VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Eines Tages, Baby Poetry-Slam-Texte
Mit „One Day“, dem Poetry-Slam-Smash-Hit mit über 6 Mio. Fans auf YouTube

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,00 [D] inkl. MwSt.
€ 7,20 [A] | CHF 9,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48232-0

Erschienen: 19.05.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

»Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.« Julia Engelmanns Slam-Beitrag »One Day« hat über Nacht eine Welle der Begeisterung ausgelöst und Millionen Fans im Netz gefunden. Ihre Message, Träume endlich in die Tat umzusetzen, trifft den Nerv der Zeit. Denn in jedem von uns steckt so viel mehr! Und diese mitreißende Energie zeichnet alle Texte in ihrem ersten Buch »Eines Tages, Baby« aus. Mal zart, mal kraftvoll und immer berührend, ruft Julia Engelmann dazu auf, mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist – »Los!, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen.« – Mit Illustrationen von Julia Engelmann

Leseprobe aus "Eines Tages, Baby" Leseprobe öffnen (PDF)

»Die Stimme einer ganzen Generation.«

radiobremen.de

Julia Engelmann (Autorin)

Julia Engelmann wurde 1992 geboren und wuchs in Bremen auf. Seit einigen Jahren nimmt sie regelmäßig an Poetry Slams teil. Ein Video ihres Vortrags »One Day« beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz und bisher millionenfach geklickt, gelikt und geteilt. Neben dem Slammen gilt ihre Leidenschaft der Musik und der Schauspielerei. So spielte sie von 2010 bis 2012 in der Fernsehserie »Alles was zählt« mit. Zudem begleitete sie Anfang 2014 Tim Bendzko auf seiner Deutschland-Tournee.

www.facebook.com/juliaengelmannofficial

»Die Stimme einer ganzen Generation.«

radiobremen.de

»Julia Engelmann ist von jetzt auf gleich ein Lebensgefühl geworden.«

The Huffington Post

»GROSSARTIG! Es gibt kein anderes Wort dafür!«

stern.de

»Ein flammendes Plädoyer für mehr Mut und Lebensfreude.«

Berliner Kurier

»Sie trifft den Nerv der Zeit, mitten ins Herz.«

3sat Kulturzeit

mehr anzeigen

Taschenbuch, Klappenbroschur, 96 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
mit s/w-Illustrationen

ISBN: 978-3-442-48232-0

€ 7,00 [D] | € 7,20 [A] | CHF 9,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 19.05.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Stimme meiner Generation

Von: Sabrina (sweetlybutton) Datum: 07.06.2017

https://sweetlybutton.wordpress.com/

Gedichte sind echt nicht mein Ding. Was ich damit sagen will: Mit Lyrik kann man mich jagen! Versmaße interessieren mich überhaupt nicht, was der Dichter (stopp: das artikulierende Ich) fühlt ist mir auch ziemlich egal und spätestens wenn es bis auf den allerletzten Aspekt analysiert wurde möchte ich ein Gedicht nie, nie wieder lesen müssen. Ich finde einfach keinen Zugang zu den Worten, finde mich selbst in dieser Gefühlswelt nicht wider.
Bei Texten von Julia Engelmann ist das anders. Ja, das ist auch Lyrik. Aber eben Lyrik, die von dem Leben erzählt, das ich kenne. Sie schafft es wie niemand sonst das in Worte zu packen, das unsere Generation ausmacht: Der Drang, die Welt zu sehen und alles zu erleben, aber zu faul zu sein, von der Couch aufzustehen. Wie Erwachsene behandelt werden zu wollen, aber selbst noch an der Kindheit hängen. Individuell zu sein, aber trotzdem dazugehören zu wollen. Zum ersten Mal haben mich die Inhalte von lyrischen Texten wirklich angesprochen. In vielen Dingen habe ich mich sofort wieder erkannt, Anspielungen auf Lieblingsbücher wie Harry Potter oder Das Sams haben mich zum Schmunzeln gebracht. Ich habe mir Passagen oder auch ganze Texte angestrichen, die ich unbedingt noch anderen mit auf den Weg geben will – weil sie ausdrücken, was ich fühle, ich aber nie so die Worte dafür gefunden hätte.

Eines Tages, Baby ist für mich mehr als nur eine Ansammlung von Texten, die mir sehr gut gefallen. Durch dieses kleine Büchlein habe ich zum ersten mal wirklich verstanden, was Lyrik will. Vermutlich hat es geholfen, dass niemand mich nach Versmaß und Reimschemata gefragt hat und ich nicht Punkt für Punkt aufzeigen musste, warum ich glaube, dass mit jenem Satz dies oder das ausgedrückt werden soll. Ich konnte die Texte einfach nur lesen und auf meine Art verstehen und es ist total egal, ob ich die einzige bin, die den Text genau so versteht. Weil es einzig und allein darum geht, was ich daraus für mich mitnehme.

Meine Empfehlung:
Die Texte von Julia Engelmann fangen perfekt ein, was es heißt, dieser Generation anzugehören. Sie sind von einem Kind der 90er für Kinder der 90er geschrieben. Sicher können auch andere Altersgruppen etwas aus den Texten mitnehmen. Aber ich denke, es hilft, in der gleichen Lebensphase wie Julia Engelmann zu stecken und auf eine ähnliche Kindheit zurückzublicken, um sich hundert prozentig mit den Texten zu identifizieren.

Wunderbar und Augen öffnend

Von: Traumzirkus Datum: 20.01.2016

traumzirkus.blogspot.co.at/

Inhalt:

Mit ihrem Reckoning Text "Eines Tages, Baby" ist Julia Engelmann quasi über Nacht berühmt geworden. Dieses Buch enthält eine Sammlung ihrer Poetry-Slam-Texte.

Meine Meinung/Impressionen:

Ich muss gestehen, dass das mein erster Gedichtband war. Aufmerksam wurde ich darauf, weil eine Studienkollegin das Buch mit in einer Vorlesung hatte. Der Name der Autorin ist mir natürlich, wie auch der Titel ins Auge gesprungen, den ich ja von YouTube schon kannte. Noch in der Vorlesung habe ich mir das Buch bestellt, weil ich von dem einen Text, den ich von ihr kannte schon so beeindruckt war.


Die Texte sind so zeitbezogen und auf junge Erwachsene zugeschnitten - eigentlich nicht verwunderlich, wenn man daran denkt, wie alt die Autorin ist und was sie so studiert - ich konnte mich richtig damit identifizieren und jeder einzelne hat ein Gefühl in mir ausgelöst.

"Ich mach mein Herz weit und lass Leben rein,
weil ich dran glaube, gut genug zu sein." - Stille Wasser sind attraktiv; Julia Engelmann

Und Passagen wie diese sollten wir uns alle zu Herzen nehmen, denn wir sind alle gut genug. Julia Engelmann gelingt mit ihren Texten ein Aufruf, sich selbst zu lieben und das Leben zu genießen, wie es nur selten jemandem gelingt.

"Ich zweifle alles an,
halte mich oft zurück,
ich wär gern Klug
- allein das ist ziemlich dämlich." - One Day/ Reckoning Text; Julia Engelmann

Mir der Textstelle hat sie bei mir den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Aus diesem kleinen aber feinen Buch habe ich sehr sehr viel für mich mitgenommen, ich wurde zum aktiven Nachdenken angeregt und sehe so manches mit anderen Augen, Darum 10 von 10 Zirkuspunkten für dieses Schätzchen und ich muss wirklich zugeben ich überlege mir auch Teil 2 zu bestellen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin