VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Sphären Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20605-5

NEU
Erschienen: 11.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die "weißen Frauen" sind da ...

Als im Westen Frankreichs eines Tages eine seltsame weiße Sphäre auftaucht, ahnt noch niemand das Unheil. Doch die Sphäre übt einen Sog aus, dem Kinder nicht widerstehen können, und so verschluckt sie einen dreijährigen Jungen. Schon bald tauchen weitere solcher blasenartigen Strukturen auf und richten heilloses Chaos an. Und nur das Verschlucken der Kinder scheint ihr Wachstum zu bremsen …

Pierre Bordage (Autor)

Pierre Bordage, 1955 im Département Vendée geboren, studierte Literaturwissenschaft in Nantes. Mit seinem ersten Roman Die Krieger der Stille landete er auf Anhieb einen riesigen Publikumserfolg. Das Buch wurde mehrfach preisgekrönt, unter anderem mit dem renommierten Grand Prix de l’Imaginaire. Der Autor lebt mit seiner Familie in Boussay an der Atlantikküste.

Aus dem Französischen von Carola Fischer
Originaltitel: Les Dames Blanches
Originalverlag: L'Atalante

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20605-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Grandios

Von: Cori Leseratten-Buchgefluester Datum: 08.11.2017

leseratten-buchgefluester.blogspot.de

„Die Sphären“ ist ein packender Sci-Fi-Thriller – nicht nur für Sci-Fi-Fans. Denn hier geht es nicht um Weltraumgeschichten, sondern um mysteriöse Kugeln, die plötzlich überall auf der Erde auftauschen, unzerstörbar sind – und die Kinder im Alter von 3-4 Jahren entführen.

Diese Idee allein hatte mich bereits fasziniert – und hat die Seiten beim Lesen nur so dahinfliegen lassen. Der Erzählstil ist zwar ruhig, aber dennoch unterschwellig stets spannend – bis es einen immer wieder Gänsehaut und auch Entsetzen hervorruft.

Die Geschichte spielt über den Lauf mehrerer Jahrzehnte, man erlebt das ganze aus den Augen der Charaktere, die selber mit der Anfangssituation lernen mussten umzu gehen, eigene Familien gründen, Angst um ihre Kinder haben und schließlich in die nächste Generation übergehen – und die ganze Zeit kommen mehr Kugeln, verschwinden mehr Kinder, wachsen die Kugeln und lassen sich nicht zerstören. Eine permanente Bedrohung obwohl so ruhig, dass man eine Gänsehaut bekommt.

Traurig aber war, kann man sich in unserer Gesellschaft aber auch gut vorstellen, dass alles wirklich so kommen könnte. Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Kugeln gibfeln schließlich in für den Leser pures Entsetzen, dass einen fassungslos macht – aber man sich traurigerweise wirklich vorstellen kann. Verluste in Kauf nehmen um der Welt zu helfen ?! – Das lässt einen noch lange nicht los und noch lange grübeln.

Ein grandioser Sci-Fi-Thriller den ich nur empfehlen kann. Unbedingt lesen und fesseln lassen!

die Sphären

Von: Readinglimitless Datum: 06.11.2017

https://readinglimitless.wordpress.com/

Titel: Die Sphären

Autor:  Pierre Bordage

Verlag: Heyne

Preis: 9,99€

Seiten: 443 Seiten

Inhalt:
Als im Westen Frankreichs eines Tages eine seltsame weiße Sphäre auftaucht, ahnt noch niemand das Unheil. Doch die Sphäre übt einen Sog aus, dem Kinder nicht widerstehen können, und so verschluckt sie einen dreijährigen Jungen. Schon bald tauchen weitere solcher blasenartigen Strukturen auf und richten heilloses Chaos an. Und nur das Verschlucken der Kinder scheint ihr Wachstum zu bremsen …

Meine Meinung:
Dieses Buch kann mich absolut begeistern. Die Menschen werden endlich mal wieder auf den Boden gebracht, da sie erlernen müssen ohne Technik auszukommen, denn die Sphären entnehmen neben Kindern jegliche technische Möglichkeit. Insgesamt erfasst die Buch einen Zeitraum von 40 Jahren, in denen viel passiert. Immer mehr Spähren, tauchen auf und mehr Kinder verschwinden, doch nur wenige Menschen erkennen den Grund hinter den Spähren. Die Regierungen der Welt sehen die Lebewesen als Feinde an und wollen sie bekämpfen, in dem sie mit Bomben präparierte Kinder reinschicken. Dieses Buch zeigt eindeutig, wie verschwenderisch, herzlos und feindselig die Menschen sind, deswegen finde ich es atemberaubend. Anfangs habe ich mich wohl etwas schwer getan, dies verflog aber schnell. Des weiteren war die Beziehung zwischen den Charakteren zwischen durch nicht ganz deutlich, da immer wieder neue auftraten.

Fazit: Die Sphären ist ein perfekter Mix zwischen Dystopie, Tragödie und Drama. 

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors