VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Schattenkrieg Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad
Ein SPIEGEL-Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 34,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 41,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-09515-4

DEMNÄCHST
Erscheint: 22.01.2018

E-Mail bei Erscheinen

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Von der Staatsgründung Israels bis heute - die erste umfassende Geschichte der geheimen Tötungskommandos des Mossad

Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, sorgen immer wieder für Aufsehen. Doch über die Hintergründe dieser Aktionen war bislang kaum etwas bekannt. In seinem packend geschriebenen Enthüllungsbuch deckt der israelische Geheimdienstexperte Ronen Bergman nun erstmals die ganze Dimension eines Schattenkriegs auf, der seit Jahrzehnten im Geheimen ausgetragen wird. Er beschreibt die Erfolge und Misserfolge der zum Teil unbekannten Attentate, benennt Opfer, Täter und Verantwortliche und fragt, welchen Preis Staat und Gesellschaft in Israel für ihre Sicherheit bezahlen.

»Ein beeindruckendes Werk über das gezielte Töten im Namen des Staates. Dieses großartig recherchierte und geschriebene Buch über einen endlosen Schattenkrieg setzt Maßstäbe.«

Tim Weiner, Pulitzer-Preisträger und Autor von »CIA. Die ganze Geschichte«

Ronen Bergman (Autor)

Ronen Bergman, geboren 1972, ist Chefkorrespondent für Militär- und Geheimdienstthemen bei der israelischen Tageszeitung Yediot Acharonot. Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Haifa arbeitete er zunächst für den israelischen Generalstaatsanwalt und promovierte dann an der Universität Cambridge mit einer Arbeit über den Mossad. Bergman ist einer der führenden Experten für Sicherheitsfragen und Geheimdienste im Nahen Osten, seine Analysen werden u.a. in der New York Times, im SPIEGEL und in der Zeit veröffentlicht. Er ist Autor mehrerer Bücher, für seine publizistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem B’nai B’rith’s International Press Award und mit dem Sokolow-Preis, Israels wichtigstem Preis für Journalisten.

»Ein beeindruckendes Werk über das gezielte Töten im Namen des Staates. Dieses großartig recherchierte und geschriebene Buch über einen endlosen Schattenkrieg setzt Maßstäbe.«

Tim Weiner, Pulitzer-Preisträger und Autor von »CIA. Die ganze Geschichte«

»Ohne jeden Zweifel das beste Buch, das ich über Geheimdienste, Israel oder den Mittleren Osten generell gelesen habe. Viele der Ereignisse, die Bergman erzählt, habe ich hautnah miterlebt, doch erst jetzt verstehe ich, was damals wirklich geschehen ist. Dieses packend erzählte und tadellos recherchierte Buch ist unverzichtbar, um den Überlebenskampf des Staates Israel zu verstehen. Eine Offenbarung auf jeder Seite.«

Robert Baer, Autor von »Der Niedergang der CIA«

»Absolut Augen öffnend. Bergmans Geschichte der ›gezielten Tötungen‹ Israels lässt kaum ein Geheimnis unberührt. Jeder, der sich um das Schicksal Israels und Palästinas sorgt, muss dieses hervorragende Buch lesen.«

Kai Bird, Pulitzer-Preisträger und Autor von »The Good Spy«

»Das aufschlussreichste Enthüllungsbuch, das je über den Mossad und die israelischen Geheimdienste geschrieben wurde.«

Israelische Militärzensur

»Das beeindruckendste Buch, das ich zu diesem Thema je gelesen habe, und das erste, das auf wirklicher Recherche beruht und nicht auf Fiktion. Bergmans Kunst, Geheimdienstquellen zum Sprechen zu bringen, ist erstaunlich (und, ehrlich gesagt, ein wenig verstörend). Angesichts der vielen Personen, die an den Ereignissen dieses Buches beteiligt waren, besteht immer die Gefahr, dass jeder seinen ganz eigenen Blick auf das Geschehene hat. Aber Bergman hat diese geheimen, historischen Ereignisse vorbildlich recherchiert und überprüft. Besser könnte man sie nicht erzählen.«

Tamir Pardo, Direktor des Mossad von 2011 bis 2016

Übersetzt von Norbert Juraschitz, Jens Hagestedt, Henning Dedekind, Heide Lutosch

eBook (epub)
mit Abbildungen

ISBN: 978-3-641-09515-4

€ 34,99 [D] | CHF 41,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Sachbuch

DEMNÄCHST
Erscheint: 22.01.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht