VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Sprache der Menschlichkeit Wie wir Kranke wieder als Menschen wahrnehmen und nicht als Patienten

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21708-2

DEMNÄCHST
Erscheint:  29.10.2018

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Mit ganzem Herzen im Einsatz fürs Leben

Sie ist hellwach und ihre Hände sind ruhig, auch wenn das Geschehen um sie herum ihr oft genug das Herz zerreißt. Christie Watson war über zwei Jahrzehnte als Pflegfachkraft im Einsatz und erzählt in bewegenden Geschichten von Neuanfang, Hoffen und Abschied im Krankenhaus. Sie nimmt uns mit in die flirrende Atmosphäre der Notaufnahme, wo Schwerverletzte hinter dünnen Vorhängen erstversorgt werden, wo Drogensüchtige im Delirium warten neben Patienten wie der Witwe Betty, die leise über Brustschmerzen klagt und Zuwendung braucht. Auf der Kinder-Intensivstation kämpft sich der kleine Emanuel trotzig ins Leben. Und was auf der Krebsstation am Ende wirklich zählt, begreift Christie, als ihr Vater im Sterben liegt. Jeder von uns erkrankt irgendwann einmal im Leben. Und jeder wünscht sich, dann nicht nur richtig, sondern gut behandelt zu werden. Christie Watson erinnert daran, was uns alle verbindet: Die universelle Sprache der Menschlichkeit.

»Wenn sich der Zustand unserer Gesellschaft am Umgang mit den Schwächsten bemisst, dann ist die Krankenpflege selbst Gradmesser für unsere Menschlichkeit. Dabei zählt sie zu den am geringsten geschätzten Tätigkeiten.«

Christie Watson

Christie Watson (Autor)

Christie Watson war zwanzig Jahre als examinierte Krankenschwester tätig, bevor sie nach einem Studium ihre zweite Leidenschaft zum Beruf erhob: das Schreiben. Für ihr Debüt »Tiny Sunbirds Far Away« wurde sie 2011 mit dem Costa Award, einem der begehrtesten britischen Literaturpreise, ausgezeichnet, 2015 folgte der international ebenfalls vielbeachtete Roman »Where Women are Kings«. Ihre Bücher wurden in 15 Sprachen übersetzt. Christie Watson lebt in London.

»Wenn sich der Zustand unserer Gesellschaft am Umgang mit den Schwächsten bemisst, dann ist die Krankenpflege selbst Gradmesser für unsere Menschlichkeit. Dabei zählt sie zu den am geringsten geschätzten Tätigkeiten.«

Christie Watson

»Das Wesen der Krankenpflege zu beschreiben, ist schwierig. Christie Watson erfasst es genau. Mit ihrer kraftvollen Sprache zeigt sie den wahren Wert der Pflegekraft.«

Janet Davies, Royal College of Nursing

»Wenn Sie wissen wollen, was Krankenpflege bedeutet, lesen Sie dieses Buch.«

Robert Sowney, RCN Foundation

»Dieses durch und durch feinsinnige Buch wird Sie zum Lachen, Weinen und Nachdenken über den Sinn des Lebens bringen. «

Nicky Parker, Verleger von Amnesty International UK

Aus dem Englischen von pociao, Roberto de Hollanda
Originaltitel: The Language of Kindness
Originalverlag: Chattoo & Windus, London 2018

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21708-2

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

DEMNÄCHST
Erscheint:  29.10.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Anja Kretschmer aus Lübbecke Datum: 06.09.2018

Buchhandlung: Bücherstube Andreas Oelschläger e.K.

Habe mit Spannung in die Leseprobe hineingeschaut. Der Text liest sich flott und zügig weg. Leider machen die Krankenhauspassagen –das eigentlich interessante – in der Probe nur einen kleinen Teil aus.

Gut gefallen mir die den Kapiteln vorangestellten Zitate.

Ich denke, es ist durchaus ein Titel der ein größeres Publikum anspricht.

Von: Bettina Schmitt-Bauer aus Uettingen Datum: 06.09.2018

Buchhandlung: Spiellhimmel Inh. Bettina Schmitt-Bauer

Man denkt man weiß alles über Krankenhäuser und die Pflege, denn schon lange hat man sich eine Meinung gebildet bei den unzählichen Besuchen dort. Oft sind es negative Erfahrungen, die ausgetauscht werden. Als ich diese Leseprobe zur Hand nahm, war ich kritisch und wurde positiv überrascht. Es ist ein Appell an mehr Menschlichkeit und Verständnis untereinander. Dadurch, dass man die "andere Seite" kennen lernt, hat man das Gefühl, das man doch besser verstanden wird als man annahm. Der Schreibstil selbst ist angenehm, fast wie bei einem Roman. Aber das was hier geschildert wird, ist Realität - in leicht abgeänderter Form überall auf der Welt gleich vermutlich. Zumindest nach den paar Seiten, die ich gelesen habe, würde ich sagen, dass es ein lohnenswertes Buch ist.

Voransicht