Bienenkönigin

Ab 14 Jahren
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Stirbt sie, stirbst auch du

»In meiner zitternden Handfläche liegt, matt in der Sonne schimmernd, eine nachtschwarze Biene.«

Doch jenes unheimliche Wesen, das Mel eines Tages vor dem Bienenstock im Garten ihrer WG findet, ist keine der samtigen Bienen, die sie so liebt. Ganz im Gegenteil: Es ist eine tödliche Miniatur-Drohne, die es offensichtlich auf ihre lebenden »Artgenossen« abgesehen hat. Nur, wer würde die ohnehin bedrohten Bienenvölker um San Francisco ausrotten wollen? Mel und ihre vier WG-Freunde sind entsetzt und beginnen nachzuforschen. Und ihre Ermittlungen führen sie unversehens mitten hinein in eine hochbrisante Verschwörung ...

»Dieses Buch habe ich mit Vergnügen gelesen!«


ORIGINALAUSGABE
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23090-6
Erschienen am  01. August 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

4 Sterne😍

Von: die.legenden.von.inkspell

18.07.2019

Heute habe ich übrigens "Bienenkönigin" aus dem @cbjverlag beendet. Für das Buch habe ich leider länger gebraucht, aber das lag eher an meinem Unistress. 🔸️ Hier mal der Klappentext für euch: "Jenes unheimliche Wesen, das Mel eines Tages vor dem Bienenstock im Garten ihrer WG findet, ist keine der samtigen Bienen, die sie so liebt. Ganz im Gegenteil: Es ist eine tödliche Miniatur-Drohne, die es offensichtlich auf ihre lebenden »Artgenossen« abgesehen hat. ..." Hauptperson ist die junge Mel, die sich für die Bienen in ihrem Garten sehr interessiert und so schnell die Miniatur-Drohne entdeckt. Erzählt wird dabei aus der Ich-Perspektive, sodass man immer nah an Mel und ihren Gefühlen teilhaben kann. Den Schreibstil fand ich insgesamt gut, manchmal haben mich nur ein paar unbekanntere Wörter aus dem Lesefluss gerissen. Die Story fand ich ziemlich spannend, vor allem fand ich die Kombination mit dem Themen der Bienen und deren Gefahr zum Aussterben sehr gelungen. Man lernt durch das Buch nebenbei also sogar etwas über diese Themen. Spannend fand ich es auch, allerdings musste ich nicht immer gleich weiterlesen und hab es daher manchmal etwas vernachlässigt. Die Charaktere mochte ich im Gesamten, allerdings hätte ich mir bei manchen Nebenfiguren ein wenig mehr Tiefe gewünscht. Insgesamt gibt es von mit 3,5 oder 4 Sterne, ich kann mich dieses Mal echt nicht entscheiden. Die Idee fand ich auf jeden Fall spannend und auch gelungen umgesetzt, allerdings hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht.

Lesen Sie weiter

Buchhandlung für ausgesuchte Literatur

Von: Claudia Kürten aus Köln

20.09.2018

Mel lebt in einer WG in San Francisco in deren Garten ein Bienenstock steht, den sie jeden Tag aufsucht. Doch an diesem Morgen ist etwas anders: Mel findet eine schwarze Biene- eine winzige Drohne! Wozu mag dieser Roboter gut sein? Als das Bienensterben um sich greift, kommt Mel ein finsterer Verdacht. Versucht jemand, die Bienen auszurotten? Mit Hilfe ihrer Freunde macht sie sich auf die Suche nach Antworten. Das brisante Thema des Bienensterbens ist in diesem Jugendroman (reale) Grundlage einer (fiktiven) Geschichte mit märchenhaften Einschlägen, lebendig und eindringlich erzählt. Zum schmökern für Bienenfreunde und alle anderen Leser guter Geschichten!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Claudia Praxmayer ist gebürtige Salzburgerin und hat Biologie studiert. Sie arbeitet in München als selbstständige PR-Beraterin und Autorin. Sie hat bereits Ratgeber, Sachbücher und mittlerweile drei Romane veröffentlicht. Als aktives Mitglied des NABU Deutschland engagiert sie sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im Bereich Artenschutz und setzt sich für bedrohte Tierarten ein. Mit der »Bienenkönigin« gibt sie ihr eindrucksvolles Debüt im Jugendbuch.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Pressestimmen

»Eine Story die ein Literatur-Bio-Siegel verdient hätte. Geht runter wie Honig! Versuchen Sie es selbst…«

»Gefühlvoll und mit ordentlichem Spannungsbogen erzählt.«

Augsburger Allgemeine Zeitung (02. Januar 2019)

»Sehr schönes und hochaktuelles Jugendbuch mit klarer Botschaft.«

B5aktuell Kulturnachrichten (03. September 2018)

»Ein intelligent geschriebenes Werk mit vielen nachdenklichen Momenten und klaren Botschaften«

Münchner Merkur (17. November 2018)

»Hochspannend wird in diesem Roman das Insekten- und Bienensterben behandelt, eines der größten Probleme unserer Zeit«

Badische Zeitung (18. September 2018)

»Claudia Praxmayer ist mit Bienenkönigin thematisch am Puls der Zeit.«

bn bibliotheksnachrichten (01. Januar 2019)

»Die Lesenden [erfahren] Wissenswertes über die Bienen und die Folgen des Bienensterbens.«

» Paxmayer nutzt die Tempodrosselung, um ihren Lesern die Bedeutung der Bienen für unser fragiles Ökosystem näher zu bringen.«

fantastisch! (20. Mai 2019)