VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Luna und der Katzenbär gehen in den Kindergarten

Die Katzenbär-Reihe (4)

Mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias

Ab 5 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-570-17371-8

NEU
Erschienen: 22.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Der reinste Kindergarten!

Luna ist ganz aufgeregt – ihr erster Tag im Kindergarten! Schnell lernt sie neue Freunde kennen, mit denen sich auch gut zusammen spielen lässt. Karlo gefällt das gar nicht. Als er dann auch noch beim Mama-Papa-Kind-Spiel mitmachen muss, beschließt er, Luna von nun an lieber alleine in den Kindergarten gehen zu lassen. Doch da verabredet sich Luna mit Carola – bei ihm Zuhause!

"Eine schöne neue Kinderbuchreihe, die Jungen und Mädchen gleichermaßen gefallen dürfte."

sfbasar.filmbesprechungen.de

DIE BÜCHER DES AUTORS

Die Katzenbär-Reihe

Die Katzenbär-Reihe: Die Hörbücher

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Udo Weigelt (Autor)

Udo Weigelt,1960 in Hamburg geboren, studierte Germanistik und Geschichte in Kiel und Hamburg. Seit 1998 sind bei unterschiedlichen Verlagen rund 50 Kinderbücher von ihm erschienen, die teilweise in 15 Sprachen übersetzt sind. Seit 2015 ist er verantwortlicher Autor der Nivea-Kampagne Märchen für Beiersdorf. Udo Weigelt lebt als freier Autor am Bodensee.


Joëlle Tourlonias (Illustratorin)

Joëlle Tourlonias, geboren 1985 in Hanau, hat Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. 2009 machte sie sich selbstständig und zeichnet, malt, lebt und liebt momentan in Düsseldorf. Seit 2015 illustriert sie die Kampagne Nivea Märchen der Firma Beiersdorf.

"Eine schöne neue Kinderbuchreihe, die Jungen und Mädchen gleichermaßen gefallen dürfte."

sfbasar.filmbesprechungen.de

"Ein tolles Buch über die Chance von Veränderungen und die Macht der Freundschaft."

Hamburger Morgenpost

"Ein wirklich tolles Buch zum Vorlesen und für junge Leseanfänger."

kerstin-weihe.de

"Wunderschön illustriert und altersgerecht erzählt, hat Luna und Katzenbär Karlo die Kinderherzen meiner Jungen erobert."

vanessasbuecherecke.wordpress.com

"Eine hilfreiche Lektüre für den Umzug mit Kindern - oder aber einfach eine schöne Geschichte zum Vorlesen!"

welikebooks.de

mehr anzeigen

27.08.2017

Lesung im Rahmen des Poetenfestes Erlangen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Stadt Erlangen Kulturamt Festivals und Programme
91054 Erlangen

ORIGINALAUSGABE

Mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias

Gebundenes Buch, Pappband, 72 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
Mit fbg. Illustrationen

ISBN: 978-3-570-17371-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

NEU
Erschienen: 22.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine tolle Kinderbuchreihe

Von: Vanessas Bücherecke Datum: 05.08.2017

vanessasbuecherecke.wordpress.com

Rezension Udo Weigelt - Luna und der Katzenbär gehen in den Kindergarten

Klappentext:
Luna ist ganz aufgeregt – ihr erster Tag im Kindergarten! Schnell lernt sie neue Freunde kennen, mit denen sich auch gut zusammen spielen lässt. Karlo gefällt das gar nicht. Als er dann auch noch beim Mama-Papa-Kind-Spiel mitmachen muss, beschließt er, Luna von nun an lieber alleine in den Kindergarten gehen zu lassen. Doch da verabredet sich Luna mit Carola – bei ihm Zuhause!

Meinung:
Im nunmehr 4. Abenteuer von Luna und Katzenbär Karlo steht für beide einer Lebensabschnitt bereit: Der Kindergarten. Luna freut sich schon sehr, wieder einen Kindergarten zu besuchen. Karlo aber sieht der Sache eher skeptisch entgegen. Warum sollte Luna zum Spielen in einen Kindergarten gehen, wenn sie doch mit ihm spielen kann? Und offensichtlich muss er dort auf Luna auch nicht aufpassen, schließlich freundet sie sich ja ruck zuck mit Carola an. Nun ja, dass Luna in den Kindergarten geht, akzeptiert er dann doch, aber als Luna Carola zu sich nach Hause zum Spielen einlädt, hört der Spaß für Karlo auf.
Als ich meinen Kindern den vierten Band von Luna und Karlo gezeigt habe, war kein Halten mehr zu finden für die zwei. Ich musste die Geschichte direkt vorlesen und wieder einmal haben sie sich sehr über die liebevolle Geschichte amüsiert. Diesmal widmet sich Udo Weigelt dem Thema Freundschaft und Freunde teilen. Schließlich kommt für jedes Freundespaar der Tag, an dem man auch mit anderen Kindern spielen möchte. Wie schwierig das für den anderen dann ist zu akzeptieren, zeigt Udo Weigelt hier.
Natürlich ist nicht nur die Geschichte wieder kindgerecht und altersentsprechend, auch die Zeichnungen bestechen und machen die Kinderbuch-Reihe zu einem wahren Augenschmaus und optischen Highlight im Bücherregal. Die Länge des Buchs ist angemessen für eine lange Gute-Nacht-Geschichte und der Schreibstil ist altersgerecht und ansprechend.

Fazit:
Das Wiedersehen mit Luna und Karlo hat erneut unheimlich viel Spaß gemacht. Die liebevollen Zeichnungen und die schöne, altersgerechte Geschichte laden zum Vorlesen und Entdecken ein.
Von uns gibt es 5 von 5 Punkten.
Vielen Dank an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ideal zum Vorlesen

Von: not from bad parents Datum: 29.07.2017

https://notfrombadparents.wordpress.com

Luna und der Katzenbär ... gehen in den Kindergarten ist ein wunderschön gestaltetes Kinderbuch, welches zum gemeinsamen Lesen mit den Kindern einlädt. Auf den 72 liebevoll gestalteten Seiten geht es um Themen, die auch unsere Kleinsten berühren: Freundschaft, der Start in den Kindergarten und das Thema Eifersucht. 

Das Buch ist sehr kindgerecht gestaltet: kurze Texte auf den Seiten die von schönen, farbigen Bildern unterstützt werden. So kommt beim Lesen keine Langeweile auf. 

Die Geschichte ist als Gute-Nacht-Geschichte für einen 2-Jährigen doch etwas lang, daher haben wir sie in mehreren Etappen gelesen. Unser Sohn konnte sich aber noch nicht wirklich in Lunas Lage hineinversetzen. Er fängt gerade erst aktiv an, Freundschaften wahrzunehmen und diese bei anderen Kindern auch mit "Bist Du mein Freeeeuuuuunnnnd" zu erfragen. Er kam mit 12 Monaten in den Kindergarten, da hätte er den Inhalt des Buches auf keinen Fall verstanden. 

Ich werde das Buch an unseren Nachbarsjungen weiterverschenkten. Dieser kommt im August mit 3 Jahren in den Kindergarten und gehört meiner Meinung nach damit genau zur Zielgruppe des Buches. Er hat zwei größere Schwestern, bei denen das Thema Freundschaft sehr präsent ist. Er wird sicherlich auch schon eher verstehen, dass Freundschaften bestehen bleiben, auch wenn man mit anderen Kindern spielt. Vielleicht nimmt dieses Buch ihm ja die Angst vor dem Start in den Kindergarten - sofern er überhaupt Angst davor hat. 

Eine sehr schöne Geschichte, die super zum Vorlesen geeignet ist: daher gibt es von uns

5 von 5 Sterne

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors