Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der zweite Band aus Noah Gordons Trilogie über die Medizinerdynastie der Coles

Rob J. Cole, der Nachfahre des legendären Medicus, muss auf eine vielversprechende Laufbahn in Schottland verzichten und sucht sein Glück in der Neuen Welt. Er erwirbt im Tal des Mississippi Land – Land, das früher den Indianern vom Stamm der Sauks gehörte. Die Begegnung mit den Indianern wird für ihn entscheidend: Er beginnt, die heilenden Kräfte der Natur einzusetzen, und findet in Makwa-ikwa, der Priesterin und Medizinfrau der Sauks, eine Freundin und Helferin. Doch bald lernen Cole und seine Familie auch die Schattenseiten des jungen Amerika kennen.


Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Originaltitel: Shaman
Originalverlag: E.P. Dutton
Taschenbuch, Broschur, 720 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 10 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-41820-2
Erschienen am  13. Oktober 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der Schamane

Von: Taka

08.11.2015

Inhalt: Rob J. Cole, der Nachfahre des legendären Medicus, muss auf eine vielversprechende Laufbahn in Schottland verzichten und sucht sein Glück in der Neuen Welt. Er erwirbt im Tal des Mississippi Land – Land, das früher den Indianern vom Stamm der Sauks gehörte. Die Begegnung mit den Indianern wird für ihn entscheidend: Er beginnt, die heilenden Kräfte der Natur einzusetzen, und findet in Makwa-ikwa, der Priesterin und Medizinfrau der Sauks, eine Freundin und Helferin. Doch bald lernen Cole und seine Familie auch die Schattenseiten des jungen Amerika kennen. Cover: Das Cover ist seht schön gestaltet worden. Auf dem Cover sieht man zwei Indianer, die vermutlich auf der Jagd sind, da beide Indianer die Hände oben haben und Pfeile schießen. Zudem sitzt der eine Indianer auf dem Pferd. Erster Satz: "Die Spirit of Des Moines schickte ihr Signal voraus, als sie sichin der morgendlichen Kühle dem Bahnhof von Cincinnati näherte." Meine Meinung: Rob J. Cole muss seine Heimat verlassen, wegen politischen Gründen und versucht eine neue Existenz in der Neuen Welt aufzubauen. Ich fand die Geschichte sehr interessant, der Autor erzählt sehr fesselnd und es ist auch leicht zu lesen. Ich fand es sehr interessant, dass es historische Fakten im Buch gab, sowie persönliche Schicksäle, das macht die Geschichte umso interessanter. Den Erzählstil von Noah Gordon mag ich sehr. Wer gerne historische Sachbücher mag, der sollte mal im Buch blättern, denn es lohnt sich auf jeden Fall. Fazit: Noah Gordon hat mit der Fortsetzung "Der Schamane" ein echtes Meisterwerk geschrieben. Wer den Medicus schon gelesen hat, sollte sich auf jeden Fall auch die Fortsetzung "Der Schamane" nicht entgehen lassen, denn dieses Buch lohnt sich auf jeden Fall. Von mir bekommt dieses Buch 5***** von 5***** Sternen.

Lesen Sie weiter

Gutes Buch, kommt aber nicht an den ersten Teil ran.

Von: Nariel

27.05.2015

Ein Problem, was ich mit dem Buch aber hatte, war, dass es sich zwischenzeitlich sehr stark gezogen hat. Normalerweise lese ich Bücher total schnell ende, aber hier wird soviel von der Gegend, den Charakteren und dem Drum rum erzählt, dass ich es manchmal wieder weglegen musste, da es zuviel wurde. Ich finde das Buch gut, aber nicht so gut wie den Medicus. Er ist und bleibt mein liebstes Buch. Aber, ich werde auf jeden Fall noch schauen, dass ich mir den dritten Teil besorgen kann. Also, wenn ihr den Medicus mochtet wird euch der Teil auch mit Sicherheit gefallen. :D

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Noah Gordon, 1926 in Worcester, Massachusetts, geboren, arbeitete lange Jahre als Journalist beim »Boston Herald«. Mit »Der Medicus« gelang ihm ein Weltbestseller, der auch in Deutschland viele Monate auf der Bestsellerliste stand. Seine nachfolgenden Romane wurden ebenso sensationelle Erfolge. Noah Gordon hat drei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Boston.

www.noahgordonbooks.com

Zur AUTORENSEITE

Klaus Berr

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

zum Übersetzer

Links