VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wetter macht Liebe Wie Wind und Wolken unsere Gefühle verändern und andere rätselhafte Phänomene der Erde
Ein SPIEGEL-Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-421-04763-2

Erschienen:  10.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Wie das Wetter unsere Gefühle durcheinanderwirbelt – und andere überraschende Entdeckungen

Bei Südwind verlieben wir uns, und der Winter weckt unsere Libido – der Geologe und Wissenschaftsjournalist Axel Bojanowski hat den Liebescode des Wetters entschlüsselt und erklärt, wie das Wetter unser Gefühlsleben beeinflusst. Auf dem Stand der aktuellen Forschung, sehr unterhaltsam und ebenso präzise wie tiefsinnig erzählt er in seinem neuen Buch von diesen und vielen weiteren verblüffenden Naturgeheimnissen unseres Planeten. Ob Zombie-Vulkane, zweihundert Meter hohe Wellen oder Geisterbeben: Mit einem wunderbaren Blick für die schrägen Details der Erde versteht es Bojanowski zu zeigen, wie die großen Fragen der Klimaforschung und der Geowissenschaft mit uns und unserem Leben zusammenhängen.

»Lesenswert!«

Technik in Bayern (22.12.2017)

Axel Bojanowski (Autor)

Axel Bojanowski, Jahrgang 1971, ist Diplom-Geologe und seit 1997 als Wissenschaftsjournalist tätig, zunächst freiberuflich, dann bei der „Süddeutschen Zeitung” und beim „Stern”, seit einigen Jahren nun bei SPIEGEL ONLINE. Außerdem begründete er die Kolumne „In The Press” im international renommierten Wissenschaftsmagazin „Nature Geoscience“ und arbeitet als Dozent. In seiner regelmäßig erscheinenden SPIEGEL-ONLINE-Kolumne spürt er den größten Rätseln der Erde nach. Bei DVA veröffentlichte er die SPIEGEL-Bücher „Nach zwei Tagen Regen folgt Montag” (2012) und „Die Erde hat ein Leck” (2014).

»Lesenswert!«

Technik in Bayern (22.12.2017)

Paperback, Klappenbroschur, 224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 13 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-421-04763-2

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Sachbuch

Erschienen:  10.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

*REZENSION* AXEL BOJANOWSKI „WETTER MACHT LIEBE“

Von: Nariel Datum: 31.07.2018

https://www.nariels-planet.de

Ich persönlich habe das Buch wirklich sehr gerne gelesen. Irgendwie fand ich es am Anfang schwer rein zukommen. Das hat sich später aber sehr gut gelegt. Wenn man einmal drin ist, will man unbedingt weiter lesen. Der Vorteil dieses Buches ist,dass die Kapitel sich aufbauen. Das finde ich persönlich wirklich sehr gut. Weil man hier nicht so einfach den Faden verlieren kann. Dazu hat man später wirklich wissen, was kaum einer hat, womit man Punkten kann. Und wenn mal wieder einer mit dem Satz kommt, dass ist das Wetter, könnt ihr ihm vielleicht danach auch sagen, woran es genau beim Wetter liegt. Ich finde es gut, wenn es solche Bücher gibt, denn man lernt nie aus. Von mir gibt es an dieser Stelle auf jeden Fall eine Weiterempfehlung. Mir hat „Wetter macht Liebe“ sehr gut gefallen, auch wenn ich mir hier erst etwas anders darunter vorgestellt habe.

Wetter macht Liebe

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 20.04.2017

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Häppchenweise und teilweise aufeinander aufbauend erklärt der Geologe und Journalist Axel Bojanowski Details über die Erde, den Klimawandel, das Wetter, die Eiszeiten und vielen verwunderlichen Phänomenen auf der Erde. Immer kurzweilig und mit Humor, immer präzise und tiefschürfend - und ja, auch die Sache mit dem Wetter und der Liebe kommt zur Sprache :-) Naturwissen spannend und geistreich vermittelt, so, dass man dieses Buch kaum zur Seite legen mag. Die Kapitel sind durchnummeriert und tragen kurze Überschriften. So kann man sich sowohl die Zahl des nächsten merken als auch einfach ein Lesezeichen nutzen. Die Überschriften sind gehalten wie Schlagzeilen: sie machen neugierig, lassen allerdings nicht genau durchblicken, worum sich die Kapitel drehen.

Ein kurzweiliges Sachbuch für jeden Regentag auf dem Sofa für jeden, der mehr über die Geschehnisse auf unserem Planeten erfahren möchte!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors