Belgariad - Die Gefährten

Roman

(8)
eBook epub
10,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Fantasy-Klassiker endlich wieder verfügbar – in überarbeiteter Neuausgabe.

Der New-York-Times-Platz-1-Bestsellerautor David Eddings war in den 80er Jahren nicht nur einer der Helden der Fantasy-Leser, sondern ist für viele der erfolgreichen Fantasy-Autoren von heute ein Vorbild. Die Lektüre der Belgariad-Saga ist wie eine Begegnung mit Freunden. Die Charaktere dieser heroischen Coming-of-Age-Fantasy wachsen einem sofort ans Herz, und gemeinsam mit ihnen erforscht man eine wunderbare Welt und kämpft im epischen Kampf zwischen Gut und Böse. Der naive Junge vom Land, der edelste Ritter, der cleverste Dieb, der mächtigste Magier – wer sonst könnte die Welt retten?



Dieser Roman ist bereits unter dem Titel »Die Prophezeiung des Bauern« im Knaur-Verlag und unter dem Titel »Kind der Prophezeiung« im Bastei-Lübbe-Verlag erschienen. Er wurde komplett überarbeitet.

»Zauberhafte Landstriche, faszinierende Figuren, eine spannende Handlung mit vielen augenzwinkernden Intermezzi – das ist extrem unterhaltsames Fantasy-Garn, an dem vor allem Genre-Einsteiger ihre wahre Freude haben.«

Christian Handel / fantasy-news Online (01. Juli 2018)

Aus dem Amerikanischen von Irmhild Hübner
Originaltitel: Pawn of Prophecy (Book 1 of The Belgariad)
Originalverlag: DelRey, New York 1982
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22655-8
Erschienen am  18. Juni 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Fantasy Hochgenuss

Von: Emily

23.09.2018

Ich bin ein Fan von David Eddings schon seit zwanzig Jahren. Damals habe ich bereits die komplette Belgariad Sage verschlungen und sie heiß und innig geliebt. Allerdings hatte ich mir damals die Bücher nur geliehen. Anfang des Jahres versuchte ich dann an die alten Ausgaben aus dem Bastei Lübbe Verlag oder Knaur Verlag heran zu kommen, aber auch gebraucht war es sehr schwierig. Dann erfuhr ich, dass Blanvalet die Saga neu verlegt und war gleich hellauf begeistert. Ein bisschen ängstlich, dass meine Erwartungen an diese alte Geschichte zu hoch sein könnten, machte ich mich ans Lesen und wurde nicht enttäuscht. Auch die neu überarbeitete Fassung hat nichts an ihrem Zauber eingebüßt. Die Belgariad Sage ist Fantasie Genuss auf höchsten Niveau und macht einfach sehr viel Spaß zu lesen. 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Für Freunde ruhiger Fantasygeschichten

Von: Der Büchernarr (Frank)

04.07.2018

David Eddings entführt den Leser mit seinem in Blanvalet Verlag neu aufgelegtem Erstlingswerk in eine sehr ruhige, aber dennoch recht komplexe High-Fantasywelt und vermag den Leser mit seiner Erzählweise zu verzaubern. Komplexität Schon im Prolog konfrontiert Eddings seine Leser mit einer Fülle von Namen und Informationen und verpackt darin die Entstehung einer gesamten neuen Fantasywelt. Allerdings braucht der Leser keine Sorge zu haben, dass er angesichts dieser Fülle an Namen und Informationen in der Geschichte verloren geht. Geschickt baut er in seiner Erzählung diverse Wiederholungen ein, so dass die Welt nach und nach verständlicher und sichtbarer wird. Diese geschickte Erzählweise begrüße ich in High-Fantasy-Romanen, die über eine gewisse Komplexität verfügen, immer wieder sehr gerne. Vor allem am Anfang wendet Eddings dieses Stilmittel gezielt und oft an. Dabei erreicht er den Leser nicht nur mit seiner Geschichte, sondern auch mit seinem Schreibstil, der ungewöhnlich einfach und doch fesselnd ist. Protagonisten Nach und nach fokussiert sich die Geschichte auf den bzw. die Protagonisten. Hat der Leser ersteinmal Zugang zu Geschichte und Charakteren gefunden, nimmt die Komplexität deutlich ab und die Geschichte fokussiert sich zusehends auf Garion. Jetzt mag es dem ein oder anderen Kritiker entfahren, dass diese Geschichte mitnichten neu ist. Das kann ich durchaus bestätigen. Ein Junge, dessen Herkunft unklar ist, der selbst im Unklaren gelassen wird und jeder um ihn herum scheint mehr zu wissen: das gab es schon recht häufig in der Fantasy-Literatur. Und so ist es auch nicht die Geschichte selbst, die den Leser zu fesseln weiß, denn diese bietet vieles nicht. Es gibt keine fesselnde Spannung, keine zahlreichen Wendungen innerhalb der Geschichte und keine epischen Schlachten. Ja, die Geschichte ist sogar zuweilen sehr vorhersehbar. Dennoch weiß sie den Leser zu erreichen, nämlich mit einer einfühlsamen und sehr ruhigen Erzählweise und den sehr authentischen und sympathischen Charakteren. Trilogie Das Buch ist als Trilogie geschrieben und endet naturgemäß offen. Es gibt keine kleineren Handlungsstränge, die ihr Ende im ersten Band finden, sondern das Buch endet tatsächlich mitten in der Erzählung – so wie es in diesem Genre üblich ist. Immerhin erscheinen die Folgetitel vergleichsweise zeitnah im September diesen und März nächsten Jahres. Fazit Wer sich im Fantasy-Genre heimisch fühlt und bisher noch keine Gelegenheit hatte, das Erstlingswerk des mittlerweile verstorbenen Autors David Eddings zu lesen, dem empfehle ich diese Neuauflage. Es vermag viele Aspekte des actionsuchenden Lesers nicht bedienen, kann dafür umso mehr die Belange der ruhigen Fantasy bedienen. Das Buch eignet sich also für alle, die in sehr gut erzählten Geschichten eintauchen möchten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

David Eddings

David Eddings wurde 1931 in Spokane im US-Bundesstaat Washington geboren. Während seines Dienstes für die US-Streitkräfte erwarb er einen Bachelor of Arts und einige Jahre darauf einen Master of Arts an der University of Washington. Bevor er 1982 seinen ersten großen Roman, »Belgariad – Die Gefährten«, veröffentlichte, arbeitete er für den Flugzeughersteller Boeing. Im Jahr 2009 starb er in Caron City, Nevada.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Zeitlos […]. Die Geschichte besitzt ihren ganz eigenen Charme …«

Fantasyguide Online / Phantastik-News Online (27. Juni 2018)

»Ein Must-Read …«

Bücherserien Online (28. Juni 2018)

»Schnappatmung!«

Zeilenvorgabe Online (04. Juli 2018)

Weitere E-Books des Autors