Die schwarze Dame

Peter Hogart ermittelt 1
Thriller

Die schwarze Dame
TaschenbuchNEU
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Auf der Suche nach einer verschwundenen Kollegin wird der Wiener Privatermittler Peter Hogart nach Prag geschickt. Doch die Goldene Stadt zeigt sich ihm von ihrer düstersten Seite: Binnen Stunden hat er nicht nur einige äußerst zwielichtige Gestalten, sondern auch die Prager Kripo gegen sich aufgebracht. Nur die junge Privatdetektivin Ivona Markovic, die gerade eine Reihe bizarrer Verstümmelungsmorde untersucht, scheint auf Hogarts Seite zu stehen. Als die beiden bei einem Anschlag nur knapp dem Tod entrinnen, wird klar, dass es eine Verbindung zwischen ihren Fällen geben muss. Und dass ihnen die Zeit bis zum nächsten Mord davonläuft ...


Originaltitel: Die schwarze Dame
Originalverlag: Festa
Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49096-7
Erschienen am  14. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Wien, Österreich

Peter Hogart ermittelt

Leserstimmen

Die schwarze Dame

Von: Helgas Bücherparadies

26.10.2020

Peter Hogart reist nach Prag, um seine vermisste Kollegin zu finden. Dort lernt er die attraktive Privatdetektivin Ivona Marjovic kennen. Diese arbeitet an einem Fall, in der ein Serienmörder sein Unwesen treibt. Sie ermitteln gemeinsam und kommen nicht nur einmal in große Gefahr. Ob er seine Kollegin findet und sie den Serientäter aufspüren, müsst ihr unbedingt selbst lesen. Nachdem ich vom dritten Teil „Der Knochennadel“ so begeistert war, wollte ich unbedingt den ersten Teil lesen. Dieses Buch erschien bereits 2007. Man merkt dem Buch an, dass die Erfahrung von Andreas Gruber zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgereift war. Erst im letzten Drittel kommt richtig Spannung auf. Die Story ist an sich gut, aber das gewisse Etwas, das ich an seinen Büchern so schätze, fehlt hier. Eine zähe Handlung reicht nicht an seine heutigen Werke heran. Allerdings besticht hier die bildliche Sprache und bringt uns unter anderem Prag näher, sodass man sich gleich aufmachen möchte, um diese Stadt zu erkunden. Fazit: ein solider Thriller, der erst im letzten Drittel an Fahrt aufnimmt, aber dennoch eine gute Story hat. Von mir gibt es 

Lesen Sie weiter

Mein erster Gruber und ich wurde nicht enttäuscht!

Von: Melanie Lane

23.10.2020

Peter Hogart ist Versicherungsdetektiv und wird nach Prag geschickt, um dort zu ermitteln, denn eine seiner Kolleginnen ist verschwunden. Vor Ort will niemand so richtig helfen, außer eine Privatdetektivin, die eigentlich in einen anderen Fall ermittelt. Bald wird aber klar - die Falle hängen womöglich zusammen. Ich bin kein Krimi und Thriller-Vielleser, aber DAME hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist spannend, die Story gut ausgearbeitet und ich mag es sehr, dass nicht immer alles glatt läuft, sondern Peter auch mal mit Rückschlägen zu kämpfen hat! Das der Versicherungsbetrug dabei in den Hintergrund gerät (und erst am Ende gelöst wird, da es um die Morde geht, hat mich nicht gestört, ich habe ehrlich gesagt sogar damit gerechnet. So richtig Fahrt nimmt das Buch für mich ab der Hälfte auf. Im ersten Drittel musste ich mich noch ein wenig "zurecht finden", dabei mag ich den Schrebstil von A. Gruber gern. Prag wird u.A. sehr schön beschrieben. Wir oft bei Krimis oder Thrillern, geht es natürlich weniger um die Gefühlswelt der Prota (anders zB als bei Romance oder Fantasy), dennoch ist mir Peter sympathisch geworden. und auch Ivona mochte ich. Ich würde dieses Buch auf jedenfall Fans des Genres empfehlen und es wird vermutlich nicht mein letzter Gruber gewesen sein. Eine Leseempfehlung mit 4 guten Sternen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Mit seinen bereits mehrfach preisgekrönten Romanen steht er regelmäßig auf der Bestsellerliste.

www.agruber.com und auf Facebook: www.facebook.com/Gruberthriller

Zur Autor*innenseite