Ein Leben auf unserem Planeten

Die Zukunftsvision des berühmtesten Naturfilmers der Welt

(1)
eBook epubNEU
17,99 [D] inkl. MwSt.
17,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

In seinen dreiundneunzig Lebensjahren hat David Attenborough einschneidende Veränderungen unserer natürlichen Lebensbedingungen miterlebt. Als er zur Welt kam, gab es noch auf allen Kontinenten Wildnis. Heute hingegen hat die Spezies Mensch sich vervierfacht, die entlegensten Winkel des Planeten erobert und drängt Fauna und Flora immer weiter zurück. Dadurch hat sich die Aussterberate im Vergleich zu ruhigeren erdgeschichtlichen Zeiten um das 100- bis 1000fache erhöht. Und doch vermittelt uns dieses Buch Hoffnung, das Artensterben und den Klimawandel zu stoppen und die Biodiversität zu retten. Denn selbst um die nach wie vor strahlende Atomruine von Tschernobyl holt die Natur, einmal in Ruhe gelassen, sich ihren Platz zurück.


Aus dem Englischen von Alexandra Hölscher
Originaltitel: A Life on our Planet
Originalverlag: BBC Books / PRH UK
eBook epub (epub), 36 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-27312-5
Erschienen am  16. November 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

perfekte Mischung aus biografischen Inhalten und grundlegendem Fachwissen

Von: Crashies Wonderland

21.11.2020

David Attenborough hat sowohl dieses Buch als auch eine darauf basierende Dokumentation erstellt (die man sich unbedingt auf Netflix anschauen sollte!). Thematisch ist das Buch in drei Hauptabschnitte eingeteilt. Der erste Teil beschreibt anhand von David Attenboroughs Leben und den Dokumentationen, die er im Laufe seiner Karriere gedreht hat, wie sich die Biodiversität in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Im zweiten Teil geht es darum, wie sich die Erde durch den Verlust der Biodiversität und dem damit eng verbundenen Klimawandel in den nächsten Jahrzehnten bis ca. 2100 verändern wird, wenn wir so weiter machen wie bisher. Im dritten Teil geht es schließlich um Lösungswege, um uns selbst als Spezies auf diesem Planeten zu retten. Denn: die Natur wird sich irgendwann erholen, das hat sie nach jedem Massensterben getan. Nur uns wird es dann nicht mehr (in der heutigen Form) geben. Die Inhalte sind leicht verständlich aufbereitet und wirken durch David Attenboroughs Erzählart wie eine Geschichte, weniger wie ein Sachbuch. Das macht das Lesen sehr kurzweilig und angenehm, während man nebenbei noch etwas dazulernen kann. Für jemanden, der sich mit der Thematik auskennt, kommen nur wenige neue Aspekte hinzu. Aber für jeden, der sich bisher keine Gedanken um Klimawandel und Biodiversitätsverlust gemacht hat, ist das Buch genau richtig! So ziemlich alle wichtigen Punkte zu dem Themenfeld werden kurz angesprochen und besonders im ersten Teil anhand von Beispielen aus Davids Leben auch emotional untermalt. Am Ende werdet ihr verstanden haben, was das Problem ist und wie einfach die Lösung im Grunde ist. Zwar bleibt der Inhalt insgesamt eher oberflächlich - es werden einfach zu viele verschiedene Aspekte angesprochen, um jedem im Detail nachzugehen - doch genau das sorgt dafür, dass der Inhalt niemanden abschrecken kann. Untermalt wird das Gesamtbild des Buches durch zahlreiche Fotos und Abbildungen in schwarz-weiß und in der Mitte des Buches durch einige Farbfotos, die sowohl David Attenboroughs Leben als auch verschiedene Tierarten oder Modelle zeigen, um das Erzählte bildlich abzurunden. Am Ende wartet dann noch ein ausführliches Glossar, sodass das eigentliche Buch "nur" rund 250 Seiten lang ist. "Ein Leben auf unserem Planeten" ist die perfekte Mischung aus biografischen Inhalten und grundlegendem Fachwissen, sodass ich das Buch wirklich jedem empfehlen kann, der in das Thema einsteigen möchte!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

David Attenborough

Sir David Frederick Attenborough, 1926 in London geboren, studierte in Cambridge Naturwissenschaften und ist der wohl bekannteste Tierfilmer und Naturforscher der Welt. Dokumentationen wie „The Living Planet“ (1984) „Spiele des Lebens“ (1991) oder „Unser blauer Planet“ (2004) erreichten ein Millionenpublikum. Auch seine Bücher wie „Das geheime Leben der Pflanzen“ (1995) oder „Das geheime Leben der Säugetiere“ (2002) wurden internationale Bestseller. Sehr früh engagierte er sich wirksam für den Klimaschutz. 2019 verlieh er der achtteiligen Netflix-Serie "Our Planet" seine legendäre sonore Stimme. 1983 wurde er zum Fellow der Royal Society gewählt, zwei Jahre darauf zum Knight Bachelor geschlagen, 1992 wurde ihm die Goldene Kamera verliehen, 2007 erhielt er die Ehrendoktorwürde der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Uppsala. Ein Forschungsschiff, eine Meerenge und mehrere Tier- und Pflanzenarten wurden nach David Attenborough benannt.

Zur Autor*innenseite