VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

The Wild Ones Verführung
Roman

The Wild Ones (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41880-6

Erschienen:  11.05.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Leidenschaft, so heiß wie Mitternacht in den Südstaaten

Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.

M. Leighton (Autorin)

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

www.mleightonbooks.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Kathleen Mallett
Originaltitel: The Wild Ones
Originalverlag: Berkley

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41880-6

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  11.05.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein absolutes Herzensbuch, das mich sehr bewegt hat!

Von: MoneP Datum: 23.05.2018

https://rezensionen-mit-herz.de/

Cami und Jenna sind in einer Bar und warten auf ihre Freunde, als Cami plötzlich von einem Mann angerempelt wird, der sich als „Trick“ vorstellt. Als dieser Fremde anfängt mit ihr zu flirten, wird sie sichtlich rot und es gefällt ihr. Man spürt richtig das Knistern zwischen den beiden, als ob es die Luft erfüllt. Das Problem bei der ganzen Sache ist, das Cami bereits mit Brent zusammen ist und genau dieser kommt einige Augenblicke später zur Tür rein. Doch Cami bekommt Trick ab dem ersten Moment nicht mehr aus dem Kopf und Brent ist eigentlich schon vergessen.

Trick ist nicht nur heiß, sondern auch noch ein guter Mensch, denn er kümmert sich um seine Mutter und seine zehnjährige Schwester, die er über alles liebt. Nach dem tödlichen Unfall seines Vaters hat er sich die Schuld daran gegeben, was passiert ist und weil er Verantwortungsvoll ist, hat er die Uni auf unbestimmte Zeit verlassen, um seine Familie zu versorgen. Doch auch er kann Cami nach der ersten Begegnung nicht mehr vergessen. Aber als er erfährt, wer Cami wirklich ist, scheint das Glück dahin, denn sie ist die Tochter seines Chefs und der hat ausdrücklich verlangt, dass Trick sich von ihr fernhält. Und warum sind die Mütter der beiden geschockt, als sie die beiden zusammen sehen?

Alle Protagonisten sind mir sehr sympathisch. Jeder hat jemandem, dem er sich anvertrauen kann und jeder hat auf seine Art ein großes Herz. Sie sind alle recht unterschiedlich, aber das macht dieses Buch einfach auch aus. Es gibt keine negative Rolle in diesem Buch, oder zumindestens keine die ich als negativ bezeichnen würde, denn alle haben ihr Herz am rechten Fleck!

Das Buch ist in kurze Abschnitte unterteilt. Im Wechsel liest man die Sicht von Cami und von Trick. Auch wenn die Abschnitte nicht zu lang sind, kann man sich in jeden einzelnen hinein versetzen, was ich sehr wichtig finde. Die Autorin hat hier großes geschaffen! Viele Autoren schaffen es nicht, dass man sich in die Protagonisten hineinfühlen kann, doch das ist hier super gelungen! Ich habe viele Emotionen beim lesen dieses Buches durchgemacht. Ich müsste lächeln, schmunzeln und ich habe sogar ein paar Tränen verdrückt. Es ist eine wahre Schande das der zweite Teil erst im Oktober erscheint!!!

M. Leighton - The Wild Ones: Verführung

Von: Vanessa Datum: 08.04.2018

vanessasbuecherwelt.blogspot.de/

Meine Meinung zu The Wild Ones fällt im Gegensatz zur letzten Rezension sehr positiv auf. Das Cover ist schlicht gehalten und doch sehr ansprechend. Die Personen, die auf dem Cover zu sehen sind spiegeln nicht die beiden Hauptpersonen wieder, soweit ich das beurteilen kann, und geben dem Leser deswegen nur ein paar Ideen, um was es in dem Buch gehen könnte. (Vielleicht sollen die Peronen auch dargestellt werden und ich habe sie mir einfach anders vorgestellt. Es gefällt mir einfach, dass man nicht allzu viel von den Personen auf dem Cover erkennen kann, sodass man seiner eigenen Fantasie noch freien Lauf lassen kann.) Ehrlich gesagt hatte ich ein bisschen was von Shades of Grey erwartet, aber die Erwartungen wurden nicht erfüllt. Was in dem Fall gut ist, weil ich gar nicht so wirklich Lust darauf hatte. Stattdessen erwartet einen eine romantische Liebesgeschichte mit viel Familiendrama und ein paar Pferdedetails. Die Geschichte ist wirklich schön geschrieben und spielt über mehrere Wochen hinweg. Sie wird aus zwei Perspektiven geschrieben und sobald die Perspektive wechselt kommt auch manchmal ein Zeitsprung mit dazu (da haben mir manchmal vielleicht die Zeitangaben wie „Eine Woche später“ oder so ähnlich gefehlt, ich war am Anfang sehr verwirrt). Die Liebe zu den Pferden verbindet Cami und Trick miteinander (den Spitznamen finde ich auch nicht ganz so toll, aber ich kann damit leben :D) und ihre Liebe zueinander wird mehr als nur einmal auf die Probe gestellt.


Das Schöne ist, dass man durch den Schreibstil der Autorin von Anfang an die Verbindung zwischen den Beiden spürt. Die Anziehungskraft ist schlagartig da und wird mit der Zeit nur stärker. Auch richtig toll ist, dass auf dem Buchrücken keine Zusammenfassung des Buches steht, sondern ein Auszug aus dem Buch, der nicht allzu viel verrät und schon Spannung aufbaut. Zumindest bei meiner Ausgabe, weswegen ich auch gar nicht wusste, worauf genau ich mich eigentlich einlasse :D Einziger Kritikpunkt den ich zu nennen habe ist auch hier diese Art zur Selbstbestrafung. „Nein, ich darf sie nicht lieben, wir können nicht zusammen sein…“ Aber es hat sich in Grenzen gehalten und wurde nicht zu oft benutzt, weshalb ich auch ganz leicht darüber hinwegsehen kann. Auch die Kapitel haben jeweils eine schöne Länge, sodass man vor dem Einschlafen abends noch einmal ein paar lesen kann (wenn man das Buch nicht in einem Rutsch durchlesen möchte, so wie ich es getan habe).


Dieses Buch kann ich nur jedem empfehlen, der sich auf eine schöne Liebesgeschichte mit ein paar wenigen Problemen einlassen will und dabei noch Spaß an Pferden hat.

Ich gebe diesem Buch 4.5/5 Pferden


Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin