VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Konklave Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-43903-0

Erschienen:  13.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der Papst ist tot. Die um den Heiligen Stuhl buhlenden Gegner formieren sich: Traditionalisten, Modernisten, Schwarzafrikaner, Südamerikaner ... Kardinal Lomeli, den eine Glaubenskrise plagt, leitet das schwierige Konklave. Als sich die Pforten hinter den 117 Kardinälen schließen, trifft ein allen unbekannter Nachzügler ein. Der verstorbene Papst hatte den Bischof von Bagdad im Geheimen zum Kardinal ernannt. Ist der aufrechte Kirchenmann der neue Hoffnungsträger in Zeiten von Krieg und Terror oder ein unerbittlicher Rivale mit ganz eigenen Plänen? Die Welt wartet, dass weißer Rauch aufsteigt ...

Weitere Infos zu Robert Harris und seinen Romanen

Robert Harris (Autor)

Robert Harris wurde 1957 in Nottingham geboren und studierte in Cambridge. Seine Romane Vaterland, Enigma, Aurora, Pompeji, Imperium, Ghost, Titan, Angst, Intrige, Dictator und zuletzt Konklave wurden allesamt internationale Bestseller. Seine Zusammenarbeit mit Roman Polański bei der Verfilmung von Ghost (Der Ghostwriter) brachte ihm den französischen »César« und den »Europäischen Filmpreis« für das beste Drehbuch ein. Robert Harris lebt mit seiner Familie in Berkshire.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Englischen von Wolfgang Müller
Originaltitel: Conclave
Originalverlag: Heyne

Taschenbuch, Klappenbroschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-43903-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  13.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Spannende Intrigen!

Von: alwaysbelieveinbooks Datum: 23.07.2018

alwaysbelieveinbooks.de

Das Buch wurde mir vom Verlag als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

Zum Buch: 

Autor: Robert Harris

Erscheinungsdatum: 31. September 2016

Seiten: 352 Seiten

ISBN: 978-3453270725

Preis: 21,99€ (Hardcover) 9,99€ (Taschenbuch)

Zum Inhalt: 

Der Papst ist tot. Ein Konklave steht an. Unser Protagonist Kardinal Lomeli sieht sich als Führer des Konklaves den 177 Anwärtern gegenüber die auf dem Heiligen Stuhl sitzen wollen. Ein Tag vor Beginn kommt sogar noch ein 118. hinzu, der anscheinend vom verstorbenem Papst höchstpersönlich dazu auserkoren wurde. Was soll das? Warum hat ihn der Papst heimlich in das Kardinalamt erhoben?

Kann Kardinal Lomeli sein Amt als Führungsperson des Konklaves wahren und unparteiisch bleiben? Oder lässt er sich verführen und wird ebenfalls ein potentieller Kandidat? Viele scheinen etwas zu verbergen. Lomeli steht vor einer riesigen und zu gleich hoch bedeutsamen Aufgabe. Er allein lenkt das Konklave, dessen Ausgang entscheidet, wer das Papstamt antritt. Nur einer kann es werden. Werden sie den richtigen wählen?

Mein Fazit: 

Der Schreibstil von Robert Harris ist gewohnt flüssig und sehr gut zu lesen.

Ich fand das Buch spannend, von der ersten bis zur letzten Seite. Ich habe mit Lomeli und mit dem Konklave mitgefiebert bis zum Schluss, als endlich weißer Rauch aufstieg in Vatikanstadt.

Ich muss aber gestehen, dass ich einen größeren "Knall" erwartet habe, was mich etwas enttäuscht hat. Wahrscheinlich hatte ich zu hohe Erwartungen an das Buch, welche ich beim Lesen ständig im Kopf hatte.

Trotz allem ein sehr gutes Buch, welches einen interessanten Einblick in die Stadtmauern des Vatikan gibt. Robert Harris hat fabelhaft recherchiert, er hatte sogar exklusive Einblicke in die Schauplätze.

4/5 Sternen

Spannungsträchtiger Roman erster Güte!

Von: The Book and the Owl Datum: 30.04.2018

www.thebookandtheowl.com

Ich habe das Buch VERSCHLUNGEN. Die Charaktere, das Fachwissen, die Recherche, die Storyline... Das alles wirkt so real als handele es sich hierbei um keinen Roman, sondern um ein Zeitzeugnis.


Bildlich wurden Intrigen, Machtspiele, Korruption, menschliche Fehltritte, Zufälle und der Bezug zu Gott geschildert. Wir haben hier verschiedene Ansätze der katholischen Theologie, mit der sich nicht nur die Leser auseinandersetzen müssen, sondern auch die am Konklave teilnehmenden Kardinäle.

Das Ende überzeugt mit einer unerwarteten Wendung, die eigentlich wieder zu erwarten war. Klingt nach einem Widerspruch, ist aber so.

Letzten Endes bleibt der Roman eine spannende Lektüre, die einfach pflichtgelesen werden sollte. Robert Harris ist ein wirklich herausragender Schriftsteller und hat sein Können mit "Konklave" einmal mehr unter Beweis gestellt. Einfach nur toll!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors