Das Kartenhaus - Macht ist ein gefährliches Spiel

Thriller

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Macht ist ein gefährliches Spiel. Und der Einsatz ist dein Leben

Genf: Als Annabel erfährt, dass ihr Ehemann bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist, ist sie am Boden zerstört. Die Umstände sind mysteriös. Was hatte Matthew, der als Banker in Genf arbeitete, in London zu tun? Wer war die junge Frau, die als einzige mit ihm in der Maschine saß? Und warum sagt Annabel niemand die Wahrheit?

Paris: Mitten in der Nacht erhält die Journalistin Marina den Anruf eines Kollegen, der sie bittet, geheime Informationen über eine Schweizer Bank zu beschaffen. Am Morgen nach dem Telefonat ist er tot. Marinas Recherchen führen zu den mächtigsten Männern der Welt und zu einem Flugzeugabsturz in den Alpen …

»Eindringlich, überzeugend, spannend – und hochaktuell«

Lee Child

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Ivana Marinovic
Originaltitel: The Banker's Wife
Originalverlag: G.P. Putnam's Sons, New York 2018
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10419-3
Erschienen am  08. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Genf, Schweiz

Leserstimmen

Trotz paar Kritikpunkte eine Leseempfehlung

Von: lese_liebe_plane

12.10.2019

Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich natürlich dass die zwei Morde was miteinander zu tun haben, allerdings dachte ich eher an ein „Verbrechen aus Leidenschaft“. Natürlich steht auf dem Buch hinten „Ein absolut fesselnder Finanzthriller!“ (Zitat: Publishers Weekly) was hat mein IT Lehrer immer gesagt „Wer lesen kann, ist klar im Vorteil) japp genau… du mich auch :-D ich habs halt nich gelesen.. egal hat trotzdem nich geschadet. Ich war dann eben überrascht , dass es auf einmal über die Schweizer Banken usw ging. Anfangs fand ich es eher schwierig in das Buch reinzukommen, sprich ich hab wirklich nur Bahnhof verstanden und die Story hat mich auch eher wenig angesprochen. Erst so ca. ab Seite 80 hat sie mich richtig fesseln können, allerdings konnte ich danach das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen. Ich finde alle 3 Protagonistinnen sehr sympathisch, jedoch konnte ich Marina und Zoe oft nicht verstehen. Dafür hat es mir Annabel wirklich angetan, mit ihr konnte ich mitfühlen und mitleiden und einfach alles nachempfinden. Jedoch war das Ende jetzt nicht wirklich überraschend, aber die Story war einfach super und allein wegen den Protagonistinnen spannend. Ich würde gern noch viel mehr schreiben, aber ich hab mich jetzt doch gegen einen Spoiler entschieden. Also findet einfach selbst heraus, was passiert, wer alles seine Finger im Spiel hatte und wer total unschuldig ist. Von mir gibt es, trotz paar Kritikpunkten, eine Leseempfehlung :-)

Lesen Sie weiter

Spannender Finanzthriller

Von: Birgit Faccioli

07.10.2019

Paris und Genf zur gleichen Zeit. Während für Annabel eine Welt zusammenbricht als sie erfährt das ihr Mann , ein Genfer Banker , bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ,schrillen bei der Journalistin Marina alle Alarmglocken als ihr Kollege bei geheimen Recherchen um Schweizer Banken stirbt.Marina hat noch in der Nacht davor wichtige Informationen von einem Informanten für ihren Kollegen bekommen.Marina fängt selbst an zu recherchieren und bekommt es dabei mit den mächtigsten Männern der Welt zu tun. Hochspannend wird die Story um mysteriöse Offshore-Konten erzählt ,immer wieder aus der Sichtweise dreier Frauen ,die ,jede auf ihre Weise, um die Wahrheit , um ihr Leben und ihre Liebe kämpfen müssen. Das Zusammenspiel von Finanzthriller und Liebesgeschichte hat mich fasziniert ,genauso wie die Lokalorite und der Zeitfaktor. Die Protagonisten sind authentisch beschrieben,jede in ihrer eigenen passenden Rolle. Ein wenig unrealistisch ,das die drei Frauen das schaffen könnten ,aber alles in allem ein tolles Leseerlebnis bis zur letzten Seite.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Cristina Alger hat einen Abschluss vom Harvard College und der NYU Law School. Bevor sie Autorin wurde, hat sie als Finanzanalystin und als Wirtschaftsanwältin gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in New York.

Zur AUTORENSEITE

Ivana Marinovic

Ivana Marinović, geboren in Esslingen am Neckar, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und arbeitete mehrere Jahre in einem Kinder- und Jugendbuchverlag, bevor sie sich als freie Lektorin und Übersetzerin selbstständig machte, um sich neben ihrer Bücherliebe ausgiebig ihrer zweiten großen Schwäche, dem Reisen, widmen zu können.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Dieser Thriller ist wie Achterbahn fahren! Für alle Fans von temporeichen Thrillern in der Tradition von John Grisham.«

Library Journal

»Schnallen Sie sich an – dieser Thriller fesselt mit kaum auszuhaltender Spannung und einem halsbrecherischen Tempo!«

PopSugar

»Ein absolut fesselnder Finanzthriller!«

Publishers Weekly

»Dieser scharfsinnige, spannende Page-Turner wird die Fans von internationalen Verschwörungen begeistern.«

Kirkus

»Eine Wucht von einem Politthriller! Hier kollidieren privilegierte Lebensstile mit risikoreichen Verbrechen und hochrangiger Politik auf dem Korridor der Macht.«

Chris Pavone, Autor von »Der Informant«