VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dark Nights - Ewiges Begehren Roman

Dark-Nights-Serie (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-16499-7

Erschienen: 09.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Der Engel Adrian Mitchell ist ein Getriebener. Als Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim, ist es eigentlich seine Aufgabe, Vampire zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Doch einst geriet Adrian selbst in die Fänge der Versuchung: Er verliebte sich in Shadoe, die Tochter eines Vampirkönigs, und wurde dazu verdammt, sie ewig zu lieben, nur um sie wieder und wieder zu verlieren. Als er der schönen Vampirjägerin Lindsay Gibson begegnet, weiß er sofort, dass er in ihr Shadoe wiedergefunden hat, und dieses Mal ist er nicht bereit, seine große Liebe gehen zu lassen ...

ÜBERSICHT ZU SYLVIA DAY

Crossfire-Serie

Eva Tramell und Gideon Cross – sie ist jung und verletzlich, er ist reich, attraktiv und dominant. Beide sind gebrochene Seelen, aber sie können ihrem Verlangen nicht widerstehen und begeben sich auf eine leidenschaftliche Reise, die sie an ihre Grenzen führen wird ...

Dream-Guardians Serie

Eve-Serie

Dark-Nights-Serie

Weitere Titel der Autorin

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Sylvia Day (Autor)

Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie 28 internationaler Listen. Sie hat über 20 preisgekrönte Romane geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit werden ihre Romane millionenfach verkauft.

Besuchen Sie die Autorin unter www.sylviaday.com - www.facebook.com/authorsylviaday und www.twitter.com/sylday

Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: A Touch of Crimson - Renegade Angels Book 1
Originalverlag: Signet

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-16499-7

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

[Rezension] Dark Nights: Ewiges Begehren von Sylvia Day

Von: Shelly Argeneau Datum: 28.05.2017

shellys-buecherwelt.blogspot.de/

Klappentext:
Der Engel Adrian Mitchell ist ein Getriebener. Als Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim, ist es eigentlich seine Aufgabe, Vampire zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Doch einst geriet Adrian selbst in die Fänge der Versuchung: Er verliebte sich in Shadoe, die Tochter eines Vampirkönigs, und wurde dazu verdammt, sie ewig zu lieben, nur um sie wieder und wieder zu verlieren. Als er der schönen Vampirjägerin Lindsay Gibson begegnet, weiß er sofort, dass er in ihr Shadoe wiedergefunden hat, und dieses Mal ist er nicht bereit, seine große Liebe gehen zu lassen ...

Quelle: Heyne Verlag

Vorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!

Meine Meinung:
Vielen lieben dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar ��
Ich habe schon die "Dream Guardians" Reihe von Sylvia Day gelesen und fand diese sehr gut deswegen dacht ich mir da probier ich die neue reihe von ihr doch auch mal aus vor allem weil Engel mit dabei sind �� Man wird sofort in die Geschichte hineingeworfen und deswegen musste ich mich zuerst etwas orientieren. Ich denke beim ersten lesen ist alles etwas kurios und man versteht nicht sofort alles. Wenn man dieses Buch noch einmal lesen würde denke ich liest es sich einfacher da man weiß um was es nun eigentlich geht. Diese Reihe erinnert etwas an die "World of Nightwalkers" Reihe von Jacquelyn Frank wo die Seele einer anderen Person in einem anderen Körper lebt so wie es bei Shadoe und Lindsay ist. Ich fand Adrian von Anfang an recht cool sowie auch Elijah. Wie gesagt die Story hab ich erst zum Schluss erst richtig verstanden da erst dort alles etwas erklärt wird. Lindsay fand ich total sympathisch. Sie ist keine Frau die sich zurückhält und selbst kämpfen kann auch wenn das meist nicht gut geendet hat. Was die "Vampire" anbelangt war ich mir nie sicher ob die nun böse oder gut sind. Ich glaube der oberste Vampir wollte einfach nur seine Tochter zurück haben. Andererseits habe ich auch Adrian verstanden, dass dieser nicht wollte das seine Liebe zum Vampir wird. Ich fand Lindsay ihre Aktion sowohl toll als auch total dämlich wobei Adrian endlich begriff, dass er gar nicht ehr Shadoe liebt sondern Lindsay selbst. Das war einfach nur mega romantisch als er ihr seine Liebe gestanden hatte �� Das Ende fand ich wunderschön wobei ich jetzt gerne mal gewusst hätte wo zum Teufel mein Elijah ist?!? �� Laut dem was ich beim zweiten Teil auf dem Klappentext gelesen habe soll dieser nämlich mit der schönen Vampirdame Vash zusammen kommen was mich ja schon mega interessiert wie die zwei zusammen kommen sollen wenn er ihren damaligen Freund getötet haben soll ��
Fazit: Eine schöne Story wo mich aber manchmal etwas verwirrt hat ��

Dark Nights-Ewiges Begehren - Sylvia Day

Von: Van Datum: 29.10.2016

vansbooks.blogspot.de/?m=1

Am Anfang fand ich es gar nicht mal so schlecht... Die Idee an sich ist gut und die Charaktere sind auch gut gewählt. Jedoch zog sich die Handlung ein wenig in die Länge, sodass ich ein wenig gelangweilt war.
Zum Ende wurde es dann aber nochmal besser, was das Ganze jedoch nicht wirklich retten konnte...
Mir erschien vieles sehr sehr unlogisch und einiges war unverständlich für mich.
Die Liebesbeziehung zwischen Adrian und Lindsay alias Shadoe ist zwar ein wenig krass dargestellt, aber ohne das Krasse wäre es kein erotischer Roman und das wurde in dem Buch ganz gut gemacht. Ich habe zwar bisher nur dieses Buch von Sylvia Day gelesen, aber ich denke, dass dies einfach ihr Ding ist.
Ich fand toll, wie Adrians Gefühle hervor gebracht wurden und wie er sich um Lindsay kümmert. Lindsay hingegen wirkte ein wenig zu überzeugt von sich selbst, was ein wenig nervig war...
Ich finde es faszinierend, wie stark die Liebe von Adrian zu Shadoe sein muss, damit er sein Leben lang immer und immer wieder auf eine Wiedergeburt wartet und sie finden kann. Man könnte sagen, dass das typisch Engel ist.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors