Jeden Tag ein bisschen glücklicher

Ein Inspirationsbuch
Mehr Achtsamkeit im Alltag

(8)
Hardcover
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Inspiration für alle Sinnsucher

Selfcare ist nicht immer ein langes Schaumbad. Slow living muss nicht langsam sein. Und Minimalismus ist auch etwas für Leute mit vollem Kleiderschrank.

Jasmin Arensmeier denkt in ihrem dritten Buch mit erfrischender Leichtigkeit über die aktuellsten Lifestyle-Themen und Trends unserer Zeit nach. Sie erzählt inspirierende Geschichten aus ihrem Lebens- und Arbeitsalltag und stellt praktische Lösungsansätze verschiedener Experten vor.

Ausgehend von einer Bestandsaufnahme und dem Blick auf und in sich selbst, führt sie systematisch durch unterschiedliche Lebensbereiche wie Ernährung, Arbeit, Zuhause oder Familie. Sie bietet in allen Kapiteln Anregungen zum Nach- und Challenges zum Mitmachen an und liefert allen Fans der Bullet-Planer-Methode wieder zahlreiche passende Journaling Prompts und liebevoll gestaltete Vorlagen.

Ein Buch, das hilft, eine gesunde Aufmerksamkeit für sich und sein Umfeld zu entwickeln und jenseits allen Hypes entspannt seine individuelle Werkzeugkiste mit Mitteln für ein glückliches Leben zusammenzustellen. Eine undogmatische Orientierungshilfe, wie wir in Kopf, Körper und Leben Ordnung schaffen und damit jeden Tag ein bisschen aufgeräumter und gelassener werden können.


Hardcover, ca. 240 Seiten, 19,5 x 24,0 cm
ca. 100 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09930-9
Erschienen am  12. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Mehr Selbstfürsorge im Alltag

Von: cornflake112

09.01.2021

Ich finde dieses Buch inhaltliches, sowie äußerlich einfach sehr ansprechend und inspirierend. das Buch regt zum Nachdenken an und sorgt für mehr Selbstfürsorge und Achtsamkeit im Alltag. Das Buch ist so schön gestaltet, ich mag es sehr! Perfekt :)

Lesen Sie weiter

Ein perfekter Begleiter, wenn man sein Leben ändern möchte

Von: eileens good vibes

06.01.2021

Das Inspirationsbuch von Jasmin Arensmeier kam da wie gerufen. Ich hatte es tatsächlich vor meinem Urlaub schon erhalten aber ich war mental einfach nicht bereit für dieses Buch. Wie gesagt erst in meinem Urlaub konnte ich mich voll und ganz darauf einlassen und es war eine gute Entscheidung! Dieses Buch ist nicht nur für die Seele eine Inspiration, nein auch für das Auge. Die ganze Aufmachung, innen wie außen, lädt ein sich Zeit für sich zu nehmen und dem Versuch jeden Tag ein bisschen glücklicher zu werden eine Chance zu geben. Es enthält viele Übungen und Impulse. Inhaltlich handelt es um folgende Themenfelder – einige davon sind mir natürlich schon bekannt gewesen, aber es ist immer wieder erfrischen die Sicht von anderen zu lesen: Momente Du Leben Arbeiten Selbstführsorge Drumherum Nah am Herzen Persönliche Meinung Mir hat der Schreibstil von Jasmin Arensmeier sehr zugesagt, es war ein angenehmes lesen. Es fühlte sich ein wenig an, als würde man mit einer guten Freundin sprechen bzw. ihr zuhören. Wie oben schon erwähnt sind die Themen gut geclustert. Jedes eigene Themenfeld für sich hat mein Interesse geweckt. Natürlich hatte ich hier und da schon ein gutes Backround Wissen z.B. bei der Achtsamkeit oder Meditation aber ich finde es nicht verkehrt immer wieder darüber zu lesen. Manchmal entdeckt man doch neues oder man frischt Altbekannte Sachen wieder auf. Gerne möchte ich dir ein paar Bereiche vorstellen mit denen ich mich selbst auch schon beschäftigt habe, die ich aber sehr wichtig finde und denke das hier jeder etwas für sich mitnehmen kann. Vision Board & Nein sagen Ich denke beides kennt jeder. Das Vision Board ist eine tolle Möglichkeit sich seine Träume und Ziele visuell, also bildlich, zu erstellen und gut platziert täglich anzutreffen. Ich habe dieses Jahr auch vor ein Vision Board zu kreieren und freue mich schon darauf. Die vielen Inspirationen hierzu fand ich toll, ich glaube hier kann jeder etwas für sich mitnehmen, der sich mit diesem Thema beschäftigt. Aber auch die Thematik Nein sagen zu können wird im Inspirationsbuch von Jasmin Arensmeier gut beleuchtet. Auch hier habe mir hier viele Gedanken dazu gemacht. Es ist überhaupt nicht schlimm mal Nein zu sagen. Wir müssen uns nur daran gewöhnen, dass es ok ist eben dies zu tun. Morgenroutine & Bildschirmzeit Dass das Thema Morgenroutine mir sehr wichtig ist, weißt du spätestens nach meinem Beitrag dazu. Täglich eine Routine zu haben die ähnlich wie das Zähneputzen ist, kann helfen entspannter zu werden. Ich meditiere morgens immer und ziehe eine Impulskarte. Für mich ist das mittlerweile ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Auch die angesprochene Bildschirmzeit hat mich zum Nachdenken gebracht, gerade in Zeiten von Corona hänge ich doch viel mehr am Handy als vorher. Auf meinem IPhone kann ich mir die Bildschirmzeit für einzelne Apps anzeigen lassen und auch eine Sperre einrichten. Nachdem ich diesen Teil im Buch gelesen habe, habe ich das auch gleich umgesetzt. Intuitives Essen & Schaumbadmythos Mit dem Thema intuitives Essen habe ich mich noch nie ausreichend beschäftig. Als ich mir aber das Kapitel durchgelesen habe, habe ich schnell gemerkt, dass ich es eigentlich zum Großteil schon mache. Ich esse nämlich nur dann, wenn ich Hunger habe. In der Kindheit und die erste Zeit als ich alleine gewohnt habe, gab es immer feste Mahlzeiten, 3x am Tag etc. Ich glaube jeder weiß hier was ich meine. Mittlerweile esse ich aber nur 1-2x am Tag. Manchmal habe ich einfach keinen Hunger, dann reicht mir auch ein Snack. Das ist auch vollkommen in Ordnung. Seit ich darauf achte, geht es mir auch besser. Also auch dieses Thema fand ich sehr interessant!! Jeden Tag ein bisschen glücklicher räumt aber auch mit Schaumbadmythos auf. Hier hat sie gut erklärt weshalb vieles mittlerweile nur ein schneller Trend ist. Wenn man sich wirklich mit selfcare auseinander setzt wird man schnell merken, dass es mehr ist als hier und da eine Kleinigkeit zu tun. Gute Gewohnheiten müssen über einen längeren Zeitraum entstehen. Ich betreibe auch viel me time muss aber am Ball bleiben damit es auch eine Wirkung über einen längeren Zeitraum hat. Meditieren & hilfreiche Challenges Zu Guter Letzt dreht es sich im Inspirationsbuch Jeden Tag ein bisschen glücklicher natürlich auch um die Meditation. Ein Thema das mich auch schon seit gut zwei Jahren begleitet. Für Anfänger aber auch Fortgeschrittene sind diese Seiten sehr inspirierend. Zu verschiedenen Themen gibt es auch immer wieder Hilfestellungen wie z.B. Challenges die Jasmin Arensmeier selbst ausprobiert hat und zur Verfügung stellt. Sie beschreibt auch wie sie damit zurechtkam. Die ein oder andere Challenges wie z.B. „weniger ist mehr“ möchte ich auch ausprobieren. Dementsprechend viele Post-its habe ich im Buch verteilt. Fazit Dieses Inspirationsbuch ist wirklich eine wahre Inspirationsquelle! Es war genau passend für mich. Es hat mir geholfen, mich wachgerüttelt und mir gezeigt auf was es ankommt. Jeden Tag ein bisschen glücklicher sein ist jetzt ein von mir gestecktes Ziel an dem ich arbeiten möchte. Kein Meister ist bisher vom Himmel gefallen, jeder der etwas aktiv verändern möchte ist hier gut aufgehoben. Dieses Buch wird definitiv öfters zur Hand genommen werden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jasmin Arensmeier ist selbstständige Autorin und Bloggerin mit ihrem Blog teaandtwigs.de, bei dem sich alles um die Themen Lifestyle, Achtsamkeit und Design dreht. Seit 2015 lebt und arbeitet die deutsche Freiberuflerin in London und strukturiert ihren Alltag als Kreative selbst mit dem Bullet Journal. Der erfolgreiche Blog wird von einem YouTube-Kanal flankiert, der mehr als 81.000 reguläre Abonnenten erreicht.

www.teaandtwigs.de/

Zur Autor*innenseite

Events

21. Jan. 2021

Digitaler Workshop Bullet Journal mit Jasmin Arensmeier

18:00 - 20:00 Uhr | Online-Event
Jasmin Arensmeier
Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode | Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume

Weitere Bücher der Autorin