Artefakt – Sternenpforte

Roman

TaschenbuchDEMNÄCHST
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Im Jahr 2070 machen Astronomen eine unglaubliche Entdeckung: ein seltsames Objekt, das sich von weit außerhalb unseres Sonnensystems nähert. Ist es ein Asteroid aus den Tiefen des Weltalls? Oder könnte es sogar ein Raumschiff sein? Doch mitten in der schlimmsten Phase der Klimakatastrophe haben die Weltraumagenturen kein Budget für eine Forschungsmission. Einzig Reid Malefant, ehemaliger Shuttle-Pilot und jetzt Asteroidenbergmann wider Willen, bricht auf eigene Faust auf, um sich den Besucher aus dem All genauer anzusehen. Er erreicht das Artefakt, dann bricht der Funkkontakt ab, und Reid verschwindet spurlos. Aber seine Familie gibt die Suche nach ihm nicht auf, und als das Objekt fünfhundert Jahre später zurückkommt, macht sich Reids Nachfahrin Emma Stoney auf die Suche nach ihm. Was sie auf dem Artefakt entdeckt, übersteigt ihre Vorstellungskraft …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Peter Robert
Originaltitel: World Engines – Destroyer Book 1
Originalverlag: Gollancz
Taschenbuch, Broschur, ca. 720 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-32074-1
Erscheint am 09. Juni 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Stephen Baxter, 1957 in Liverpool geboren, studierte Mathematik und Astronomie, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er zählt zu den international bedeutendsten Autoren wissenschaftlich orientierter Literatur. Etliche seiner Romane wurden mehrfach preisgekrönt und zu internationalen Bestsellern. Stephen Baxter lebt und arbeitet im englischen Buckinghamshire.

Zur AUTORENSEITE

Links