Elbe aufwärts

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zauberhafter Dorfgasthof sucht Großstädterin mit Herz

Eigentlich will Harmony im Wendland nur Urlaub machen. Als sie vor einem verlassenen Dorfgasthof steht, bleibt ihr Herz für einen Augenblick stehen. Ist das vielleicht ein Wink des Schicksals? Schon lang träumt sie von einem Neuanfang, und plötzlich hat sie die perfekte Idee: Ein Feinschmeckerrestaurant bräuchte diese Gegend! Harmony sieht das Lokal mit stilvollen Vintage-Möbeln schon vor sich. Die niedersächsischen Gartenzwergsammler und Öko-Bauern haben jedoch nicht auf die stilbewusste Hamburgerin gewartet – aber vielleicht Paul, der Koch?

"Schwungvoller Selbstfindungsroman, der keinen Landlebenkitsch braucht, um bestens zu unterhalten."

Für Sie (09. November 2015)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-16471-3
Erschienen am  08. September 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Janna Hagedorn

Janna Hagedorn, geboren 1969, ist Journalistin und Bloggerin. Sie schreibt u.a. für Merian, Myself und Petra. Unter dem Namen Verena Carl bereits sehr erfolgreiche Romane und Kinderbücher herausgebracht. Sie lebt mit ihren Kindern und ihrem Mann in Hamburg.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Mit feinem Humor schildert Janna Hagedorn den Neustart der Single-Frau im Kaff an der Elbe als Abschied vom Hochglanzmagazin-Leben. Die Wandlung der Großstadtzicke zur warmherzigen Frau weckt Interesse und Mitgefühl."

Hamburger Morgenpost (01. November 2015)

"Charmanter Roman über Träume und Neuanfänge mit einer Menge Herz."

Bella (07. Oktober 2015)

"Witzig und anrührend."

Das Neue Blatt (07. Oktober 2015)

"Ein Schmöker für kalte Herbsttage."

Bella (07. Oktober 2015)

„'Elbe aufwärts' hat etwas, dass das Konzept 'Stadtflucht' anders macht (...) und beinhaltet eine gewisse Art von Gesellschaftskritik. Die 68er Generation als Eltern - ein Problem, das ich nie hatte -, die Kinder, die versuchen, ihren Weg zu gehen - meist eher spießig übrigens als Reaktion auf Revolution - das ist einfach interessant und von der Autorin sehr schön dargestellt und untermauert. Leise Zwischentöne, die mehr aussagen als lautes Hallo. Insgesamt ist 'Elbe aufwärts' also definitiv kein Schenkelklopfer - jedenfalls nicht für mich - sondern ein Buch mit psychologischer Tiefe und einem Anspruch, hinter die Kulisse zu schauen.“

"Die Story wartet mit einem abwechslungsreichen Plot, einer interessanten Hauptperson sowie einer flüssigen Schreibweise auf und bietet unterhaltsame Lesestunden."

„'Elbe aufwärts' ist ein leichter und toller Roman über einen Neuanfang im Leben und was man alles daraus so machen kann."

"Für alle Leser die Bücher über einen radikalen Umbruch im Leben gerne lesen, kann ich das Buch empfehlen, besonders da ziemlich viele Hürden beschrieben werden, die überwunden werden müssen."

Weitere E-Books der Autorin