Wiedersehen am Harbour Beach

Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn du dein Leben von einem Geheimnis bestimmen lässt, wächst die Angst vor der Wahrheit mit jedem Tag.

Jake Foster hat den Traum von einer eigenen Brauerei. Nachdem seine Freunde Niclas und Andrew Hunter ihr Glück in Sunset Cove gefunden haben, hält ihn nichts mehr in Boston. Es wird Zeit, seine Vision in die Realität umzusetzen. Die Harbour Beach Brewerie ist genau das, wonach er gesucht hat. Doch ihm fehlt das nötige Kapital. Die Investorin Eliza Woodward ist eine der schönsten Frauen, die Jake je getroffen hat – aber auch äußerst undurchsichtig. Sie signalisiert ihm, mit ihm ins geschäft kommen zu wollen, zieht ihr Angebot jedoch kurzfristig zurück. Niclas‘ und Andrews Vater, Theodor Hunter bietet Jake das fehlende Geld an. Unter einer Bedingung, die Jake den Boden unter den Füßen wegzieht. Als Eliza abermals auftaucht und ihr Interesse an der Brauerei und an ihm bekundet, wird sein Lebenstraum plötzlich zu einem gefährlichen Unterfangen – und Jake zur Zielscheibe.

»Auch der dritte Teil der Lighthouse Saga ist absolut gelungen.«

Das macht Spaß! (09. August 2019)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42296-4
Erschienen am  08. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Cape Cod, Vereinigte Staaten von Amerika

Die Lighthouse-Saga

Leserstimmen

[Rezension│Werbung] „Wiedersehen am Harbour Beach“ von Ella Thompson

Von: Lesefeuer

22.09.2020

Hach, leider ist das schon das letzte Buch der Lighthouse Saga. Ich bin wirklich traurig. Die Geschichte hätte ewig weiter gehen können. Abgesehen von dem wunderschönen Cover jedes Buches der Reihe, habe ich die Geschichten geliebt. Nun im dritten Buch war ich mir anfangs gar nicht so sicher, ob ich mit Jake warm werde, aber dieser Gedanke hat sich ruckzuck in Luft aufgelöst. Auch dieses Buch hat wieder einen ernsten Hintergrund und somit ein Hauptthema. Ella Thompson hat das super umgesetzt und ganz toll in die Geschichte gebracht. Wie auch schon bei den beiden vorigen Büchern, gab es wieder eine Art Krimi-Teil und der hatte es echt in sich. Am Liebsten hätte ich das Buch gerne mal weggelegt und eine Träne verdrückt. Ich habe einfach zu sehr mitgefiebert. Aber das ging natürlich nicht, denn ich wollte wissen, wie es weitergeht und konnte das Buch schlichtweg nicht mehr aus der Hand legen. Dies ist ein toller Abschluss für diese Reihe.

Lesen Sie weiter

toller finaler Abschluss

Von: marinasbuecherpalast

29.06.2020

Den dritten Band der "Lighthouse Saga" konnte ich dank dem Bloggerportal erneut lesen und für euch auf meinem Blog besprechen, VIELEN DANK dafür! ♥ „Wiedersehen am Harbour Beach“ ist ein ebenfalls in sich eingeschlossenes Buch, das unabhängig von den anderen gelesen werden kann. Empfehlenswert ist es jedoch nicht, da man sich im Bezug auf die anderen Charaktere spoilert. Im finalen Band geht es um Jake und Eliza. Jake den besten Freunden von Niclas und Andrew lernen wir schon in den vorherigen Bänden kennen. Schon da war er mir super sympathisch, da er ein ruhiger, friedlicher Typ ist.  So wie er sich für andere einsetzt und sie beschützt, ohne sie zu bedrängen fand ich einen sehr klasse Charakter zu von ihm. Auch wie er für seine Träume, die Brauerei, kämpft fand ich sehr beeindruckend am ihm. Von Eliza habe ich mir eine toughe Geschäftsfrau erwartet, die man zu nächst hier nicht findet. Was sie durchmacht wünscht man niemanden, deshalb finde ich ihre Entwicklung im Verlaufe des Buches echt toll und authentisch. Die Geschichte hat mir gut gefallen, obwohl sie an manchen Stellen sehr bedrückend war, durch das Thema häusliche Gewalt, dass hier im Vordergrund steht. Wie Ella Thompson alles beschrieben hat, geht echt an die Nieren und hat mich sehr berührt. Was mich leider etwas gestört hat war, dass der Verlauf der Geschichte sehr den ersten beiden Bänden ähnelt. Hier hätte man sie ruhig etwas anderes noch einfallen lassen können. Was mir dennoch gut gefallen hat war die Wendung, welches dieses Buch genommen hat. Und wie sich die Ereignisse entwickelt haben nach dieser Offenbarung. Der Schreibstil ist auch wie in den anderen Bänden sehr angenehm zu lesen. Das Cover ist wie immer ein Traum und der Hauptgrund warum die Bücher, nie aus meinen Regalen ausziehen werden. Dafür möchte ich mich beim den Designern des Covers recht herzlich bedanken. Die Geschichte passt im dritten Band auch nun endlich zum Cover da wir schon langsam am Sommer angekommen sind. Alles in allem bekommt „Wiedersehen am Harbour Beach“ ♥♥♥♥. Abschließend möchte ich zur Lighthouse Saga sagen, auch wenn die Cover anderes versprechen, ist man erst mal drinnen sind es schon sehr gute und spannende Bücher. Ich werde s

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ella Thompson

Ella Thompson, geboren 1976, verbringt nach Möglichkeit jeden Sommer an der Ostküste der USA. Ihre persönlichen Lieblingsorte sind die malerischen New England-Küstenstädtchen. An den endlosen Stränden von Cape Cod genießt sie die Sonnenuntergänge über dem Atlantik – am liebsten mit einer Hundenase an ihrer Seite, die sich in den Wind reckt.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin