VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Lady Midnight Die Dunklen Mächte 1

Die Dunklen Mächte (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48704-2

NEU
Erschienen: 18.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Als ihre Eltern starben, war Emma Carstairs noch ein Kind, und um sie herum tobte der Dunkle Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute, dass ihre Eltern aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und zusammen mit ihrem engen Freund und Seelenverwandten Julian Blackthorn hat die 17-jährige Emma Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Dort sorgt eine mysteriöse Mordserie für große Unruhe. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen – Zeichen, wie sie auch bei Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie Julian dadurch in große Gefahr bringt …

REIHENFOLGE-INFO ZU CASSANDRA CLARE

Die Dunklen Mächte

Chroniken der Unterwelt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Cassandra Clare (Autorin)

Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden über 50 Millionen Mal weltweit verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien »Chroniken der Unterwelt« und »Chroniken der Schattenjäger« gehören zu ihren größten Erfolgen und stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Auch ihre neue Reihe, die »Chroniken der Dunklen Mächte«, wurde zum großen Bestellererfolg. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.

www.cassandraclare.com

Aus dem Amerikanischen von Franca Fritz, Heinrich Koop
Originaltitel: Lady Midnight (The Dark Artifices 1)
Originalverlag: Simon & Schuster

Taschenbuch, Klappenbroschur, 848 Seiten, 13,5 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-442-48704-2

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen: 18.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Gute Buch

Von: Manuel Neufeld  aus Haren Datum: 29.09.2017

https://www.facebook.com/WriterReaderandCreator/

Guten Tag,
ich muss sagen, dass ich in das Buch schwer rein gekommen bin, aber im nachhinein habe ich die hälfte des Buches an einem Tag gelesen. Von morgens bis 2 Uhr nachts. Also kann ich sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Es ist ein Spoiler gegenüber die "Chroniken der Unterwelt", aber ich fand es gut,

LG Manuel

Gelungener Auftakt aber mit Luft nach oben

Von: Zeilenspringerin Datum: 22.08.2017

zeilen-springerin.blogspot.de/

Es tauchen immer wieder Leichen mit unbekannten Schriftzeichen auf. Dieselben Schriftzeichen trugen auch Emmas Eltern nach ihrer Ermordung. Deshalb versucht Emma heimlich dieser Sache mit Hilfe ihres Parabatai Julian nachzugehen. Sie erhofft sich, so auch endlich den Mörder ihrer Eltern zu finden.
Doch plötzlich verhält sich Julian ihr gegenüber merkwürdig und auch sonst verläuft nicht alles nach Plan und Emma schlittert von einer heiklen Situation in die nächste.

Mit Emma hatte ich so meine Schwierigkeiten warm zu werden. Sie ist launisch bis zickig und häufig handelt sie, ohne sich über die Konsequenzen überhaupt Gedanken zu machen. Und wenn sie dies doch tut, scheinen sie ihr egal zu sein. Dennoch hat sie einen tollen Sinn für Humor und bleibt sich immer selbst treu. Im Laufe des Buches verändert sie sich bereits zum positiven und ich hoffe sehr, dass diese Entwicklung in den Folgebänden fortschreiten und Emma vernünftiger werden wird.

Auch Julian hat mich anfangs genervt mit seiner ständigen Eifersucht. Da man direkt zu Beginn des Buches vermutet, dass sich zwischen Emma und Julian eine Beziehung entwickeln wird, war ich von den ständigen HIn und Her der beiden genervt.

Der Schreibstil ist flüssig und man wird direkt in die Geschichte hineingezogen. In der ersten Hälfte passiert für meinen Geschmack etwas zu wenig und man hat das Gefühl nicht wirklich voran zu kommen, aber dann nimmt die Handlung richtig Fahrt auf und die Ereignisse überschlagen sich geradezu.

Besonders gefallen haben mir auch die vielen Verbindungen und Anspielungen auf Cassandra Clares anderen Reihen. So tritfft man hier auf viele lieb gewonnene Figuren der vorherigen Bücher und erfährt nebenbei oder auch mehr im Fokus, wie es diesen weiterhin ergangen und was aus ihnen geworden ist. Daher empfiehlt es sich die vorherigen Bücher (Clockwork Reihe und Chroniken der Unterwelt) bereits gelesen zu haben, da man sonst doch seeehr gespoilert wird.

Fazit
Trotz des etwas holprigen Starts konnte mich Lady Midnight voll in ihren Bann ziehen. Die Geschichte überzeugt mit ihren Charakteren und vor allem vielen unerwarteten und heftigen Wendungen. Wie üblich kommt am Ende noch einmal ein riesen Schocker und nun heißt es monatelang auf heißen Kohlen sitzen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin