VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Hello Sunshine Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

ca. € 9,99 [D] inkl. MwSt.
ca. € 10,30 [A] | ca. CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0353-7

DEMNÄCHST
Erscheint:  16.04.2018

E-Mail bei Erscheinen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen?

Sunshine Mackenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen …

www.lauradave.com

Laura Dave auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Laura Dave (Autorin)

Laura Dave hat bereits einige international erfolgreiche Romane veröffentlicht. Darüber hinaus schreibt sie für namhafte Zeitungen und Magazine, wie zum Beispiel The New York Times, Oprah Magazine und Glamour. Cosmopolitan kürte sie zur »Witzigsten und furchtlosesten Erzählerin des Jahres«. Hello Sunshine ist nach Ein wunderbares Jahr Laura Daves zweiter Roman in deutscher Sprache.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Ivana Marinovic
Originaltitel: Hello Sunshine
Originalverlag: Simon & Schuster, New York 2017

Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0353-7

ca. € 9,99 [D] | ca. € 10,30 [A] | ca. CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

DEMNÄCHST
Erscheint:  16.04.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein kurzweiliger Frauenroman mit einigen Turbulenzen, etwas frischfrechem Humor und wunderbar lebendigen Figuren

Von: Thea Datum: 29.12.2017

krimines-buecherblog.blogspot.de/

Sunshine Mackenzie führt ein Leben, um das sie viele Menschen beneiden. Als Bloggerin überaus erfolgreich, präsentiert sie ihren Fans leckere Gerichte, die sie vor aller Augen kocht. Aber nicht nur auf den Social Media Kanälen macht sie eine gute Figur. Auch als Buchautorin ist sie bekannt und stolz darauf, dass diese allesamt Bestseller sind. Nur eines verrät die Frau eines gut aussehenden Architekten nicht. Den Umstand, dass sie gar nicht kochen kann, sondern nur eine profitable Marionette ihres ehrgeizigen Produzenten Ryan Landy ist. Ein gut gehütetes Geheimnis, das schon bald zum Äußersten führt. Denn am Tag ihres 35. Geburtstages werden ihre Accounts gehakt und die ganze Welt erfährt, dass Sunshine Mackenzie eine üble Betrügerin ist.

"Hello Sunshine" ist ein kurzweiliger Frauenroman, der mit einigen Turbulenzen, ein wenig frischfrechem Humor und wunderbar lebendigen Figuren gut unterhält. So taucht der Leser gleich von Beginn an in das Leben der erfolgsverwöhnten Bloggerin Sunshine Mackenzie ein und merkt recht schnell, dass sie nicht die talentierte und bodenständige Köchin ist, wie sie es tagtäglich ihren Fans suggeriert. Aber nicht nur sie baut ihren Erfolg auf Lügen auf. Auch ihre Assistentin Violett und vor allem ihr Produzent Ryan sind immer mit dabei, wenn sie mit einer perfekten Inszenierung ins Rampenlicht tritt. Kein Wunder, dass diese scheinbare Idylle plötzlich ein Ende findet und Sunshine vor den Scherben ihres Lebens steht. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, fängt sie noch einmal von vorne an und kämpft darum, so zu sein, wie sie wirklich ist.

Laura Dave ist es in ihrem Roman gelungen, eine Hauptfigur zu präsentieren, deren Entwicklung von einer anfangs nicht sonderlich sympathischen und nur auf ihre Außenwirkung bedachten Profibloggerin zu einer authentischen und liebenswerten jungen Frau glaubhaft vollzogen worden ist. Und genau das, diese schrittweise Veränderung, die der Leser hautnah miterlebt, ist das Besondere an diesem Buch. Denn obwohl das Ende nicht einem gewöhnlichen Happy End entspricht, versteht es die Figur der erfrischend lebensbejahenden Sunshine Mackenzie den Leser mitzureißen und ihm aufzuzeigen, dass auch nach einem persönlichen Tiefschlag ein glückliches Leben möglich ist.

