VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Buddhistische Lebenskunst Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-09744-8

Erschienen: 28.05.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die buddhistische Lebensschule für den westlichen Menschen

Wie finden wir unser Glück? Wie können wir Schwierigkeiten gelassener meistern? Und wie können wir dafür die jahrtausendealten buddhistischen Lebensweisheiten im modernen Alltag nutzen? Genau hier setzt der Erfolgsautor, Psychotherapeut und praktizierende Buddhist Matthias Ennenbach an: Mit seiner Methode des »B-Prinzips« wird es möglich, die buddhistische Lehre auf die westliche Lebenswirklichkeit zu übertragen. Schrittweise entsteht ein neues Verständnis des Buddhismus, das mithilfe praktischer Übungen umgesetzt werden kann: um Sinn und Orientierung zu finden, Alltagsprobleme zu lösen und entspannter, ausgeglichener und zufriedener zu leben.

Matthias Ennenbach (Autor)

Dr. Matthias Ennenbach ist Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und seit vielen Jahren praktizierender Buddhist. Er arbeitet seit über 20 Jahren in klinischen Kontexten, eigener Praxis sowie als Seminarleiter und Ausbilder für Buddhistische Psychotherapie®. In seiner therapeutischen Arbeit verbindet Ennenbach die östlich-buddhistische und die westlich-psychotherapeutische Behandlungsform zu einer heilsamen Praxismethode. Er ist Autor mehrer erfolgreicher Bücher, darunter der Bestseller Buddhistische Psychotherapie (Windpferd Verlag).

Originaltitel: Buddhistische Lebenskunst

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-09744-8

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Lotos

Erschienen: 28.05.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Buddhismus für Westler

Von: Belana Hermine Datum: 24.03.2017

belanahermine.wordpress.com

Inhalt

Herr Ennenbach erklärt uns in seinem Buch den Buddhismus mit „westlichen Worten“. Alles ist leicht verständlich geschrieben und flüssig zu lesen. Immer wieder stellt Herr Ennenbach Bezüge zu Psychotherapie-Richtungen her, auch wenn das Buch nicht den Anspruch erhebt, eine neue Psychotherapie-Methode vorzustellen. Es geht eher darum, Wissen über den Buddhismus so zu vermitteln, dass man die hin und wieder eingestreuten Handlungsaufforderungen verstehen und nachvollziehen kann.

Im hinteren Teil des Buches versucht Herr Ennenbach dann, die Praktiken des Buddhismus auf die westlichen Tätigkeitsbegriffe zu übertragen und ein Schema aufzustellen, das man als westlich erzogener Mensch in seinem Lebensalltag anwenden können sollte.

Subjektive Eindrücke

Diese Beschreibung des Buddhismus zu lesen, hat mir noch einmal geholfen, das, was ich bereits über den Buddhismus wusste, aufzufrischen und sicherer auf mein eigenes Lebensverständnis anzuwenden.

Ob ich in der Lage sein werde, anhand des von Herrn Ennenbach aufgestellten Schemas, Buddhismus zu praktizieren, kann ich noch nicht einschätzen. Sicherlich hätten mir konkrete Beispiele oder die Erläuterung anhand eines durchgehenden Beispiels geholfen, mich eher an die Übungen zu wagen und ein klareres Bild davon zu bekommen, welchen Stellenwert die Übungen haben. So scheinen mir einige Erläuterungen recht abstrakt und auf die „Theorie“ abgestellt zu sein.

Fazit

Ich freue mich, dass ich das Buch gelesen habe. Die Verbindung der „klassischen“ Psychotherapie mit buddhistischen Praktiken, wie Herr Ennenbach es in seinem Buch vorstellt, kann mit Sicherheit positive Impulse für viele Menschen setzen.

Deshalb danke dem Verlag recht herzlich für dieses Rezensionsexemplar.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors