VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Muskeltiere und Madame Roquefort

Die Muskeltiere-Reihe (3)

Mit Illustrationen von Ute Krause

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20940-7

Erschienen: 28.11.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Gefahr für die Muskeltiere!

Flammen lodern aus Francescos Pizzeria um die Ekke. Das riecht nach Gefahr – und nach einem neuen Abenteuer für die Muskeltiere! Hamster Bertram von Backenbart, die beiden Mäuse Picandou und Pomme de Terre und die Ratte Gruyère sind natürlich sofort zur Stelle. Doch es ist nicht nur das Feuer, das die vier ganz schön ins Schwitzen bringt: Eine entzückende Mäusedame, die der Feuersbrunst gerade noch entkommen konnte, benötigt ihre Hilfe. Die Muskeltiere nehmen das Mäuschen bei sich auf, und schon bald verdreht Madame Roquefort den drei Herren gehörig den Kopf. Was niemand ahnt: Diese Mäusedame hat es faustdick hinter den Ohren und die Freundschaft der Muskeltiere wird auf eine harte Probe gestellt ...

"Wer turbulente Abenteuer mag, liegt mit diesem Buch richtig."

GEOmini (01.03.2017)

DIE BÜCHER DER AUTORIN IM ÜBERBLICK

Unterhaltsamer Lesespaß für Kinder!

Die Muskeltiere-Reihe

Die Minus Drei-Reihe

Die Minus Drei und die wilde Lucy-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Ute Krause (Autorin, Illustratorin)

Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in viele Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

"Wer turbulente Abenteuer mag, liegt mit diesem Buch richtig."

GEOmini (01.03.2017)

"Es [macht] Spaß, den lustigen kleinen Kerlen bei ihren Abenteuern zur Seite zu stehen!"

Kaiserstühler Wochenbericht (02.12.2016)

"Auch der dritte Band der Muskeltier-Reihe ist eine spannende Abenteuergeschichte mit sympathischen Mäusen, Hamstern, Ratten und ganz viel Hamburg."

Münsterländische Tageszeitung (07.01.2017)

»Kennt Ihr schon die Muskeltiere und ihr neues Abenteuer? Wenn nicht, wird es Zeit.«

Waldeckische Landeszeitung (11.02.2017)

"Ein turbulentes Abenteuer, das die vier Helden mächtig herausfordert."

Weite Welt (01.03.2017)

mehr anzeigen

22.10.2017 | 16:00 Uhr | Erfurt

Lesung im Rahmen der "Erfurter Herbstlese" mit der Autorin Ute Krause

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hugendubel GmbH & Co. KG
Anger 62
99084 Erfurt

Weitere Informationen:
Erfurter Herbstlese e.V. Geschäftsstelle Haus Dacheröden
99084 Erfurt

Tel. 0361 644 123 75 , herbstlese@herbstlese.de

Mit Illustrationen von Ute Krause

eBook (epub)
Mit fbg. Illustrationen

ISBN: 978-3-641-20940-7

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 28.11.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Kinderbuch über Boshaftigkeit und die Kraft der Freundschaft

Von: Flaventus Datum: 06.03.2017

https://familieimchaos.blogspot.de/p/bucher.html

Das war unsere erste Begegnung mit den Muskeltieren, von denen es nicht nur drei, sondern gleich vier gibt. Und es sind auch keine gewöhnlichen Abenteurer, sondern zwei Mäuse, ein Hamster und eine Rättin.

Dieses Team bekommt unerwartet Zuwachs, als nebenan ein Haus abbrennt und die Bewohnerin des dortigen Hauses auf ihre Hilfe angewiesen ist. Diese kleine Mäusedame verdreht allen Männern des Hauses die Köpfe, die fortan nur um die kleine Mäusedame besorgt sind.


### Vorkenntnisse ###

In dieser Geschichte geht es nicht nur um Abenteuer, sondern auch um Freundschaft, Betrug und Intrigen. Die Mäusedame, die sich Madame Roquefort nennt, stellt eben nicht nur die Freundschaft der Gemeinschaft auf die Probe, sondern zeigt auch die andere Seite der "Menschlichkeit" und wie manchmal die Gutmütigkeit ausgenutzt wird.

Hin und wieder spielt die Geschichte auf die beiden Bände an, die schon erschienen sind. Es ist manchmal etwas grenzwertig, was das Verständnis angeht, aber im Großen und Ganzen blieb die Geschichte noch für alle nachvollziehbar, so dass ich sagen würde, dass man auch mit dem dritten Band anfangen kann zu lesen.


### Charaktere ###

In diesem Buch besitzen die Charaktere durchaus eine gewisse Tiefe. Sie folgen zwar teilweise gewissen Stereotypen, aber das ist vollkommen in Ordnung und vermutlich sogar gewünscht. Aber es gibt auch etwas undurchsichtigere Charaktere, wie z.B. Hein-Ole, der erst etwas später die Bühne betritt.

Es sind auf jeden Fall recht viele Charaktere, die nach und nach die Bühne betreten und alle recht gut eingeführt werden. Lediglich die Charaktere, die aus den Vorgeschichten bekannt sind, werden nicht eingeführt, sondern sind direkt da. Vor allem am Ende fällt das etwas störend auf.


### Lesealter ###

Das Buch eignet sich sicherlich für größere Kinder zum selber lesen, ich habe es meinen beiden Großen im Alter von fast sieben und achteinhalb Jahren vorgelesen. Die Altersempfehlung von acht Jahren können meine beiden Jungs bestätigen, denn die Geschichte hat durchaus eine gewisse Komplexität, der der kleinere nicht immer folgen konnte.

Und so ist die Meinung des Größeren auch deutlich positiver ausgefallen, hat er doch die fiese Machart der Mäusedame schnell durchschaut.

Die Illustrationen helfen sicherlich das Gelesene etwas besser zu verstehen, zumal sie zwar eigenwillig, aber doch recht ansehnlich gestaltet sind. In der Buchvorschau kann man sich schon mal ein Bild von den Illustrationen machen.


### eBook ###

Wir haben das Buch übrigens als eBook gelesen. Es versteht sich von selbst, dass es deutlich angebrachter ist, dieses Buch auf einem Tablet mit Farbdisplay zu lesen. Allerdings liegt der Schwerpunkt in diesem Buch auf den Worten, so dass ich bei diesem Buch sogar sagen würde, dass es sich auch für einen Kindle eignet.


### Fazit ###

Je älter die Kinder werden, umso komplexer werden die Bücher und Geschichten, die sie lesen. Dieses Abenteuer der Muskeltiere bietet hier genau den Anspruch für Sieben- bis Achtjährige, damit die Geschichte interessant, aber nicht zu komplex ist.

Für jüngere Kinder ist das Buch weniger geeignet, denn die Illustrationen sind zwar durch die Reihe recht gut und passend, unterstützen aber nicht beim Verständnis der Geschichte. Es ist eben kein Bilderbuch.

Ich als Erwachsener fand die Geschichte sehr interessant und sehr ansprechend, wie die fiese und bösartige Seite der Menschen dargestellt wird und wie Freundschaft und Zusammenhalt dem entgegenwirken kann. Wer als Erwachsener Spaß an Bücher für jüngeres Publikum hat, der darf auch bei diesem Buch zugreifen, denn ich stimme dem zu, dass dieses Buch für die gesamte Familie geeignet ist.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Rezension zu "Die Muskeltiere und Madame Roquefort" von Ute Kruase

Von: Tosca Neumann Datum: 17.04.2017

ourfictionalrealities.blogspot.de/

Allgemeines:
Titel: Die Muskeltiere und Madame Roquefort
Autor/In: Ute Krause
Verlag: cbj
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenzahl: 206
Preis: 14,99€

Inhalt:
Die vier Muskeltiere haben endlich ein neues Abenteuer gefunden! Die Pizzeria gegenüber brennt, und die vier Freunde Bertram von Backenbart, Picandou, Pomme de Terre und Gruyère sind sofort zur Stelle um zu helfen. Sie stoßen auf die verletzte Mäusedame Madame Roquefort und nehmen diese freudige bei sich auf um sie gesund zu pflegen. Was die Vier jedoch nicht wissen, ist, dass die Mäusedame es faustdick hinter den Ohren und die Freundschaft der Vier dadurch auf eine harte Probe gestellt wird.

Meine Meinung:
"Die Muskeltiere und Madame Roquefort" ist ein sehr gelungenes Kinderbuch, das neben einer fesselnden Geschichte auch die Auseinandersetzung mit Themen wie Freundschaft, falschen Freunden, Vertrauen und Zusammenhalt zu bieten hat, und diese auf eine sehr kindgerechte und verständliche Weise übermittelt.
Die Geschichte ist wirklich sehr süß geschrieben und überzeugt mit einem passenden und fesselndem Schreibstil, der sicherlich auch jüngere Leser zu fesseln weis. Was ich persönlich für etwas ungünstig halte, sind die teilweise etwas verwirrenden Formulierungen, die ein flüssiges Lesen mitunter stören. Obwohl es dafür extra eine Worterklärung gibt, stören die Formulierungen das Verständnis und verhindern ein zügiges Vorwärtskommen.
Was ich für sehr gelungen halte, sind die kurzen Kapitel, die immer wieder Pausen beim Lesen ermöglichen und damit das Leseerlebnis auch für jüngere Kinder nicht anstrengend erscheinen lassen.
Auch die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut; das Cover ist sehr Hübsch und farbenfroh gestaltet und wirkt sehr ansprechend und freundlich. Auch die Gestaltung im Inneren des Buches ist sehr hübsch, die Handlung wird durch zahlreiche farbige Bilder unterstützt, die es dem Leser sehr einfach machen, sich die Handlung bildlich vorzustellen.

Fazit:
"Die Muskeltiere und Madame Roquefort" ist ein sehr gelungenes Kinderbuch, das besonders durch seine fesselnde und kindgerechte Geschichte und die hübsche Gestaltung auf sich aufmerksam macht.
Ich vergebe für "Die Muskeltiere und Madame Roquefort" insgesamt
4 von 5 Sterne!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin