


Andrea Cremer (Autorin)

Andrea Cremer hat ihre Kindheit tagträumend in den Wäldern von Wisconsin verbracht. Das Schreiben hatte es ihr schon immer angetan, aber einen Beruf hat sie daraus erst sehr viel später gemacht. Ihr erster Roman „Nightshade“ wurde zum Bestseller.

»Total romantisch!«

Bravo Girl! (14.06.2017)

»Eine ebenso zärtliche wie fesselnde Liebesgeschichte.«

Buchkultur (21.07.2017)

»Eine mystische, bizarre Geschichte in der faszinierenden Umgebung von New York.«

Bücher magazin (21.07.2017)

»Dieses Buch ist wirklich etwas Besonderes!«

buechersindfreunde.blogspot.de (06.07.2017)

»Ein mitreißender Romantasy-Roman.«

booksloveforeveryone.jimdo.com (10.07.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Bernadette Ott
Originaltitel: Invisibility
Originalverlag: Penguin, US

Paperback, Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16355-9

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  26.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Naja

Von: Julia Peters Datum: 12.02.2018

jkpbooks.blogspot.co.at/

Ich habe mir von diesem Buch einen schönen New-Adult roman erwartet, doch da ich bereits andere Rezensionen zu dem Buch gelesen hatte, war mir klar dass es nicht um das geht was auf dem Klappentext steht.
Es geht um einen Jungen, der unter einem Fluch leidet, so dass ihn keiner sehen kann. Sein ganzes Leben lang ist er bereits unsichtbar. Als nebenan Laurie und Elizabeth einziehen, steht alles auf dem Kopf - denn Elizabeth kann Stephen sehen.
Gemeinsam mit ihrem Bruder Laurie machen sie sich auf den Weg, um das Rätsel um Stephens Unsichtbarkeit zu entschlüsseln.
Die Geschichte selbst fand ich gar nicht so schlecht, denn die Idee ist originell. Doch die Charaktere habe ich leider als sehr flach wahrgenommen, und konnte mich mit keinem identifizieren.
Die Handlung kommt ebenfalls nur sehr langsam in Schwung während, sie sich am Ende gerade zu überwirft.
Alles in allem fand ich die Idee gut, die Umsetzung leider nicht.
Für mich ein Buch, dass man nicht gelesen haben muss.

Leider nicht so wie erwartet

Von: Azizes.bookshelf Datum: 26.10.2017

azizesbookshelf.wordpress.com

Vielen Dank an den Bloggerportal und für das Rezensionsexemplar.

Inhalt:Der 16-jährige Stephen ist unsichtbar – und zwar schon von Geburt an. Ein Fluch lastet auf ihm. Ganz allein lebt er in einem Hochhauskomplex mitten in New York City. Eines Tages zieht dort Elizabeth mit ihrer Familie ein und es passiert etwas, womit Stephen nie in seinem Leben gerechnet hätte. Elizabeth kann ihn sehen! Zwischen den beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte, so traumhaft schön wie der Sommer, aber gleichzeitig auch so bedrohlich wie ein nahendes Unwetter. Und dann müssen die beiden eine Entscheidung treffen, die den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten kann.

Cover : Auf dem Cover kann man zwei Gesichts Hälften sehen hinter ihnen ist eine grüne Landschaft und hohe Gebäuden mit einpaar Wolkenkratzer. Die Schrift ist fett gedruckt und grün. Ich muss sagen das das Cover nicht viel vom Inhalt verratet sonder eher in so eine lockere Liebesgeschichte einlädt.

Meinung : Eine lockere Liebesgeschichte ist es auf jedenfall nicht.Es ist sehr Geheimnisvoll und spannend aber trotzdem gabs da so ein paar Schwächen für mich. Leider wurde das alles nicht so gut umgesetzt. Das Thema ist wirklich mal was anderes trotzdem hätte ich mehr erwartet.

Bewertung : Ich gebe dieses Buch leider nur ⭐️️⭐️️⭐️️/5.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren