Notes from the upside down

Das inoffizielle Buch zu Stranger Things
Die Erfolgsserie auf Netflix

(6)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Hat euch Stranger Things auch so begeistert wie Millionen andere Zuschauer weltweit? Und fühlt ihr so kurz vor dem Sendestart der dritten Staffel am 4. Juli 2019 eine alles verzehrende Düsternis von der Größe eines Demogorgon in der Brust? Dann ist dieses inoffizielle Fanbuch zur megaerfolgreichen Science-Fiction-Mystery-Serie auf Netflix – mit beeindruckenden Details zu Staffel 1 und 2 – genau das Richtige für euch. Denn in ihm wird die DNA der Serie sorgfältig seziert und in ihre Einzelteile zerlegt. Solltet ihr euch je gefragt haben, warum Spielberg ein solch großer Einfluss war, welche Bücher von Stephen King ihr unbedingt lesen solltet und wie eigentlich State Trooper David O'Bannon zu seinem Namen kam, dann ist „Notes from the Upside Down“ genau die richtige Munition für euch. Autor Guy Adams ist ein Superfan der Serie und nimmt uns mit auf einen faszinierenden Trip in die Welt auf der anderen Seite ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Julia Schmeink
Originaltitel: Notes from the upside down - an unofficial guide to Stranger Things
Originalverlag: Ebury
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
mit s/w-Abbildungen
ISBN: 978-3-442-15983-3
Erschienen am  15. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Entdecken Sie unsere neuen Science Fiction Bücher

Leserstimmen

Von Fan zu Fan

Von: Buchstabensalat

19.07.2019

Was für ein wunderbares Fanbuch! Hier merkt man, das es Liebe ist, die Guy Adams veranlasst hat, dieses Buch zu schreiben. Liebe zur Serie, aber viel mehr noch zu den 80ern. Seine Kindheit. Meine Kindheit. Unsere Kindheit. Es ist eine wunderbare Zeitreise, mit vielen persönlichen Erinnerungen des Autors, die mir teilweise ziemlich bekannt vor kamen. Wir waren eben doch alle gleich. Damals. Es gibt viele Tipps um unsere Erinnerungen in Form von Musik und Filmen aufzufrischen, oder die Serie bzw. ihre Macher zu verstehen. Ich kann dieses Buch jedem Fan der Serie empfehlen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Liste noch zu guckender Filme ist ein bisschen gewachsen. Danke. Definitiv fünf von fünf Sternen

Lesen Sie weiter

Tolles Fanbuch!

Von: elena_liest

11.07.2019

In "Notes from the upside down" versorgt uns Guy Adams auf sehr unterhaltsame und interessante Weise mit reichlich Informationen zu der Netflix-Serie "Stranger Things". Als großer Fan der Serie musste ich dieses Buch natürlich lesen und ging mit der Erwartung daran, viel über die Schauspieler und alles drum und dran der Serie zu erfahren. Ich wurde dann aber doch überrascht, da das Buch mehr einem Hommage an die 80er Jahre denn einem Fanbuch zu "Stranger Things" gleicht. Man merkt stark, dass der Autor schwer begeistert von den 80ern ist. Es werden viele Film- und Musikempfehlungen gegeben und vor allem Steven Spielberg und Stephen King werden sehr häufig erwähnt und unheimlich gelobt. Man muss schon wirklich ein Fan der Serie sein oder zumindest an den 80ern interessiert sein, um dieses Buch mit Genuss zu lesen. Für mich waren es teilweise einfach zu viele Informationen, oft auch in meinen Augen eher überflüssige Infos. Viele der genannten Film- und Musiktitel kannte ich nicht oder sie waren mir gerade nicht im Kopf präsent, da war es dann schwer, die Begeisterung des Autors zu teilen. Trotzdem fand ich das Buch interessant, ich konnte einiges an Hintergrundwissen zur Serie mitnehmen und der Mix aus Film, Musik und Zeitgeschehen finde ich in der Grundidee wirklich toll. Auch die Aufmachung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Das Cover passt super zur Serie und die Gestaltung der verschiedenen Kapitel und der immer wieder eingestreuten "Hausaufgaben" ist sehr gelungen. Fans der Serie mit Interesse an den 80ern kann ich das Buch empfehlen, ich vergebe 3 / 5 ⭐

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Guy Adams

Guy Adams lebt in Spanien und war zehn Jahre lang professioneller Schauspieler und Comedian. Als das Verlangen zu stark wurde, regelmäßige Mahlzeiten auf dem Tisch stehen zu haben, wurde er Vollzeitautor. Bisher hat er mehr als 20 Bücher veröffentlicht.

Zur AUTORENSEITE