Die Schule der Nacht

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

»Spannendere und phantastischere Unterhaltung als mit Romanen aus Ann A. McDonalds Feder bekommt man definitiv nicht alle Tage in die Hände«

literaturmarkt.info (17. Juli 2017)

Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler
Originaltitel: The Oxford Inheritance
Originalverlag: William Morrow, New York 2016
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-20019-0
Erschienen am  22. Mai 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension zu

Von: Mareike L.

28.09.2018

Was wäre, wenn du dich auf Nachforschungen über das Leben deiner Mutter begibst? Was wenn, du erfährst, dass deine Mutter unzählige Geheimnisse hatte? Was wäre, wenn du unbedingt herausfinden willst wer deine Mutter wirklich war? Und was wäre, wenn du dich auf der Suche nach Antworten immer weiter in einem Wald aus immer neuen Fragen bewegst ? Was wenn du dich entscheiden musst? Was würdest Du tun?? Nun aber ersteinmal ab zum Inhalt: Es geht um Cassie, welche ein ominöse Paket bekommt und sie auf Amerika nach England, genauer gesagt nach Oxford, zieht. Sie gibt vor eine Auslandsstudentin zu sein, auf dem Papier ist sie dies auch, doch ihren wahren Beweggrund hält sie vor allen geheim. Ihre Mutter scheint etwas mit Oxford zu verbinden, dass ihre Mutter damals dazu gebracht hatte ihren Namen zu ändern und England fluchtartig zu verlassen und diese Zeit nie wieder eines Wortes zu würdigen. Doch Cassie, möchte diesen Teil ihrer Mutter erfahren und wissen was genau damals passiert ist. Dabei verstrickt sie sich immer tiefer in alte Jahrbücher, Artikel und Verschwörungstheorien über Geheimbündnisse. Eines davon nennt sich `die Schule der Nacht`. Wird Cassie, dass wonach sie sucht am Ende selbst zum Verhängnis werden?? Wem kann sie wirklich trauen und wer benutzt sie nur für seine Zwecke?? Meine Meinung: Ich habe mir beim Lesen wirklich Zeit gelassen und mich einfach von der Stimmung in diesem Buch mitnehmen lassen. Ich persönlich finde, man kann sich Oxford wirklich gut und bildhaft vorstellen. Ich persönlich hatte sofort Bilder, aus meinem Besuch in Cambridge- und ja mir ist bewusst, dass diese beiden Unis Rivalen sind- vor den Augen gehabt. Anfangs war die Spannung im Handlungbogen durchwachsen, was vermutlich daran liegt, dass zunächst viel beschrieben wurde und sich Cassie ja dort auch ersteinmal zurecht finden musste. Dies heißt jedoch nicht, dass mir der Anfang nicht gefallen hat, sondern hier lernen wir Cassie kennen und sie lässt den Leser, wie ich finde, nah an sich heran und an ihren Gedanken nachvollziehbar teilhaben. Die 2. Hälfte, in der sich `Die Schule der Nacht´immer dichter auf Cassie zu bewegt, habe ich unglaublich mitgefiebert und mitgefühlt. Was mich wirklich beeindruckt hat, war dass mich der gesamte Schlussteil und eigentlich auch die gesamte 2. Hälfte mit ihrem Handlungsverlauf wirklich von den Socken gehauen hat! Meine Spekulationen haben sich alle samt als falsch bewiesen und dennoch haben mich die Ereignisse bewegt, mitgenommen und erschüttert. Was mir ebenfalls gut gefällt ist, dass Cassie am Anfang - so wie vermutlich jeder- Vorurteile gegenüber ihren Mitstudenten hat. Nachdem sie einige jedoch näher kennenlernt freundet sie sich teilweise mit Ihnen an oder aber baut ihre Vorurteile teilweise ab, dies lässt Cassie glaubwürdig und real wirken. Auch ergeben die kryptischen Bemerkungen am Ende Sinn und auch der Leser bekommt ein Bild über das angerissene Ausmaß dieser Geheimgesellschaft. Zum Ende hin war die Spannung wirklich greifbar und kaum noch auszuhalten ( im positiven Sinne). Am Ende war ich wirklich traurig, dass das Buch zu Ende ist. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, was sowohl die Handlung; den Schreibstil als auch den Spannungaufbau angeht und ich würde es jeder Zeit wieder lesen.

Lesen Sie weiter

Einblicke hinter die Kulissen einer spannenden Schule

Von: Bücherliebhaberin

03.08.2018

Cassandra hat mich direkt gepackt und in ihre düstere und mysteriöse Welt mit hineingezogen. Zu Beginn war zwar alles sehr neu für mich und ich wusste nicht Recht was diese Schule der Nacht zu bedeuten hatte, jedoch wollte ich es herausfinden. Das ganze Ambiente von dieser Uni und ihrer Umgebung passt perfekt in diese Geschichte. Man durchblickt zwar nicht direkt um was es sich hierbei handelt. jedoch wurde dadurch bei mir die Neugierde geweckt. Cassandra ist total neu dort und nur durch eine geheimnisvolle Nachricht an diese Universität gelangt. Sie möchte etwas über ihre verstorbene Mutter erfahren und deckt dabei eine gefährliche Gruppe. Als ihre Mitbewohnerin tot ist, war ich kurz geschockt. Ich konnte gar nicht verstehen wieso und weshalb, dass jetzt sein musste. Trotz aller Schwierigkeiten geht Cassandra ihren Weg und trotz jeglicher Gefahr. Sie ist komplett alleine und hält trotzdem jeglichen Strapazen Widerstand, wodurch sie für mich zu einer sehr mutigen und bemerkenswerten Person wird. Am Ende finden wir dann den Höhepunkt der Geschichte. Sie stellt sich der gefährlichen Gruppe von Menschen und versucht durch den Einsatz ihres Lebens, dass der Anderen unwissenden Menschen zu schützen. Eine sehr gelungene, spannende und nerven zerreißende Geschichte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ann A. McDonald wurde in Sussex geboren, studierte Philosophie, Politik und Wirtschaft in Oxford, um anschließend als Musikjournalistin und Unterhaltungskritikerin zu arbeiten. Heute lebt sie in Los Angeles und schreibt hauptberuflich Romane und Drehbücher.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Es ist spannend, wie (...) in Die Schule der Nacht alte Verschwörungstheorien, den Charme von Oxford und fantastische Elemente zu einem spannenden und emotionalen Thriller verwebt.«

Isar aktuell (13. Juli 2017)

»Der Autorin ist ein schaurig-düsterer Roman gelungen. Bis zur letzten Seite bietet das Buch Spannung und Nervenkitzel.«

Rieser Nachrichten (16. November 2018)