VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2 Einhornzähmen leicht gemacht

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-453-27054-1

Erschienen:  18.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Pip Bartlett liebt alle magischen Tiere - aber ganz besonders Einhörner. Daher ist ihre Freude groß, als sie mit ihrem besten Freund Thomas den "Dreifachen Dreizack" besuchen darf, den großen Wettbewerb für Einhörner. Und die beiden haben sogar eine Aufgabe: Sie sollen ihren tierischen Freund Regent Maximus sanft auf seine Teilnahme vorbereiten. Regent Maximus ist allerdings ein wenig ... speziell. Er hat Angst vor dem Luftzug in seiner Box, vor der Farbe Blau, vor anderen Einhörnern, vor Menschen - und besonders vor dem Wettbewerb! Obwohl Pip zu Einhörnern wirklich einen guten Draht hat, ist seine Betreuung eine echte Herausforderung. Und als ob das noch nicht genug wäre, geht nachts auch noch ein gemeiner Dieb um, der die eh schon nervösen Tiere in Angst und Schrecken versetzt. Können Pip und Thomas die Einhörner und den Wettbewerb retten?

Maggie Stiefvater ist seit dem riesigen Erfolg der Nach dem Sommer-Trilogie eine der bekanntesten amerikanischen Jugendbuch-Autorinnen. Sie zeichnet begeistert - zum Beispiel auch die Illustrationen zu diesem Buch.

Jackson Pearce wollte als Kind immer ein Buch über Einhörner, magische Tiere und ein wirklich cooles Mädchen lesen. Doch das gab es einfach nicht - also hat sich die amerikanische Bestsellerautorin mit Maggie Stiefvater zusammengetan und diese Geschichte selbst geschrieben.

Aus dem Amerikanischen von Stefanie Frida Lemke
Originaltitel: Pip Bartlett's Guide to Unicorn Training
Originalverlag: Scholastic

Gebundenes Buch, Pappband, 240 Seiten, 13,5 x 21,2 cm

ISBN: 978-3-453-27054-1

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen:  18.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

fantastisch, spannend, witzig

Von: Favola Datum: 23.03.2018

www.favolas-lesestoff.ch/

Nachdem mich das Autorengespann Maggie Stiefvater und Jackson Pearce mit "Die brandgefährlichen Fussels" super unterhalten hatte, freute ich mich auf den zweiten Band von "Pip Bartlett und die magischen Tiere". Pip Bartlett ist neun Jahre alt und es scheint, als ob sie die einzige ist, die mit magischen Tieren reden kann.
Auch der zweite Band ist wieder klasse gestaltet - innen und aussen ganz in rosa gehalten, innen zusätzlich mit Stiefvaters Illustrationen bereichert. Hier wird ein Mädchentraum wahr ....

Wie der Titel schon verrät, widmet sich "Eihornzähmen leicht gemacht" den edlen, gehörnten Wesen. Zu Pips grosser Freude steht das grosse Turnier "Dreifach Dreizack" vor der Tür, bei dem es viele magische Tiere zu sehen gibt. Im Mittelpunkt steht der Wettbewerb der Einhörner und so freuen sich Pip und ihr Freund Thomas riesig, dabei sein zu können.

Das Turnier ist nicht nur spannend, sondern es tauchen auch einige Probleme auf. Unter anderem treffen Pip und Thomas wieder auf Regent Maximus, einem äusserst ängstlichen und sensiblen Einhorn aus dem ersten Band. Er soll am Turnier teilnehmen, traut sich jedoch nicht einmal aus seiner Box. Da beginnt Pip ihn zu trainieren, was gar nicht einfach ist.
Zu allem Leidwesen ist auch noch ein Dieb unterwegs, der es auf die wunderschönen und wertvollen Schweife der Einhörner abgesehen hat.

Auch "Einhornzähmen leicht gemacht" ist optisch wieder ein Highlight. Der Rand der Seiten ist dieses Mal rosa eingefärbt und jede Kapitelüberschrift ist toll gestaltet. Auch dieses Mal bekommen die magischen Tiere, die im Buch vorkommen, eine eigene Seite mit Bild und kurzen Infotexten, so dass man sich dieses fantastischen Wesen besser vorstellen kann.

Aber auch die Handlung muss sich nicht verstecken. Maggie Stiefvater und Jackson Pearce überzeugen mit zwei sehr sympathischen Protagonisten und vielen fantastische und witzigen magischen Tieren. "Einhornzähmen leicht gemacht" konnte mich von Anfang an fesseln und köstlich unterhalten.

Fazit:
"Pip Bartlett und die magischen Tiere. Einhornzähmen leicht gemacht" von Maggie Stiefvater und Jackson Pearce ist ein fantastisches Abenteuer, das mit zwei tollen Protagonisten, jeder Menge magischen Tiere, Spannung und einer guten Portion Humor aufwartet. Eine Klasse Kinderbuchreihe, die ganz viel Lesespass bringt.

Glitzernde Einhornwelt...oder doch nicht?

Von: Lesefieber-Buchpost Kati  aus Frankenberg (Eder) Datum: 14.02.2018

www.buchpost.blogspot.de

In Pip Bartlett's neuem Abenteuer, stürzt sie sich mit seltsam schielenden Felsenscheinen und einer Menge stolzer Eonhörner auseinander. Zusammen mit ihrem allergiegeplagtem Freund Thomas versucht sie dem sehr ängstlichem Einhorn Regent Maximus dabei zu helfen das große Einhornturnier "Dreifacher Dreizack" zu überstehen. Dabei passieren allerdings furchbare Dinge. Den Einhörnern wird der Schweif abgeschnitten!

Auch im zweiten Abenteuer arbeitet Pip fleißig an ihren Aufzeichnungen für ihr eigenes "Buch der magischen Tiere". Dabei erfährt sie allerhand neues über die Einhornhaltung. Auch Thomas kommt diesesmal trotz seiner unmengen an Allergien auf seine Kosten. Denn die hässlichen und äußerst langweiligen Felsenscheine lösen bei ihm keine Allergische Reaktion aus.

Die Geschichte ist wiedermal sehr spannend. Der Schreibstil liest sich recht gut, wenn auch manchmal etwas stockend, da die Namen der Magischen Tiere aufgrund ihrer besonderheit für den jungen Leser etwas ungewohnt sind. Die Illustrationen von Maggie Stiefvater sind wieder sehr gelungen und verbildlichen die magischen Geschöpfe, so hat man immer das Gefühl, als würde man einen Blick in Pip's Skizzenbuch der magischen Tiere werfen.

Die Kapitel haben eine angenehme Länge, sodass der jüngere Leser immer wieder eine kurze Pause einlegen kann ohne mittendrin aufhören zu müssen. Die Schrift ist ebenfalls ideal und durch die passenden Illustrationen ergibt sich so ein spannendes glitzerPinkEinhorn Buch :)

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autoren