VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sommer in Super 8 Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 20,00 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 28,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-328-60015-2

NEU
Erschienen:  27.08.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Ein Roman wie ein heißer Tag am Meer ... bis das Gewitter beginnt

In Claras Leben passiert alles Wichtige an einem Mittwoch. An einem Mittwoch im Jahr 1963 wird sie als mittleres von bald fünf Kindern in eine Landarztfamilie hineingeboren. Die Mutter schön, elegant und klug, der Vater von seinen Patienten geschätzt, weltmännisch und witzig. Die Partys, zu denen die Königs einladen, sind legendär. Clara bewundert ihren Vater, doch zunehmend spricht er dem Alkohol zu und zunehmend erschüttern seine Eskapaden das Leben der Familie. Lange versucht Clara das zu überspielen, bis sich an einem Mittwoch alles zuspitzt …

Mit feinem Humor erzählt Anne Müller vom Aufwachsen in einer scheinbar perfekten Familie – und lässt die 70er-Jahre mit Tritop, Apfelshampoo und Super-8-Filmen wieder auferstehen.

»Ein zärtlicher und kluger Familienroman, der sich wie eine weibliche Variante der Bücher von Joachim Meyerhoff liest. Toll!«

flow, Heft Nr. 37 (19.10.2018)

Anne Müller (Autorin)

Anne Müller wuchs in Schleswig-Holstein auf und lebt heute in Berlin. Nach dem Studium der Theater- und Literaturwissenschaften arbeitete sie als freie Radiojournalistin und wandte sich dann dem Drehbuchschreiben zu. »Sommer in Super 8« ist ihr erster literarischer Roman.

»Ein zärtlicher und kluger Familienroman, der sich wie eine weibliche Variante der Bücher von Joachim Meyerhoff liest. Toll!«

flow, Heft Nr. 37 (19.10.2018)

»Ein großartiger Familienroman - sehr anrührend und mit großem Tiefgang. ... Die langsame Wandlung von einem heiteren Schmöker mit vielen schönen Kindheitserinnerungen zu einem Roman mit sehr ernsten Tönen hat Anne Müller perfekt umgesetzt.«

Westfalen-Blatt/OWL am Sonntag, Doris Wassermann (30.09.2018)

»Wer in den 1970er Jahren jung war, wird dieses Buch lieben. Eine Familiengeschichte, die atmosphärisch fein gesponnen und dicht ist. Sehr zu empfehlen.«

Wetzlarer Neue Zeitung, Verena Napiontek (19.10.2018)

»Scheinbar leicht, doch tatsächlich mit erstaunlicher Tiefe und leisem Humor erzählt ... Entscheidend für den Rang des Romans aber ist Anne Müllers Vermögen, die Gefühlswelt und Gedankengänge eines Mädchens zu vermitteln, das zwischen unbeschwerter Kindheit und erstem Erwachen, zwischen Schule und Kirche, mit erster Verliebtheit und Enttäuschung und tiefer Trauer das Leben lernt. Das ist ihr fabelhaft gelungen. Eine Empfehlung der Musenblätter.«

Musenblätter, Frank Becker (28.08.2018)

»Die Familiengeschichte aus den 70ern im fiktiven Angeliterdorf Schallerup überzeugt und fesselt und nimmt mit. ... Man kann viel lernen aus diesem tatsächlich bewegenden Roman.«

Schleswig-Holstein am Wochenende, Stephan Opitz (25.08.2018)

mehr anzeigen

28.10.2018 | 19:30 Uhr | Berlin

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Schwartzsche Villa
Grunewaldstraße 55
12165 Berlin

Weitere Informationen:
Autorenforum Berlin e.V.
Berlin

29.10.2018 | 19:30 Uhr | Rendsburg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Museen im Kulturzentrum Rendsburg

Weitere Informationen:
Nordkolleg Rendsburg
24768 Rendsburg

Tel. 04331 14380

30.10.2018 | 19:00 Uhr | Kiel

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

10.01.2019 | 19:30 Uhr | Schleswig

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei
Moltkestraße 1
24837 Schleswig

Tel. 04621/24491

Weitere Informationen:
Buchhandlung Liesegang GmbH
24837 Schleswig

Tel. 04621/23118, schleswig@buchliesegang.de

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 320 Seiten, 12,5 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-328-60015-2

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

NEU
Erschienen:  27.08.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Dieses Buch hat mich zurück in meine Jugend katapultiert

Von: Sabine  aus München Datum: 09.10.2018

Anne Müller hat mich mit ihrem Roman "Sommer in Super 8" direkt zurück in meine eigene Jugend katapultiert. Ich bin genauso alt wie die Autorin und auch in einem kleinen Dorf aufgewachsen, deshalb habe mich in sehr vielem wiedererkannt.

Das verwaschene Umschlagbild und das perfekt passende orangefarbene Lesebändchen wecken erste Erinnerungen. Dann, im Buch, folgt es Schlag auf Schlag. Die erwähnten Musiktitel, das Leben auf dem Dorf, das Erleben der Pubertät... Genauso war es!! Claras leichte Melancholie und Unsicherheit hätte auch meine sein können. So fühlt sich das an, wenn man noch nicht weiß, was und wer man eigentlich ist. Man einiges aus der Erwachsenenwelt mitbekommt, aber dann doch nicht versteht. Wenn man mehr wissen möchte, aber keiner etwas sagt. Vieles vertuscht wird, nur damit die Nachbarn nicht reden. So war das damals in den Siebzigern. Und ist es nicht teilweise auch heute noch so?

Claras Familie wirkt nach außen hin perfekt. Der angesehene Arzt, die schöne Mutter, die gut geratenen Kinder. Das wünscht sich doch jeder. Aber dem ist nicht so. Die ganze Tragik dieser Familie erfährt der Leser nur bruchstückweise, wie Clara auch. Der Roman ist aus ihrer Sicht, der Sicht eines jungen Mädchens, geschrieben. Er lässt die anderen Personen, mit Ausnahme des Vaters, der eine größere Rolle in Claras Leben spielt, als ihre Mutter, in den Hintergrund treten. Wie ein alter Super-8-Film, der auch immer nur leicht verschwommen die Realität abbildet.

Das Buch hat mich sehr berührt und es hat mich sprachlos gemacht. Teilweise ist auch auch heute noch so. Man schweigt, statt sich Hilfe zu suchen, nur um vor den Nachbarn gut dazustehen. Man hält aus, statt Konsequenzen zu ziehen. Anne Müller hat dies sehr gut beschrieben. Ein grandioses Buch, dem ich sehr viele Leser wünsche.

Weckt Kindheitserinnerungen

Von: YukBook Datum: 08.10.2018

www.yukbook.me

Der Roman hat mich stark an meine Kindheit erinnert. Klavierunterricht, Pyjamaparties, Tanzstunden und ein humorvoller, aber launischer Vater, nach dem man seine Antennen ausrichten muss – das alles kam mir sehr bekannt vor. Ob man nun in Schallerup nahe der Ostsee oder in Düsseldorf aufwächst – als Teenager macht man eben ganz ähnliche Dinge durch.

Die Ich-Erzählerin Clara König, mittleres Kind von fünf Geschwistern, beschreibt anfangs viele Szenen, die das Bild einer perfekten Familienidylle vermitteln. Man musiziert gemeinsam, verbringt unbeschwerte Tage an der Ostsee, sieht sich abends die vom Vater aufgenommenen Super-8-Filme an und feiert sich als glückliche Familie. Jedes Kind spielt die ihm zugeschriebene Rolle und buhlt um die Anerkennung der Eltern. Die titelgebenden Filme hatten für mich einen Symbolcharakter, denn schon da stellte sich die Frage, was in der Familie real und was gespielt ist.

Anne Müller weiß genau, was im Kopf einer Vierzehnjährigen vorgeht. Unbefangen und charmant erzählt ihre Hauptfigur von Mädchenträumen und dem ersten Schwarm, von großen Erwartungen und Enttäuschungen. Nebenbei entsteht ein lebendiges Bild der Dorfgemeinschaft mit ihren wenigen Höhepunkten wie der jährliche Markt oder der Klatsch und Tratsch im Friseursalon, der sich bald um Claras eigene Familie drehen wird.

Das Besondere an dieser Erzählung ist, dass sich mit zunehmendem Alter Claras Blick für die Welt hinter der bröckelnden Fassade schärft. Der heitere und beschwingte Ton schlägt allmählich in eine ernste und wehmütige Stimmung um und markiert das Ende einer unbeschwerten Kindheit. Ich habe den feinsinnigen Roman, der den Zeitgeist der 70er Jahre aufleben lässt, mit Empathie und Begeisterung gelesen.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen