VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs

Die Sternenfreunde-Reihe (1)

Mit Illustrationen von Lucy Fleming

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-570-17560-6

NEU
Erschienen:  23.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Davon träumt jedes Kind: ein kleiner Fuchs als Zauberlehrer

Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er wurde von der »Sternenwelt« zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet eine erste Bewährungsprobe auf die beiden Sternenfreunde: Majas große Schwester verhält sich seltsam und scheint von einem bösen Geist besessen …

»Voller Magie und liebevoller Freundschaft. Gerade zum Ende hin wurde es erstaunlich spannend!«

foxybooks (21.07.2018)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Sternenfreunde-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Linda Chapman (Autorin)

Linda Chapman ist Bestsellerautorin und hat über 200 Bücher geschrieben (u.a. die Erfolgsreihe Sternenschweif). Das größte Kompliment für sie ist, wenn ein Kind ihr erzählt, dass ihre Bücher es zum Lesen gebracht haben. Linda Chapman lebt auf dem Land mit ihrem Ehemann, drei Kindern, drei Hunden und drei Ponys. Wenn sie nicht schreibt, liest und reitet sie gerne oder besucht Schulen und Bibliotheken, um über das Schreiben zu sprechen.


Lucy Fleming (Illustratorin)

Lucy Fleming hat schon als Kind gern gemalt und Bücher gelesen. Zeichnen hat ihr großen Spaß gemacht, aber sie hätte sich nie träumen lassen, dass man einen Beruf daraus machen könnte! Sie lebt und arbeitet in einer englischen Kleinstadt mit ihrem Schatz und einer kleinen schwarzen Katze. Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, gibt es für sie nichts Schöneres, als mit einer heißen Tasse Tee draußen in der Sonne zu entspannen.

»Voller Magie und liebevoller Freundschaft. Gerade zum Ende hin wurde es erstaunlich spannend!«

foxybooks (21.07.2018)

»Magisch und geheimnisvoll!«

leseratteaustria (21.07.2018)

»Schöne Geschichte mit Magie, Fantasie, Spannung und Witz, die die jungen Leserinnen begeistern wird. Toller Start in diese Reihe!«

nichtohnebuch (10.08.2018)

»Kurzweilig und spannend zugleich. Ein tolles Kinderbuch, dass von Magie und einer besonderen Freundschaft handelt – wirklich schön!«

sabrinas-buchwelt (04.08.2018)

»Linda Chapmans neue Kinderbuchreihe handelt von Familie, Freundschaft und Verbundenheit mit einer ordentlichen Portion glitzerndem Sternenstaub. Für kleine Mädchen ein wahrgewordener Lesetraum!«

Erlesene Seiten (16.08.2018)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Sabine Rahn
Originaltitel: Star Friends #1 - Mirror Magic
Originalverlag: Stripes Publishing, UK

Mit Illustrationen von Lucy Fleming

Gebundenes Buch, Pappband, 176 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
Mit s/w Illustrationen

ISBN: 978-3-570-17560-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Kinderbücher

NEU
Erschienen:  23.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine magische Abenteuerreihe für Mädchen

Von: Erlesene Seiten Datum: 16.08.2018

erlesene-seiten.de/

Die Sternenmagie wird schwächer und die Menschenwelt ist in Gefahr. Denn irgendjemand benutzt dunkle Magie, um Unheil anzurichten. Acht Sternentiere werden in die Welt der Menschen geschickt, um ihren jeweiligen Sternenfreund zu finden und die Macht des Guten zu stärken. Doch ein Kind, das an Magie glaubt, ist so leicht nicht mehr zu finden.

Auf einer Lichtung im Wald begegnet die 9-jährige Maja einem Fuchs mit indigoblauen Augen. Zu Majas Erstaunen kann sie verstehen, was der Fuchs sagt und schnell ist klar, dass Maja und Jazinto, der Fuchs, Sternenfreunde sind. Auch Majas beste Freundinnen, Lottie und Sita, bekommen einen Sternenfreund. Alle drei Mädchen verfügen über vollkommen unterschiedliche magische Fähigkeiten. Je häufiger sie diese für gute Taten einsetzen, umso stärker werden sie. Doch als ein dunkler Schatten Majas Familie bedroht, müssen alle Sternenfreunde zusammenarbeiten, um ihn zu bekämpfen.

In Band 1 der Sternenfreunde-Reihe begegnen uns gleich drei kluge und aufgeweckte Mädchen. Das familiäre und schulische Umfeld wird authentisch geschildert. Auch der Verlust eines geliebten Menschen wird thematisiert. Allerdings nicht so dramatisch, dass Eltern Schnappatmung bekommen müssten. Der Tod gehört zum Leben, so wie es nun einmal ist. Familienleben, Schulalltag und die Charaktere kreieren einen ausgewogenen Handlungsrahmen, in den sich ganz 'natürlich' das Magische mischt. Die Freundschaft zwischen den Mädchen und ihrem Sternentier ist im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernd. Sie müssen zusammenhalten und einander vertrauen und erleben gemeinsam tolle Abenteuer.

Linda Chapmans neue Kinderbuchreihe handelt von Familie, Freundschaft und Verbundenheit mit einer ordentlichen Portion glitzerndem Sternenstaub. Für kleine Mädchen ein wahrgewordener Lesetraum!

Süß und magisch

Von: Biancas Bücherhimmel Datum: 14.08.2018

https://biancas-buecherhimmel.de

Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs

Autor: Linda Chapman

Verlag: cbj

Seitenzahl: 176

*Inhalt*

Davon träumt jedes Kind: ein kleiner Fuchs als Zauberlehrer

Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er wurde von der »Sternenwelt« zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet eine erste Bewährungsprobe auf die beiden Sternenfreunde: Majas große Schwester verhält sich seltsam und scheint von einem bösen Geist besessen …

*Cover*

Das Cover ist wirklich süß gestaltet und zeigt Maja und ihren Zauberfuchs. Die gesamte Szene wird von Sternen umrahmt, diese scheinen zu leuchten. im Hintergrund ist ein Wald abgebildet, der im Buch eine wichtige Rolle spielt. Ich finde das Cover wirklich süß und gelungen. Da es für Kinder ist, finde ich es sehr passend zum Inhalt.

*Schreibstil & Innengestaltung*

Wie bei einem Kinderbuch nicht anders zu erwarten, ist die Geschichte sehr leicht und flüssig zu lesen. Durch die Illustrationen im Buch wird die kurz vorher erzählte Geschichte nochmal bildlich dargestellt und hilft somit den Kinder noch besser in die Welt von Maja. Die Zeichnung sind alle samt sehr niedlich und passen immer zu der jeweiligen Situation.




*Meinung*

Maja geht in die vierte Klasse einer Grundschule. Ihre besten Freundinnen gehen aber leider in die Parallelklasse, so das Maja neben Leonie sitzen muss. Maja mag Leonie nicht so richtig, was Maja ausversehen auch einmal zeigt.

Vor kurzer Zeit ist Majas Oma gestorben und sie muss mit ihrer Mama ihr altes Haus leer räumen. Da es Maja aber traurig macht, in dem alten Haus zu sein, geht sie am Wasserfall spazieren. Dort sieht sie einen seltsam zutraulichen Fuchs mit blauen Augen. Als sie an einem anderen Tag wieder kommt, offenbart er sich als Sternentier und was seine Aufgaben sind. Von dort an sind sie Sternenfreunde und versuchen mit Hilfe von Sternenmagie die böse Magie zu besiegen.

Denn der Fuchs und seine Freunde wurden auf die Erde geschickt, weil jemand auf der Erde böse Magie verwendet um andern Menschen weh zutun.

Wird Maja lernen die Sternenmagie zu beherrschen und die böse Magie besiegen ?!

Maja ist eine richtig süße Protagonistin mit der ich gerne durch die Geschichte gewandert bin. Sie denkt immer erst an andere, bevor sie an sich selbst denkt. Sie und ihre Freundinnen sind immer drauf aus andern zu helfen. Sita, eine von Majas beste Freundinnen, ist die Streitschlichterin und die Ruhe in Person. Immer wenn sie Streit sieht oder merkt, dass etwas in der Luft liegt, versucht sie dieses zu schlichten.

Lottie ist eine sehr aufbrausende und auch sehr liebenswürdige Freundin. Zusammen sind die drei das perfekte Team, egal in welcher Situation.Leonie ist eine kleine Besserwisserin und Zicke. Majas Mama glaubt, das liegt dran, dass sie ein Einzelkind ist. Maja möchte sich aber nicht wieder mit ihr anfreunden.

Am Anfang der Geschichte befindet man sich in der Sternenzelt und erfährt wie und warum die Sternenmeere auf die Erde reisen. Ich finde die Idee dahinter richtig süß und gelungen. Auch das erlernen der Sternenmagie und finden seines Sternefreundes finde ich sehr schön umgesetzt.

*Fazit*

Für mich gibt es ja Kinderbücher und "Kinderbücher". Zu "Kinderbücher" zähle ich diese, die auch problemlos einen Erwachsenen begeistern können. Bei Sternenfreunde handelt es sich meiner Meinung nach, aber um ein reines Kinderbuch. Die Altersempfehlung ab 8 Jahren, passt sehr gut.

Die Geschichte ist sehr süß und magisch und somit perfekt für Kinder. Die einzelnen Szenen sind sehr schön ausgearbeitet, aber nicht zu komplex.

Von mir bekommt Sternenfreunde 5 von 5 Wölkchen



Liebe Grüße eure Bianca 

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin