Liebe mich, töte mich

Thriller – »Ein Pageturner, bei dem der Atem stockt!« Publishers Weekly

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Mörder hinterlässt grausame Botschaften. Und du weißt, sie gelten dir.

Vor vierzehn Jahren kehrte Geos beste Freundin Angela nach einer Party nicht nach Hause zurück. Nun wird ihre zerstückelte Leiche gefunden. Für die Polizei ist schnell klar: Angela ist das Opfer des berüchtigten Serienmörders Calvin James. Doch für Geo ist Calvin nicht nur ein Serienmörder. Für sie ist er ihre erste große Liebe. Seit vierzehn Jahren weiß sie, was in dieser einen Nacht geschah, und vierzehn Jahre lang hat sie niemandem davon erzählt. Doch dann werden weitere Frauen ermordet, auf dieselbe Weise wie damals Angela. Der Mörder hinterlässt am Tatort eindeutige Botschaften. Und diese Botschaften gelten Geo ...


Aus dem Amerikanischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Originaltitel: Jar of Hearts
Originalverlag: St. Martin's Press (Minotaur), New York 2018
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23372-3
Erschienen am  13. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Liebe Mich töte mich

Von: Bookloverin

26.05.2020

Das Buch ist in fünf Teile unterteilt. Teil Eins~Verleugnung Teil Zwei~Wut Teil Drei~Verhandlung Teil Vier~Depression Teil Fünf~Akzeptanz Die Namen der Teile zeigen ziemlich gut, die verschieden Phasen die Geo durchmacht. Geo ist in den Tod ihrer Besten Freundin Angela verwickelt. Es war Geos Freund, der Angela umgebracht hat und sie hat nur Zugesehen. Doch trotz allem ist Geo kein schlechter Mensch. Sie hat ihre beste Freundin über alles geliebt. In Teil 1 erlebt man aus Geos Sicht wie es ist in einem Gefängnis zu sein. Aber nicht wie es ist dort zu arbeiten, sondern wie es ist, eine Gefangene zu sein. Das ist was mir besonders an dem Buch gefallen hat. Es ist etwas total neues gewesen für mich zumindest. Vor allem toll fande ich, wie sehr sich GO entwickelt hat. Sie hat das ganze wirklich komplett verarbeitet. Und ist am Ende sogar geschafft halbwegs glücklich zu sein und eine Familie aufzubauen. Für mich war das Buch eine kurzweilige Geschichte. Es hat mir sehr gut gefallen, und es hat geholfen aus dem Alltag zu fliehen

Lesen Sie weiter

Spannender Thriller mit unvorhersehbaren Wendungen

Von: Stefanie_booksweetbook

15.03.2020

Mich konnte dieser Thriller wirklich überzeugen. Ich war direkt in der Geschichte drin und konnte mich gut in Geo hineinversetzen. Hauptsächlich erfahren wir alles aus Geos Sicht, hin und wieder auch die von Kaiser. Er war ein Jugendfreund von Geo und Angela und ist heute Detektive beim Morddezernat. Geo's Charakter wurde hier sehr gut herausgearbeitet und ich habe mit ihr gelitten und gebangt. Es gibt immer wieder Rückblicke auf Geo's Jugendzeit, ihrer Freunde Kaiser und Angela, dem Opfer, sowie das Verhältnis zu Calvin. Ich fand das sehr interessant und spannend und dadurch kam man der Tatnacht immer näher. Die Einblicke in Geos Gefängnisalltag waren sehr eindringlich dargestellt und beschönigen nichts. Die Morde waren echt heftig und für manch einen könnte es vllt zu viel sein. Es gab Wendungen die ich nicht erwartet hatte und das Ende, fand ich wirklich gelungen. 😅 Ein spannender und packender Thriller, der mit unvorhersehbaren Wendungen, völlig überzeugen konnte. Von mir eine klare #Leseempfehlung für diesen #Pageturner 🤩

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jennifer Hillier hat Angst im Dunkeln – bevor sie schlafen geht, überprüft sie mehrmals, ob alle Türen gut verschlossen sind. Trotzdem ist ihr Lieblingsautor Stephen King. Mit ihrem Mann und dem gemeinsamen kleinen Sohn lebt sie in Toronto, Kanada. »Liebe mich, töte mich« ist ihr erstes Buch auf Deutsch.

Zur Autor*innenseite