VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Verliebt bis über alle Sterne Roman

Die Chicago-Stars-Romane (8)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18378-3

Erschienen:  18.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Von den Fans sehnsüchtig erwartet – die Chicago Stars sind zurück!

Piper Dove hat einen Traum: Sie will die beste Privatdetektivin Chicagos werden. Ihr erster Job: den früheren Star-Quarterback der Chicago Stars, Cooper Graham, beschatten. Doch dem fällt natürlich auf, dass diese nervige junge Frau ihm ständig folgt – und ist davon überhaupt nicht begeistert.

Also dreht der attraktive Mann den Spieß einfach um und engagiert Piper selbst. Leider nicht als Bodyguard, wie sie gehofft hatte. Aber wie es scheint, schwebt Cooper in Lebensgefahr, und Piper wird ihn beschützen, ob ihm das nun passt oder nicht. Bald muss auch Cooper sich eingestehen, dass ihn die furchtlose Piper nicht ganz kalt lässt …

Die Welt der Susan Elizabeth Phillips: Bücher, Interviews, Fan-Club, etc. www.susan-elizabeth-phillips.de

Susan Elizabeth Phillips bei Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Die Autorin auf Instagram

www.susanephillips.com

»Etwas zum Schmunzeln, sehr witzige Passagen und eine Prise Herzschmerz sorgen im neuen Buch für wohliges Lesen im Herbst.«

Oberbergischer Anzeiger (27.10.2017)

ÜBERSICHT ZU SUSAN ELIZABETH PHILLIPS

Die Chicago-Stars-Romane

Einzelromane

Die Wynette-Texas-Romane

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Susan Elizabeth Phillips (Autorin)

Susan Elizabeth Phillips ist eine der meistgelesenen Autorinnen der Welt. Ihre Romane erobern jedes Mal auf Anhieb die Bestsellerlisten in Deutschland, England und den USA. Die Autorin hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Chicago.

»Etwas zum Schmunzeln, sehr witzige Passagen und eine Prise Herzschmerz sorgen im neuen Buch für wohliges Lesen im Herbst.«

Oberbergischer Anzeiger (27.10.2017)

»'Verliebt bis über alle Sterne' lädt die Leser zum Träumen ein, verspricht aber auch ein spannendes Lesevergnügen.«

Dingolfinger Anzeiger (11.11.2017)

Aus dem Amerikanischen von Claudia Geng
Originaltitel: First Star I See Tonight (Chicago Stars 8)
Originalverlag: William Morrow, New York 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18378-3

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  18.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Verliebt in den Superstar

Von: buch-leben Datum: 30.12.2017

buch-leben.blogspot.de

Ja, ich wusste, dass ich mich auf einen Liebesroman einlasse, aber wirklich überzeugen konnte mich das Buch nicht.

Sehr gut gefallen hat mir der Schreibstil. Er war sehr lebendig, es gab viele Dialoge und so ließ sich das Buch flüssig und schnell lesen. Abwechslungsreich wurde es auch durch die Perspektivenwechsel zwischen Piper und Cooper. So wusste man immer von beiden Protagonisten, was sie gerade denken und fühlen.

Auch der Plot an sich war sehr nett, aber meiner Meinung nach wurde zu wenig daraus gemacht. Am Anfang konnte mich sie Story noch für sich gewinnen. Piper, eine starke Frau, versucht mit ihrer Detektei durchzustarten, auch wenn es nicht so recht klappen will. Trotzdem hält sie an ihren Prinzipien fest. Cooper war mir dagegen nicht so sympathisch, irgendwie wirkte er auf mich immer etwas zu arrogant.

Dass sich die beiden ineinander verlieben, war ja schon von Anfang an klar. Was mich dann aber gestört hat war, dass aus dieser gegenseitigen Abneigung viel zu plötzlich die großen Gefühle wurden. Das war für meinen Geschmack zu unglaubwürdig. Aber nicht nur das: Generell wird es ab der Hälfte einfach nur lächerlich. Beide wissen, was der andere fühlt, aber trotzdem geht es immer hin und her - ich war nur noch genervt.

Der Vogel wird aber dann noch durch das Ende abgeschossen: Ja, es ist ein Liebesroman und es darf kitschig sein, aber das war einfach nur drüber.

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, von mir gibt es daher nur 2 Sterne.

Toller neuer Band der Chicago Stars Reihe!

Von: romantische Seiten Datum: 06.12.2017

romantische-seiten.blogspot.de/

Piper Dove hat das Familienunternehmen übernommen, nachdem ihr Vater verstorben ist. Ihr erster Auftrag als Privatdetektivin ist, das sie den früheren Star-Quarterback Cooper Graham observieren soll. Piper nimmt ihren ersten Auftrag sehr Ernst. Leider wird sie von Cooper schnell enttarnt. Er versucht alles um herauszufinden, wer mehr über ihn erfahren will. Piper hält dicht und so sieht sich Cooper gezwungen Piper einzustellen. Er will sie weiter im Auge behalten, damit sie ihn nicht noch mehr nerven kann. Außerdem findet er langsam gefallen an der kleinen Nervensäge. Nicht das er das zugeben würde, aber …

Piper und Graham waren mir von Anfang an sofort sympathisch. Es ist aber auch schwer die beiden nicht zu mögen. Susan Elisabeth Phillips (SEP) hat wieder einmal interessante und spannende Charakter erfunden. Piper übernimmt mutig die Firma ihres Vaters und versucht diese zu retten, da es finanzielle nicht gut um die Firma steht. Sie ist schlagfertig, taff und kein Modepüppchen. Piper hat immer versucht ihrem Vater ein guter Sohn zu sein, denn er hätte lieber einen Sohn gehabt, als eine Tochter. So ist Piper sehr kontrovers erzogen worden. Zu einem sollte sie taff sein und keine Gefühle zeigen und auf der anderen Seite wurde sie von ihm über behütet. So versucht sie immer wieder der bessere Mann zu sein, was Cooper immer mehr auf die Palme bringt.

Cooper weiß zuerst nicht, was er von dieser Frau halten soll, die so ganz anders ist, als die Frauen mit denen er bis jetzt verkehrt hat. Sie wirbelt sein Leben ganz schön durch einander. Dabei möchte er nur in Ruhe seinen Ruhestand genießen und sich seinen Geschäften widmen. Aber er kann an fast nichts anderes mehr denken, als an kleinen Wirbelwind, der einfach so in seinem Leben aufgetaucht ist. Er findet Piper provokant und intelligent, aber auch ein kleines bisschen gefährlich. Cooper ist irritiert von der kleinen Frau, die ihren Mann steht und seinen Eroberungsinstinkt weckt.

Schon nach den ersten Seiten hat mich die Autorin wieder in ihren Bann gezogen. Und es dauerte kein Kapitel, da musste ich das erste Mal lachen. SEP ist es wieder einmal gelungen mich grandios mit ihrer Geschichte zu unterhalten. Ich liebe ihren Schreibstiel und ihre Art Geschichten zu erzählen. Die Geschichte von Piper und Cooper ist sehr unterhaltsam. Ich liebe die kleinen verbalen Kämpfe zwischen den beiden. Das ist so unterhaltsam und witzig geschrieben, das man andauernd über die beiden lächeln muss. Das Buch zieht einen in seinen Bann und man sollte sich einfach mitreißen lassen, denn man wird es sicherlich nicht bereuen. Dieses Buch gehört zu der Reihe Chicago Stars. Es tauchen in dieser Geschichte auch einige Charakter aus den anderen Bänden wieder auf. Ich liebe ja so etwas, denn es ist so als ob man etwas über gute Freunde erfährt, die man länger nicht gesehen hat. Das Buch lässt sich ohne Vorkenntnisse der Reihe als stand-a-lone lesen. Da die Reihe aber so toll ist, empfehle ich euch alle Bände zu lesen. Die Reihe macht einfach süchtig und ihr werdet euch sicherlich auch in den Schreibstiel von SEP verlieben! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für dieses Buch.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin