Königsfall – Die Geisel

Roman

(9)
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Seit Jahrhunderten befindet sich Königsfall im Krieg mit seinen Nachbarn, und auch im Inneren des Reiches herrschen Intrigen und Kämpfe. König Severn, so munkelt man, tötete sogar seine eigenen Neffen, um an die Macht zu gelangen. Verrat bestraft er augenblicklich mit dem Tod. Als ihn einer seiner Lords hintergeht, fordert Severn dessen schüchternen Sohn Owen als Geisel, der wie ein Lamm unter Wölfen zu sein scheint. Bis der Junge Verbündete am Hof findet und erkennt, dass in ihm etwas ganz Besonderes steckt ...


Aus dem Amerikanischen von Johann Birken
Originaltitel: The Queen’s Poisoner - The Kingfountain Series Book 1
Originalverlag: 47North
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24177-3
Erschienen am  13. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Packende mittelalterliche Fantasy!

Von: Tiefseezeilen

18.08.2019

Eigentlich war ich, nachdem ich das Cover gesehen hatte und den Inhaltstext sah, nicht so begeistert davon. Es landete nicht mal auf meiner Wunschliste! Es war einfach nicht reizvoll genug und fast hätte ich es verpasst…bis ich mal aus Langeweile in die Leseprobe geschaut hatte und meine Meinung schnell änderte! Im Grunde geht es hier um einen den 8-jährigen Jungen Owen, der im Vordergrund steht, von dem aus wir das meiste erleben und dieser Junge wird in einen Strudel von Intrigen, Verrat, Machtspielen und Gefahren reingezogen. Er ist auch kein ganz normaler Junge, das merkt man gleich, aber er weiß das selbst noch nicht und als Leser sitzt man angespannt da, weil man die ganze Zeit erwartet das was passiert. Und es passiert auch ganz schön viel! Die Geschehnisse um ihm herum hören gar nicht auf sich zu drehen und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen, weil ich wusste, dass gleich wieder was passiert. Neben der stetigen Spannung, gibt es noch zahlreichen Charaktere, Gute, wie Böse, die interessant und lebendigt dargestellt werden. Der Autor hat wirklich ein Händchen dafür schnell einen tiefen und aufregenden Charakter zu zeichnen, der einerseits so klassisch ist und andererseits einfach nur spannend zu lesen ist. Besonders Manzini, Evie und die Giftmischerin hatten mir gleich gefallen und Owen selbst natürlich auch. Besonders gut stellt der Autor die Weiterentwicklung von Owen dar, die ganz langsam passiert und der Junge wächst mit den Situationen um sich herum, manchmal fällt er auch zurück, aber das macht ihn nur noch authentischer. Mit einem sehr guten Tempo wird die Geschichte rund um Owen herum erzählt und die flüssige Sprache tat da seinen Rest, sodass ich das Buch in zwei Tagen fertig lesen konnte. Und der Mix aus mittelalterlichen Welt, etwas Magie, alten Geheimnissen und der leicht düsteren Stimmung tat seinen Rest, dass das Buch mir mit jeder Seite immer mehr gefiel. Es ist jetzt gerade schwer mehr zum ersten Band von KÖNIGSFALL zu schreiben, weil ich sonst zu viel verraten würde. Aber ich denke ihr könnt gut rauslesen, dass es sich hierbei um einen packenden neuen Start einer Fantasyreihe handelt, die ich sehr gerne gelesen hatte. Mit seinen lebendigen Figuren und mitreißenden Überraschungen wird der Autor wohl einige von euch begeistern können und wenn ihr Fans von mittelalterlicher Fantasy seid, müsst ihr das Buch zur Hand nehmen!

Lesen Sie weiter

Ein interessanter Reihenauftakt mit einem großartigen Helden

Von: Lena G.

25.07.2019

Viele Fantasyromane haben einen historischen Flair, was mir immer gut gefällt. In »KÖNIGSFALL«, dem ersten Band einer in den USA sehr erfolgreichen Fantasy-Trilogie, ist diese Atmosphäre besonders ausgeprägt und es fühlte sich anfangs so an, als würde man einen historischen Roman lesen, der in England im 15. Jahrhundert spielt. Und tatsächlich hat der Autor Jeff Wheeler die historischen Ereignisse, nachdem Richard III. 1483 den englischen Thron bestiegen hatte, als Grundlage für seine ganz eigene Geschichte genommen. Im Mittelpunkt steht der 8-jährige Owen Kiskaddon, dessen Kindheit eine unerwartete Wendung hinnehmen muss. Er wird nach dem Treubruch seiner Eltern als Geisel zum Hof des Königs gebracht. Die gesamte Geschichte im ersten Band erzählt wie Owen seinen Trennungsschmerz überwinden und einen Weg finden muss, zu überleben und irgendwie auch seine zum Tode verurteilte Familie zu retten. Gemeinsam mit einer gefürchteten Giftmischerin und dem gleichaltrigen Wirbelwind Elysabeth Victoria Mortimer entwickeln sie einen Plan, der durch Täuschung (und vielleicht auch mithilfe einer magischen Gabe) die Kiskaddons retten soll. Durch einen einfachen aber einnehmenden Schreibstil findet man schnell in die Handlung ein und die historische Atmosphäre fand ich grandios. Sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere wurden facettenreich gezeichnet und den kleinen Protagonisten Owen, der sofort alle Beschützerinstinkte weckte, hat man gerne zur Seite gestanden. Zum Ende der Handlung kann man eine große, persönliche und vielleicht auch magische Entwicklung bei ihm erkennen. Allein seinetwegen möchte man den zweiten Band »DAS PALADIN« lesen, um zu erfahren, wie es mit ihm weitergeht. Auch wenn mir dieser Auftaktband sowohl atmosphärisch als auch story- und charaktertechnisch sehr gut gefallen hat, empfand ich die Stimmung kapitelweise etwas zu ruhig und manche Szenen unspektakulär. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Autor komplett auf Zeitsprünge verzichtet hat und der immer gleiche Alltag der Schlossbewohner nicht immer für Aufregung sorgt. Dadurch entstehen leider einige Längen, die der Geschichte nicht guttun. Trotzdem kann ich diesen Roman, in dem der Fantasyanteil in den Folgebänden bestimmt größer werden wird, weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Wall Street Journal-Bestsellerautor Jeff Wheeler zog sich schon früh von seiner Karrierelaufbahn bei Intel zurück, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er ist Vater von fünf Kindern und lebt mit seiner Familie in den Rocky Mountains.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors