VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Señor Gonzalez und der Garten des Lebens

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,00 [D] inkl. MwSt.
€ 14,40 [A] | CHF 19,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-579-08700-9

NEU
Erschienen:  26.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

»Wir stürzen, damit wir lernen aufzustehen.« (Claus Mikosch)

Niklas, Anfang 30, gerade arbeitslos geworden und irgendwie entwurzelt, beschließt eine Auszeit in Andalusien. Dort begegnet er Señor Gonzalez, einem alten Gärtner, der seit Jahrzehnten Gemüse auf natürliche Weise anbaut, »immer mit der Natur als Freund und Gehilfe«. Zuerst besucht Niklas den alten Mann hin und wieder, dann hilft er ihm täglich einige Stunden bei der Gartenarbeit. Dabei lernt Niklas nicht nur etwas über den Anbau von Lauch und Tomaten, sondern vor allem etwas über Gelassenheit, Achtsam- und Genügsamkeit. Señor Gonzalez, sein Wissen und seine Weisheit öffnen Niklas die Augen und helfen ihm, sein Leben neu auszurichten.

  • Für alle Fans des »kleinen Buddha«

  • Señor Gonzalez ist ein wunderbarer und inspirierender Lebens-Lehrer

  • Arbeit mit und in der Natur »erdet« – im wahrsten Sinn

  • Für Leser von Mitch Albom, »Dienstags bei Morrie«

»Eine Geschichte, die beweist, dass die Weisheit im Garten gedeiht«

ma vie (02.03.2018)

Claus Mikosch (Autor)

Claus Mikosch wurde Mitte der siebziger Jahre in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur reiste er eine Weile um die Welt, studierte Homöopathie in England und arbeitete anschließend viele Jahre als DJ und Fotograf. Heute pendelt er als Schriftsteller und Filmemacher zwischen Deutschland und Spanien.

clausmikosch.blogspot.de/

»Eine Geschichte, die beweist, dass die Weisheit im Garten gedeiht«

ma vie (02.03.2018)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 12,5 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-579-08700-9

€ 14,00 [D] | € 14,40 [A] | CHF 19,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

NEU
Erschienen:  26.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Don't panic, it's organic

Von: Hen Datum: 20.04.2018

Claus Mikosch ermöglicht es uns seinen Protagonisten Niklas auf eine Reise zu begleiten, die ihn so manches Mal über seinen Tellerrand blicken lässt und vielleicht auch den Horizont des ein oder anderen Lesers erweitert. Freilich wird dieser kleine Roman jeden für ein paar Stunden in den Bann der andalusischen Hitze und mitten hinein in Señor Gonzales Garten ziehen.
Der Schreibstil ist zwar wenig anspruchsvoll aber bunt und das Buch ratzfatz durchgelesen. Niklas, der während seines gut dreißig Jahre zählenden Lebens noch nicht allzu viel über die Welt nachgedacht zu haben scheint, verdient sich die Sympathie des Lesers durch seinen Mut, seine Offenheit und Ehrlichkeit. Er stellt sich seinen Gedankenmustern und begrüßt auf der Suche nach neuen Blickwinkeln jede Inspiration mit offenen Armen. Mikosch kommt dabei stets auf den Punkt seiner Botschaften, manchmal fast etwas zu schnell.
Neben Niklas‘ Mitbewohner in Estepona, Andalusien, die ihm immer wieder Einblicke in ihre Geschichten gewähren, ist natürlich Señor Gonzales in seinem Garten, einer Insel des Friedens , die Quelle neuer Perspektiven. Bei dem ökologischen Urgestein lernt Niklas nicht nur was es heißt mit statt gegen die Natur zu landwirtschaften sondern auch was eigenverantwortlicher Konsum bedeutet. Die Konsumkritik hebt sich bis auf globale Ebene, in der Erklärung der Ursachen für weltpolitische Konflikte. Señor Gonzales teilt Niklas seine philosophische Weltanschauung und so stellen sie sich den Herausforderungen des Lebens. Im Garten erwarten sie stets Ruhe und Glück und am Ende bleibt die Erkenntnis, dass der alte Bauer Liebe gesät hatte und dadurch Frieden erntete.

Ein schönes buntes und motivierendes Buch mit tollen Botschaften zu mehr Gelassenheit, Lebensfragen und ein Leben mit statt gegen die Natur. 4 von 5 Sternen, da die Tiefe oft ein wenig flach rüber gebracht wird.

"....dieses Buch rüttelt etwas in dir wach."

Von: ifinishit Datum: 17.04.2018

tatisleseecke.blogspot.de/

Inhalt: Niklas ist Anfang 30 und hat gerade seinen Arbeitsplatz verloren. Daraufhin beschließt er ein Auszeit zu nehmen und nach Andalusien zu reisen.
Dort trifft er auf Senor Gonzalez einem alten Gärtner der sein Gemüse auf natürliche Weise anbaut und hegt und pflegt. Als Niklas beschließt dem Gärtner ab und an zu helfen lernt er dabei nicht nur etwas über Tomaten.

Rezension:
Dieses Buch ist ein kleiner Schatz.
Es zeigt einem was wirklich wichtig ist und geht sehr gut auf das Konsumverhalten und die Verschwendung der meisten Menschen ein.
Mit kleinen Weisheiten wird Niklas ( auch man selbst) auf den Weg gebracht seine gesamte Lebensweise einmal zu hinterfragen.
Vielleicht wieder mehr Acht geben auf sich selbst, andere und die Natur und nicht alles als selbstverständlich sehen.
Ich kann es wirklich für jedes Alter empfehlen.

Voransicht