VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Heiße Hüpfer Ein Scheibenwelt-Roman

Gekürzte Lesung mit Rufus Beck

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,95 [D]* inkl. MwSt.
€ 19,10 [A]* | CHF 23,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-0039-6

Erschienen: 06.07.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Am Ende der Scheibenwelt liegt ein Kontinent, der nur als missratene Schöpfung bezeichnet werden kann. Es gibt dort Unmengen von rotem Sand uns starken Bier. Dort bringt der linkische „Zaubberer“ Rincewind das Raum-Zeit-Kontinuum durcheinander, während seine Kollegen von der Universität, 30.000 Jahre zuvor dorthin verschlagen, den Tücken inkognitiöser Damenwelten erleben – und den Gott der Evolution.

Den „Zaubberer“ Rincewind hat es irgendwie nach Australien verschlagen. Aber nein! Wir befinden uns auf der Scheibenweld und Rincewind schlägt sich durch das Land IcksIcksIcksIcks, in dem es außer Unmengen von rotem Sand, Unmengen von starkem Bier und Unmengen von gefährlichen Tieren nicht allzu viel zu geben scheint. Dennoch erlebt Rincewind Unglaubliches – mit einem seltsamen Känguruh zum Beispiel oder einer Horde seltsamer Schafscherer und merkwürdigen Opalsuchern. Spätestens als er zum Tode verurteilt wird, droht sein Ausflug ins Unbekannte zu eskalieren – doch es folgt noch eine Steigerung in Gestalt der wohlbekannten Kollegen von der Unsichtbaren Universität. Angeführt von Mustrum Ridcully und angeleitet vom wissenschaftlichen Beirat Ponder Stibbons tauchen sie plötzlich aus einer anderen Zeit heraus auf. Die Zauberer plus ihre Haushälterin Frau Allesweiß hatte es auf der Suche nach dem „Zaubberer“Rincewind auf eine Insel zu Beginn der Schöpfung verschlagen, wo sie viel lernen konnten über die Tricks und Kniffe des Schöpfers. Ihre Mission aber hat einen triftigen Grund: der Bibliothekar der Unsichtbaren Universität ist erkrankt. Er leidet an einer seltsamen Form von Formlosigkeit. Das heißt: er wechselt dieselbe ständig – mal ist er ein fellüberzogener Stuhl, mal ein fellüberzogenes Kissen, mal ein fellüberzogener Delphin. Um ihn zu heilen, müssen die Zauberer seinen wahren Namen kennen. Den aber – so scheint es – kennt nur Rincewind.

REIHENFOLGEÜBERSICHT ZU DEN SCHEIBENWELT-ROMANEN

DIE SCHEIBENWELT-ROMANE

MÄRCHEN VON DER SCHEIBENWELT

DIE SCHEIBENWELT-COMICS

BEGLEITBÜCHER

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Terry Pratchett (Autor)

Terry Pratchett, geboren 1948, fand im Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. 1983, viele Erzählungen und Bücher später, schrieb der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut dann seinen ersten Scheibenwelt-Roman – ein großer Schritt auf seinem Weg zu einem der erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und einem der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Bevor er von seinen Büchern leben konnte, war Terry Pratchett unter anderem jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board – und nach eigener Auskunft schrieb er nur deshalb nie ein Buch darüber, weil es ihm ja doch keiner geglaubt hätte. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 80 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur verlieh ihm Queen Elizabeth 2009 sogar die Ritterwürde. Umgeben von den modernsten Computern lebte Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn lange Zeit in der englischen Grafschaft Wiltshire. 2007 wurde bei ihm eine besondere Form von Alzheimer diagnostiziert, gegen die der Autor einen erbitterten Kampf führte. Terry Pratchett starb am 12.3.2015 im Alter von 66 Jahren.


