VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Erben des Medicus Roman

Die Medicus-Reihe (3)

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41821-9

Erschienen: 12.01.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der dritte Roman der Medicus-Reihe: der grandiose Abschluss der Trilogie über die Ärztedynastie der Coles

Als Dr. Roberta J. Cole beschließt, ihre kriselnde Ehe und ihre Karriere in der Bostoner Großklinik hinter sich zu lassen, um Landärztin zu werden, erfährt ihr Leben eine ungeahnte Wende. Inmitten der grünen Hügel von Massachusetts trifft sie auf den Aussteiger David Markus aus New York. Schon bald kommen die beiden Stadtflüchtlinge sich näher. Aber nicht nur David kämpft mit Problemen, vor denen er vergeblich zu fliehen sucht. Auch seine Tochter Sarah steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens – und braucht die Hilfe von Roberta, der Frau, die ihr den Vater wegzunehmen droht.

ALLE BEI RANDOM HOUSE ERSCHIENENEN ROMANE IM ÜBERBLICK

Noah Gordon, 1926 in Worcester, Massachusetts, geboren, arbeitete lange Jahre als Journalist beim 'Boston Herald'. Mit 'Der Medicus' gelang ihm ein Weltbestseller, der in Deutschland viele Monate auf der Bestsellerliste stand. Auch seine nachfolgenden Romane wurden sensationelle Erfolge.

Die Medicus-Reihe

Einzeltitel

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Noah Gordon (Autor)

Noah Gordon, 1926 in Worcester, Massachusetts, geboren, arbeitete lange Jahre als Journalist beim »Boston Herald«. Mit »Der Medicus« gelang ihm ein Weltbestseller, der auch in Deutschland viele Monate auf der Bestsellerliste stand. Seine nachfolgenden Romane wurden ebenso sensationelle Erfolge. Noah Gordon hat drei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Boston.

www.noahgordonbooks.com


Klaus Berr (Übersetzer)

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Originaltitel: Matters of Choice
Originalverlag: Dutton

Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41821-9

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 12.01.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Nicht mein Ding

Von: Jessica Datum: 09.04.2016

www.testen-mit-spass.de

"Die Erben des Medicus" ist bereits der dritte Teil der Medicus-Reihe, die beiden ersten Teile habe ich nicht gelesen und ich denke, ich werde es auch nicht nachholen. Um ehrlich zu sein, hat mich dieser Roman sehr gelangweilt und ich weiß nicht, wann ich zuletzt so viel Zeit für ein Buch benötigt habe.

Die Geschichte einer Frau, die nach ihrer Scheidung ihr Leben neu beginnen möchte, ist eine Geschichte, deren Zielgruppe ist nicht treffe. Vielleicht bin ich nur zu jung, um mit diesem Buch warm zu werden, aber der Funke ist einfach nicht übergesprungen und ich war froh, als ich die letzten Seiten erreicht habe.

'Die Erben des Medicus' - Noah Gordon

Von: Summer Datum: 13.01.2016

the.penelopes.overblog.com

Wichtige Daten:

Autor/in: Noah Gordon
Verlag: Heyne Verlag
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99

Inhalt:

Als Dr. Roberta J. Cole beschließt, ihre kriselnde Ehe und ihre Karriere in der Bostoner Großklinik hinter sich zu lassen, um Landärztin zu werden, erfährt ihr Leben eine ungeahnte Wende. Inmitten der grünen Hügel von Massachusetts trifft sie auf den Aussteiger David Markus aus New York. Schon bald kommen die beiden Stadtflüchtlinge sich näher. Aber nicht nur David kämpft mit Problemen, vor denen er vergeblich zu fliehen sucht. Auch seine Tochter Sarah steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens – und braucht die Hilfe von Roberta, der Frau, die ihr den Vater wegzunehmen droht.

Meinung:

Als erstes ist zu sagen, dass ich die ersten beiden Teile der 'Meidcus-Reihe' ('Der Medicus' und 'Der Schamane') nicht gelesen habe, und somit ohne Vorurteile, Hoffnungen oder Wünsche an den Roman herangegangen bin. Lediglich die Verfilmung des ersten Buches hat mich etwas an das Thema herangeführt. Ich hatte jedoch schon anfangs bei'm Lesen das Gefühl, nicht voranzukommen. Musste mich von Kapitel zu Kapitel hangeln und bin leider auch im Verlaufe der Handlung nicht wirklich mit den Figuren warm geworden. Da dieses Buch (im Gegensatz zu den anderen) in der Gegenwart spielt, war mein Verständnis nicht eingeschränkt, also kann man den Roman auch gut einzeln lesen, ohne Vorkenntnisse zu der Reihe. An dem Schreibstil erkennt man sehr wohl, dass Gordon mehr kann, als er in diesem Roman zeigt. Es mir so vor, als wären ihm die Ideen ausgegangen, sodass er die Hälfte des Buches mit belanglosen Nebenhandlungen füllen musste, was leider zu wirklichen Längen führt und den Roman langweilig erscheinen lässt.

Fazit:

Wenn man die ersten beiden Teile gelesen hat und nicht wiederstehen kann, die Reihe zu beenden, sollte Gordons 'Die Erben des Medicus' holen und lesen.
Ich jedoch konnte leider nicht so viel mit diesem Roman anfangen und musste mich durch lange Passagen kämpfen, die ich dann doch lieber übersprungen hätte. Der reißerische Titel passte für mich leider nicht zu dem etwas langweiligen Portrait einer Landärztin, welches in diesem Roman geboten wird.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors