Das Buch Emerald

Die Chroniken vom Anbeginn

Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Drei Geschwister, drei Bücher, ein großes Geheimnis

Als die drei Geschwister Kate, Michael, und Emma, die als Kleinkinder von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sich versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in den Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie je ihre Eltern wiedersehen. Auf dem Weg dorthin treten sie gegen finstere Gegner an, finden unerwartete, liebenswerte Verbündete, meistern ihre magischen Talente, entdecken unvorstellbare Wesen und beginnen das Geheimnis ihrer Familie zu lüften.


Aus dem Amerikanischen von Alexandra Ernst
Originaltitel: Emerald - Die Chroniken vom Anbeginn
Originalverlag: cbj HC
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-40204-7
Erschienen am  09. September 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Chroniken vom Anbeginn-Reihe

Leserstimmen

Von: Melanie aus Hiddenhausen

19.03.2020

Das Buch Emerald ist der erste Band, der sogenannten Chroniken von Anbeginn, um die drei Geschwister Kate, Michael und Emma. Ich habe bereits viele Jugendbücher gelesen und bereits viele gute und schlechte Reihen entdecken können. Leider muss ich sagen, dass das Buch Emerald keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hat. Weder fand ich die Geschichte sonderlich spannend, noch hat es mein Herz erwärmt, wie es etwa bei Lemony Snicket oder Septimus Heap der Fall war. Noch dazu fand ich die Aufmachung der Story - drei Geschwister, die ihre Eltern verloren haben - nicht wirklich originell. Dies hatte es schon in anderen Geschichten gegeben. Zugutehalten möchte ich aber, dass das Buch nicht langweilig war. Irgendwas passierte immer, nur konnte mich die Geschichte leider nicht abholen. Mein Fazit Ein nettes Büchlein für zwischendurch, jedoch ohne wirklichen Flair und einer Geschichte, die so schon in vielen Bänden erzählt wurde.

Lesen Sie weiter

Super!

Von: Eldorininas.books

20.10.2019

Der Auftakt dieser Trilogie ist wirklich sehr gelungen! Die Geschichte reißt einen von Anfang an in seinen Bann und besonders ab der Mitte hat es mich völlig vereinnamt, sodass ich endlich mal wieder eine Geschichte lesen konnte, bei der ich sogar auf der Arbeit gedacht habe "Ich will jetzt sofort weiterlesen!!!". Die drei Geschwister schließt man schnell in sein Herz - auch wenn man die eine oder andere Handlung nicht ganz nachvollziehen kann, es sind immerhin Kinder, das darf man nicht vergessen. Der Schreibstil ist super flüssig zu lesen und es gab nur wenige Stichpunkte, die mich gestört habe - leider kann ich diese Punkte nicht berichten, da sie entweder spoilern oder schwer zu erklären sind. Das Buch ist von Anfang bis Ende spannend und man erfährt sehr viel über die Welt, in der die drei leben, ohne dass es zu überladen und zu "ich will unbedingt etwas neues erfinden" wirkt. Das schöne ist auch, dass das Buch nicht immer nur schwarz und weiß ist. Manche die böse wirken, sind es manchmal gar nicht und werden sogar zu Freunden, das fand ich auch sehr klasse. Ich möchte unbedingt weiterlesen und freue mich schon tierisch darauf! Absolute Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

John Stephens ist als Drehbuchautor und Produzent bekannt geworden. Er wirkte nach seinem Studium an so erfolgreichen Fernsehserien wie Gossip Girl oder Gilmore Girls mit. Erst Philip Pullmans Goldener Kompass-Trilogie brachte ihn schließlich auf die Idee, sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. »Das Buch Onyx« ist der dritte Band seiner Trilogie der »Chroniken vom Anbeginn«, die weltweit noch vor Erscheinen bereits in 32 Länder verkauft wurde.

www.EmeraldAtlas.com

Zur AUTORENSEITE

Alexandra Ernst

Alexandra Ernst wurde für ihre Übersetzungen mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Buxtehuder Bullen und der Ibby Honour List. Sie mag Bücher von Mark Twain, Marie-Aude Murail, Frances Hardinge und die Tibet-Krimis von Eliot Pattinson. In ihrer Freizeit gestaltet sie »Shabby Chic«-Möbel. Alexandra Ernst lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter im hessischen Ried.

zum Übersetzer

Links

Weitere Bücher des Autors