Fazit:
Es hat Spaß gemacht, "Hello Sunshine" zu lesen. Vor allem, weil Sunshine Mackenzie so wie wir alle wunderbar unperfekt ist und trotz Rückschläge ihr Leben zu meistern weiß.

Wunderschöne Geschichte über einen Neuanfang

Von: Conny G.  aus Bonn Datum: 29.11.2017

fanti2412.blogspot.de

Sunshine hat alles erreicht, was sie sich erträumt hat. Ihre Kochshow auf YouTube ist erfolgreich und hat eine Chance ins Fernsehen übernommen zu werden. Außerdem soll es bald ein Kochbuch von ihr geben. Sie führt seit Jahren eine glückliche Ehe mit dem Architekten Danny und ist eigentlich glücklich und zufrieden. Am Abend der Feier zu ihrem 35. Geburtstag ist plötzlich ihr Twitter-Account gehackt und die Öffentlichkeit erfährt, dass ihr Erfolg nur ein Schein ist, die Rezepte gar nicht von ihr stammen und sie eigentlich gar nicht kochen kann. Dank Internet verbreitet sich die Neuigkeit rasend schnell und Sunshine hat auf einen Schlag alles verloren, Job, Ansehen, Existenz, Ehemann und auch ihr Zuhause. Und so bleibt ihr nichts anderes übrig, als zurück in ihren Heimatort Montauk zu gehen. Doch auch da ist nicht mehr alles wie es war.

Sunshine erzählt uns ihre Geschichte selbst in der Ich-Form. Anfangs war sie mir gar nicht sympathisch, denn sie hat ihre gesamte Karriere auf Lügen aufgebaut und sich von Medienleuten lenken lassen. Ich dachte gleich, dass es ihr recht geschieht, dass nun alles aufgeflogen ist. Aber natürlich hat mich, genau wie Sunshine, die Frage beschäftigt, wer hinter ihr Geheimnis gekommen ist und ihr das angetan hat.
Die Autorin bietet im Verlauf der Geschichte einige Möglichkeiten an aber damit lockt sie die Leser auf falsche Fährten.
Die Auflösung, wer dahinter steckt und der Grund dafür haben mich sehr überrascht, denn damit hätte ich gar nicht gerechnet.
Aber bis Sunshine das erfährt, dauert es eine ganze Weile, in der sie versucht in ihrem kleinen Heimatstädtchen ein neues, anderes Leben zu beginnen.
Es war schön und interessant Sunshine dabei zu beobachten. Anfangs hatte ich ein wenig Mitgefühl, als sie feststellen muss, dass ihr Elternhaus verkauft ist und sie sich plötzlich auf dem Sofa im kleinen Gästehaus wiederfindet, wo ihre Schwester mit ihrer kleinen Tochter jetzt lebt.
Aber dann beginnt Sunshine sich zu verändern und nach einem neuen Sinn in ihrem Leben zu suchen.
Mit der Zeit hatte ich eine gewisse Sympathie für sie und als ich sie später im Umgang mit ihrer kleinen Nichte erlebte, hatte ich sie dann auch ins Herz geschlossen. Sunshine ist wirklich eine realistisch wirkende und handelnde Protagonistin.
Ihre Geschichte zeigt aber deutlich, welche Möglichkeiten das Internet bietet und wie leicht es ist, sich dort als jemand darzustellen, der man gar nicht ist. Die Einbindung der sogenannten sozialen Medien wie Twitter und YouTube fand ich sehr gelungen. Aber die Geschichte vermittelt noch eine andere Botschaft. Denn es ist nie zu spät, zu seinen Fehlern zu stehen und neu anzufangen.

Insgesamt ist Sunshines Geschichte kurzweilig, fesselnd und bietet humorvolle, romantische und auch nachdenkliche Momente.
Laura Daves flotter Schreibstil, eine facettenreiche Protagonistin und ein interessantes Thema machen „Hello Sunshine“ zu mehr als nur einem leichten Sommerroman, der mich sehr gut unterhalten und auch etwas berührt hat.
Es war mir eine Freude, Sunshine auf ihrem Weg zu begleiten!


Fazit: 5 von 5 Sternen

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin