Marriage on Madison Avenue

Central Park Trilogie 3
Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Audrey Tate weiß, was die New Yorker Gesellschaft in ihr sieht: die verwöhnte Tochter einer der reichsten Familien des Landes. Zum Glück gibt es Menschen, die Audrey wirklich kennen. Darunter Clarke West. Seit der Grundschule ist der charmante Frauenheld ihr bester Freund. Und so zögert sie nicht, Clarkes Verlobte zu spielen, um ihren besten Freund vor den aufdringlichen Bemühungen seiner Mutter zu bewahren, die ihn erneut mit der attraktiven Elizabeth verkuppeln möchte. Doch je intensiver die vorgetäuschten Küsse werden und je näher die falsche Hochzeit rückt, desto richtiger fühlt sich das Zusammensein mit Clarke an …


Aus dem Amerikanischen von Nicole Hölsken
Originaltitel: Marriage on Madison Avenue
Originalverlag: Gallery Books
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25351-6
Erschienen am  20. Juli 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Central Park Trilogie

Leserstimmen

Ein würdiges Finale einer Trilogie fürs Herz

Von: Tausend.Worte.im.Regal

20.10.2020

Lauren Layne hat mich im dritten Teil ihrer Romanreihe Central Park Trilogie wieder verzaubern können. Marriage on Park Avenue ist der Runde Abschluss der Trilogie. Könnt ihr euch vorstellen zum Schein mit eurem besten Freund/ eurer besten Freundin verlobt zu sein? Und seid ihr euch sicher, dass es wirklich nur zum Schein so ist? Audrey und Clarke sind einfach zum anbeißen. Ich konnte total abschalten bei dem Buch und habe mitgefiebert, ob bei ihnen nun endlich der Groschen fällt. Meine Güte. Manchmal können Leitungen ja ganz schön lang sein. Genau das muss ich auch ein bisschen kritisieren. Es hat sich teilweiser etwas gezogen. Trotzdem war es super unterhaltsam, witzig, charmant, edel und von Intrigen und berechnende Familienmitglieder gespickt. Und wenn dann noch eine Exfreundin die Finger im Spiel hat, kann es ganz schön hin und her gehen. Für mich war es ein schöner Abschluss der Reihe, mit kleinen Schwächen. Die Charaktere fand ich schön und es gab eine Entwicklung und Veränderung. Das hat mir gefallen. Ebenso, ein letztes Mal die drei Mädels des Brayden Hayes zu besuchen.

Lesen Sie weiter

Ein würdiges Finale der Trilogie

Von: hello.booklovers

26.09.2020

Cover: Der letzte Teil der Central Park Trilogie hat die New Yorker Skyline auf dem Cover, was mir sehr gut gefällt. Es ist schlicht aber wunderschön. Besonders, weil ich New York City liebe. Schreibstil: Geschrieben wurde dieses Buch aus der Autorenperspektive/Vogelperspektive von Audrey Tate und Clark West. Der Schreibstil war leicht gehalten, sodass jeder leicht durch die Seiten kommt. Viel zu schnell hatte ich dieses Buch durchgelesen. Charaktere: Am Anfang lernen wir Audrey und ihre neuen Freundinnen, Naomi und Claire, kennen, die ebenfalls eine große Rolle im Buch spielen. Audrey lernt die beiden unter sehr seltsamen Bedingungen kennen. Es ist ein Wunder, dass sie überhaupt Freunde geworden sind. Alle 3 Charaktere fand ich toll. Audrey, die Hauptprotagonistin, ist als Influencerin unterwegs und gerät immer an die falschen Männer, was die sozialen Medien natürlich als Einladung annehmen, um über sie zu schreiben. Clark West, der Hauptprotagonist, ist seit der Grundschule der beste Freund von Audrey, der es auch nicht ganz leicht mit seiner Familie hat. Clark ist sehr zuvorkommend, nett und wirkt auf den Seiten sehr sympathisch. Ich habe mit den beiden immer mitgefiebert und fand ihre Unterhaltungen sehr unterhaltsam. Handlung: Es geht um eine Scheinverlobung der beiden besten Freunde Audrey und Clark. Für beide wirkt sich diese Scheinverlobung positiv auf ihr Leben aus, doch wie kommen sie aus diesem Schlamassel wieder raus? Sie steigern sich immer mehr in die Hochzeitsvorbereitungen rein, sodass es sich langsam echt anfühlt. Auch die Gefühle spielen bei beiden verrückt und sie wissen gar nicht mehr genau was sie wollen. Wie endet das bloß? Die Handlung fand ich sehr unterhaltsam und fesselnd. Ich wollte mehr von den beiden erfahren, ich wollte, dass sie mehr miteinander unternehmen und mehr lustige Unterhaltungen führen. Auch wenn die Geschichte etwas voraussehbar ist, hat sie mich einfach überzeugt. Der letzte Teil der Trilogie ist ein würdiges Finale! Fazit: Ein würdiges Ende der Trilogie. Die beiden Protagonisten und die Nebencharaktere mochte ich sehr. Es war unterhaltsam und aufregend mitzubekommen, wie aus Freundschaft Liebe wurde., Cover: Der letzte Teil der Central Park Trilogie hat die New Yorker Skyline auf dem Cover, was mir sehr gut gefällt. Es ist schlicht aber wunderschön. Besonders, weil ich New York City liebe. Schreibstil: Geschrieben wurde dieses Buch aus der Autorenperspektive/Vogelperspektive von Audrey Tate und Clark West. Der Schreibstil war leicht gehalten, sodass jeder leicht durch die Seiten kommt. Viel zu schnell hatte ich dieses Buch durchgelesen. Charaktere: Am Anfang lernen wir Audrey und ihre neuen Freundinnen, Naomi und Claire, kennen, die ebenfalls eine große Rolle im Buch spielen. Audrey lernt die beiden unter sehr seltsamen Bedingungen kennen. Es ist ein Wunder, dass sie überhaupt Freunde geworden sind. Alle 3 Charaktere fand ich toll. Audrey, die Hauptprotagonistin, ist als Influencerin unterwegs und gerät immer an die falschen Männer, was die sozialen Medien natürlich als Einladung annehmen, um über sie zu schreiben. Clark West, der Hauptprotagonist, ist seit der Grundschule der beste Freund von Audrey, der es auch nicht ganz leicht mit seiner Familie hat. Clark ist sehr zuvorkommend, nett und wirkt auf den Seiten sehr sympathisch. Ich habe mit den beiden immer mitgefiebert und fand ihre Unterhaltungen sehr unterhaltsam. Handlung: Es geht um eine Scheinverlobung der beiden besten Freunde Audrey und Clark. Für beide wirkt sich diese Scheinverlobung positiv auf ihr Leben aus, doch wie kommen sie aus diesem Schlamassel wieder raus? Sie steigern sich immer mehr in die Hochzeitsvorbereitungen rein, sodass es sich langsam echt anfühlt. Auch die Gefühle spielen bei beiden verrückt und sie wissen gar nicht mehr genau was sie wollen. Wie endet das bloß? Die Handlung fand ich sehr unterhaltsam und fesselnd. Ich wollte mehr von den beiden erfahren, ich wollte, dass sie mehr miteinander unternehmen und mehr lustige Unterhaltungen führen. Auch wenn die Geschichte etwas voraussehbar ist, hat sie mich einfach überzeugt. Der letzte Teil der Trilogie ist ein würdiges Finale! Fazit: Ein würdiges Ende der Trilogie. Die beiden Protagonisten und die Nebencharaktere mochte ich sehr. Es war unterhaltsam und aufregend mitzubekommen, wie aus Freundschaft Liebe wurde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die USA Today-Bestsellerautorin Lauren Layne lebt zusammen mit ihrer Jugendliebe mitten in Manhattan. Wenn sie nicht gerade an ihren bezaubernd frechen Liebesromanen schreibt, geht sie ihrer zweiten großen Leidenschaft nach: der Jagd nach Designer-Handtaschen.

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books der Autorin