Rufus Beck (Sprecher)

Rufus Beck ist als Hörbuchsprecher vor allem durch „Harry Potter“ populär geworden. Für die Interpretation hat er vier Goldene und vier Platin Schallplatten sowie 2008 den Publikumspreis (HÖRkulino) bekommen. Als Schauspieler kennt man ihn aus „Die Wilden Fußball Kerle“ als Trainer Willy und in „Der Räuber Hotzenplotz“ als Zauberer Zwackelmann.

Hörbuch CD (gekürzt), 3 CDs, Laufzeit: ca. 210 Minuten

ISBN: 978-3-8371-0039-6

€ 16,95 [D]* | € 19,10 [A]* | CHF 23,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 06.07.2009

  • Leserstimmen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Heiße Hüpfer- Einfach Super!

Von: Das Schreibstübchen - Tina Datum: 29.05.2015

schreibstuebchen.phpbb8.de/schreibstubchen-f92/


Heiße Hüpfer
-Ein Scheibenwelt-Roman

Von:
Terry Pratchett


Titel: Heiße Hüpfer
-Ein Scheibenwelt-Roman
Autor: Terry Pratchett
Übersetzer/in: Andreas Brandhorst
VÖ: Mai 2004
Einband: kartoniert/broschiert
Verlag: Goldmann Verlag
Random House Verlage
Seitenzahl: 382
Sprache: Deutsch
Auflage: 1.
Preis: 8,95€
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-442-44232-4

Die Zahlen sind schier unglaublich: 45 Millionen verkaufte Exemplare der "Scheibenwelt"-Romane, Übersetzungen in 34 Sprachen. Keine Frage, der 1948 in Beaconsfield geborene Terry Pratchett gehört zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Den Grundstein dafür legte er 1983 mit dem "Scheibenwelt"-Erstling "Die Farben der Magie", der ihn quasi über Nacht zum Bestsellerautor machte - eine beispiellose Erfolgsgeschichte begann. Dass ihm sein Ruhm nicht zu Kopfe gestiegen ist und er auch sein Gespür für Komik nie verloren hat, zeigt sein Kommentar zur Ernennung durch die Queen zum "Officer of the Order of the British Empire": Er habe die Nachricht zunächst für eine Zeitungsente gehalten. Aber manchmal klingt die Realität eben einfach wie ein Traum - nicht nur in der Scheibenwelt.

Das die Scheibenwelt sehr vielvältig ist, ist ja weit verbreitet und ebenso bekannt. Doch auch hier gibt es dunkle Orte. So auch ein Ort, ganz am Ende der Scheibenwelt, der nur als missratene Schöpfung bekannt ist. Hier leben die gefährlichsten Tiere, hier gibt es das stärkste Bier überhaupt und unglaublich viel roten Sand. Wie immer hat es der lieblingsmagier Rincewind nicht leicht. Den auf seiner Reise schafft er es doch tatsächlich das gesamte Raum-Zeit-Kontinuum durcheinander zu würfeln. Somit landen seine Kollegen von der Unsichtbaren Universität doch recht verwundert auf einer riesigen Insel gleich zu Beginn der gesamten Schöpfung. Als dort dann alles kaputt geht bleibt der einzige Ausweg ausgerechnet Rincewind....

Der Schreibstil des Autors Terry Pratchett ist nicht umsonst legendär geworden. Auch wenn die Romane von ihm nicht gerade so leicht zu lesen sind, so sind sie es definitiv wert, gelsen zu werden. Er schreibt durchweg fesselnd, spannend und abwechslungsreich. Seine Charaktere sind absolut stark und perfekt dargestellt! Die wundersame Scheibenwelt hält viele Überraschungen perat und zaubert jedem Leser ein Lächeln ins Gesicht! Eine wundervoll magische Geschichte!


Ein wirkliches MUSS für alle Fans von: Terry Pratchett und der Scheibenwelt!

Rezension von: Das Schreibstübchen

  • Weitere Bücher des Autors