Die Nanos-Rebellion

Thriller

TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 10,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 10,30 [A] | ca. CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Viele träumen davon die Welt zu retten – aber nur einer hat das Zeug dazu …

Deutschland 2029: Während die Bevölkerung mit Hingabe ihrem manipulativen Kanzler dient, formiert sich im Untergrund eine Rebellion. Eine Gruppe Menschen, die gegen die gedankenverändernden Nanos immun ist, hat einen Weg gefunden, um das System zu stürzen. Malek Wutkowski war einer von ihnen, doch er hat sich von den Rebellen abgewandt und verfolgt sein eigenes Ziel: seinen Bruder Dominik, einen ranghohen Mann des Regimes, zu retten. Ein riskanter Plan, denn um Dominik von den Nanos zu erlösen, muss er ihn erst umbringen ...



Bei Penhaligon 2019 unter dem Titel »Nanos. Sie kämpfen für die Freiheit« erschienen.



Alle Bücher der Malek-Wutkowski-Reihe:

Nanos. Sie bestimmen, was du denkst / Die Nanos-Mission

Nanos. Sie kämpfen für die Freiheit / Die Nanos-Rebellion


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Originaltitel: Nanos. Sie kämpfen für die Freiheit
Originalverlag: Penhaligon Verlag, München 2019
Taschenbuch, Broschur, ca. 544 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0872-3
Erscheint am 21. September 2020

Malek Wutkowski

Leserstimmen

Tolles Buch

Von: Suse

31.08.2019

Viele träumen davon die Welt zu retten – aber nur einer hat das Zeug dazu … Deutschland 2029: Die Bevölkerung steht immer noch unter dem Einfluss gedankenmanipulierender Nanopartikel, die durch die Nahrung in ihre Körper gelangen. Das Regime scheint immer übermächtiger zu werden. Eine Gruppe Intoleranter arbeitet im Untergrund allerdings fieberhaft an einem Plan, um das System zu stürzen. Währenddessen verfolgt Malek sein eigenes Ziel: Seinen Bruder Dominik, einen ranghohen Mann des Regimes, auf seine Seite zu ziehen. Ein riskanter Plan, denn um Dominik von den Nanos zu erlösen, muss er ihn erst umbringen ... Der Autor: Timo Leibig, geboren 1985 in Gunzenhausen, studierte interaktives Design und verbale Kommunikation in Nürnberg. Parallel zu seinem Studium arbeitete er in der Computerspielbranche zunächst als Designer und Programmierer, später als freiberuflicher Entwickler und Creative Director. In dieser Zeit begann er mit dem Selfpublishing. Acht Thriller und einen Fantasyroman hat er bislang veröffentlicht. Im Herbst 2018 erscheint sein Verlagsdebüt »NANOS – Sie bestimmen, was du denkst.« bei Penhaligon. Timo Leibig lebt in Bayern. Meine Meinung: Eine Reihe die mich auch schon mit dem ersten Band total überzeugen konnte. Und auch dieser zweite Teil steht dem in fast nichts nach. Ich muss ehrlich sagen, das ich ihn als etwas schwächer empfunden habe, das ist aber wirklich jammern auf hohem Niveau. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen und auch hier war die Geschichte einfach spannend und gut lesbar. Der Autor hat einen sehr anschaulichen Schreibstil. Trotz der Dicke des Buches fliegt man durch die Seiten. Die Geschichte baut sich weiter auf, und offene Fragen werden hier teilweise beantwortet. Eine Geschichte die ich super gern verfolge und eine Handlung dich mich gefangen genommen hat. Die Kreativität des Autors spiegelt sich in dem Buch wieder. Die Welt und Widrigkeiten lassen den Leser an den Seiten hängen. Zum Inhalt des Buches kann ich an dieser Stelle nichts preisgeben, da man die Bücher unbedingt der Reihenfolge nach lesen muss. Ich kann auch den zweiten Teil empfehlen, und wer den ersten genau so mochte wie ich, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Klare Empfehlung

Lesen Sie weiter

leider nur 3,5 Sterne von mir

Von: Danis Reziseite

03.08.2019

ich war so gespannt auf die Fortsetzung und froh das ich sie zu Hause hatte um gleich weiterlesen zu können. Denn, das Ende von Teil 1 hat mich so neugierig hinterlassen. Auch hier ist der gewohnte leichte, fliessende bildhafte Schreibstil von Timo wieder zu erkennnen. Den mag ich ja seit Teil 1 sehr. Gerade aus ohne Geschnirksel. Aber leider muss ich sagen, dass ich dieses Teil etwas schwächer fand als Teil 1, da hier irgendwie zuviel Action passiert. Für mich leider nicht wirklich ein Thriller. Es tut mir leid. Das Thema ist nach wie vor gut gewählt, regt zum Nachdenken an und auch der Spannungsbogen steigt stetig an. Der Autor beschreibt bildgewaltig einzelne Szenen . Auch findet man am Anfang einen Rückblick auf Teil 1. Das ist toll. Am Ende findet man ein Namensverzeichnis zum Nachlesen. Auch das ist fantastisch. Das Ende. Darüber kann man steiten. Es bleiben Fragen offen aber man kann es auch so hinnehmen. 3,5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Timo Leibig, geboren 1985, studierte interaktives Design und verbale Kommunikation. Seitdem arbeitet er als Schriftsteller und Webentwickler. Neun Thriller und einen Fantasyroman hat er bislang veröffentlicht. Mit seinen »Nanos«-Thrillern liefert Leibig eine actionreiche Deutschland-Dystopie. Die Idee zum Stoff um gedankenverändernde Nanotechnik hatte Timo bereits 2015. Er fragte sich: Was wäre, wenn man das Denken der Bevölkerung manipulieren könnte – übers Essen?

Zur AUTORENSEITE

Links

Weitere Bücher des Autors