VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Stille Quellen Gedichte

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,50 [D] inkl. MwSt.
€ 9,80 [A] | CHF 13,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-630-62074-9

Erschienen: 01.03.2004
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Mit seinem ersten Gedichtband in der Sammlung Luchterhand, Zeichen im Schnee, hat Norbert Hummelt unter Beweis gestellt, daß er eine ganz originäre Stimme in der deutschen Literatur ist. Ausgezeichnet mit dem Mondseer Lyrikpreis und mit dem Hermann Lenz-Förderpreis, hat er sich von so unterschiedlichen Dichtern wie Joseph von Eichendorff, Gottfried Benn und Ernst Jandl anregen lassen und kehrt zurück zu den stillen Quellen: zu seiner Herkunft und zu unseren Verstrickungen in die schwierige deutsche Geschichte. Ob Rückgriff auf die Tradition oder Fortsetzung experimentellen Schreibens – immer geht es ihm dabei um das Herstellen von Kunst. Die Bausteine dafür findet er in der Sprache.

"Norbert Hummelt, Stadtschreiber von Vineta."

Benedikt Erenz in DIE ZEIT

Norbert Hummelt (Autor)

Norbert Hummelt wurde 1962 in Neuss geboren und lebt als freier Schriftsteller in Berlin. Für seine Gedichte wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Rolf-Dieter-Brinkmann-Preis, dem Mondseer Lyrikpreis und dem Niederrheinischen Literaturpreis. Er übertrug T.S. Eliots Gedichtzyklen „Das öde Land“ und „Vier Quartette“ neu in Deutsche und ist Herausgeber der Gedichte von W.B. Yeats. Bei Luchterhand erschienen seine Gedichtbände „Zeichen im Schnee“ (2001), „Stille Quellen“ (2004), „Totentanz“ (2007) und „Pans Stunde“ (2011) sowie der Essay „Wie Gedichte entstehen“ (mit Klaus Siblewski, 2009).

"Norbert Hummelt, Stadtschreiber von Vineta."

Benedikt Erenz in DIE ZEIT

15.12.2016 | 20:00 Uhr | Berlin

Lesung und Gespräch
gemeinsam mit Orsolya Kalász, Kerstin Preiwuß und Hans Thill
Moderation: Nadja Küchenmeister und Matthias Kniep
Eintritt: 5 € / erm. 3 €

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23
10719 Berlin

Tel. 030/8872860

25.01.2017 | 19:00 Uhr | Graz

Lesung und Gespräch
im Rahmen von "2 Tage Lyrik"
Moderation: Christian Hammerschmid

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturhaus Graz
Elisabethstraße 30
8010 Graz

06.02.2017 | 19:00 Uhr | Berlin

Lesung und Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

01.06.2017 | 19:00 Uhr | Miltenberg

Lesung
Eintritt: 7,50 € / erm. 5 €

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei im Adelshof
Hauptstraße 194
63897 Miltenberg

Weitere Informationen:
VHS Miltenberg
63897 Miltenberg

Taschenbuch, Broschur, 112 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-630-62074-9

€ 9,50 [D] | € 9,80 [A] | CHF 13,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 01.03.2004

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors