VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Gwendys Wunschkasten

Ungekürzte Lesung

€ 7,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-4090-3

Erschienen:  09.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wiedersehen mit Castle Rock

Die kleine Stadt Castle Rock in Maine hat die seltsamsten Vorkommnisse und ungewöhnlichsten Besucher erlebt. Warum sollte es der 12-jährigen Gwendy anders ergehen? Eines Tages tritt ein schwarz gekleideter Unbekannter an sie heran und macht ihr ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Wozu er dient? Gwendy probiert es aus, und ihr Leben verändert sich von Grund auf.

Zum Werkverzeichnis der im Heyne Verlag von Stephen King erschienenen Titel

Stephen King (Autor)

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag, zuletzt die Spiegel-Bestseller Mind Control und (zusammen mit Owen King) Sleeping Beauties.

www.stephenking.com


Richard Chizmar (Autor)

Richard Chizmar ist Verleger von Cemetery Dance Publications und Autor von Kurzgeschichten. Als Herausgeber von Anthologien wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. zweimal mit dem »World Fantasy Special Award«.

Originaltitel: Gwendy's Button Box (Cemetary Dance, 2017)
Originalverlag: Heyne HC

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 148 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4090-3

€ 7,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  09.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Interessante Thematik

Von: Mella Datum: 06.02.2018

book-angel.blogspot.de/


Meinung:

Ich habe bislang noch keine Kurzgeschichte von Stephen King gelesen und war natürlich sehr gespannt, wie so eine Kurzgeschichte von ihm sein wird.

In der Geschichte geht es um Gwendy. Sie ist 12 Jahre alt und eines Tages bekommt sie von einem unbekannten Mann einen Wunschkasten. Mit diesem kann sie gewisse Dinge tun und sollte ihn auch immer wohlüberlegt einsetzen.

Gwendy ist natürlich total verdutzt und kann es kaum fassen, was sie jetzt in den Händen hält. Sie geht damit wohlüberlegt um und ihr Leben verändert sich radikal durch den Wunschkasten. Die denkt über einige Dinge mehr nach und will nur das beste daraus machen. Sie hat auch Angst, was noch so passieren wird aber auch eine gewisse Freude daran.

Ich bin gut in die Geschichte gestartet und fand die ganze Thematik unglaublich interessant. Mir hat auch Gwendy zugesagt. Sie hat sich in dieser kurzen Geschichte weiterentwickelt und das Ganze seinen Lauf nahm, war sehr spannend. Allerdings finde ich, hätte man daraus locker ein Buch von so ca. 300 Seiten schreiben können. Mir war leider viel zu wenig. Vor allem sind mir ein paar Dinge einfach ungeklärt geblieben.

Fazit:

Eine Thematik die unglaublich interessant ist. Einiges wurde gut umgesetzt aber vieles wurde für mich einfach nicht angesprochen. Man hätte hier auf jeden Fall ein Buch von so 300 Seiten verfassen können.

Fantastische Geschichte mit bösen Wendungen

Von: Buchherz Datum: 18.01.2018

https://buchherz.wordpress.com

Die 12-jährige Gwendy lebt in der kleinen Stadt Castle Rock in Maine. Ein Ort voller ungewöhnlicher Geschichten und seltsamer Vorkommnisse. Auch Gwendy hat es nicht leicht im Leben, denn sie leidet unter Übergewicht und dem Spott der anderen Kinder.

Doch Gwendy ist eine starke Persönlichkeit und beschließt sich zu ändern. Auf einer ihren Laufrunden Stufen der Selbstmordtreppe hinauf trifft sie eines Tages einen schwarz gekleideten Unbekannten. Dieser stellt sich als Mr. Farris vor und überreicht Gwendy unerwartet ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Mr. Farris erklärt Gwendy die Funktion des mysteriösen Kästchens und ihr Leben verändert sich damit von Grund auf.

Meine Meinung

Gwendys Wunschkasten von Stephen King und Richard Chizmar ist eine spannende Kurzgeschichte aus den Genres Horror und Fantasy. In seinem typisch detaillierten und Situationen exakt beschreibendem Schreibstil begeistert mich King erneut auch in diesem Buch. Er schafft es einfach immer wieder ein kleines eigenes Universum in seinen Geschichten zu erschaffen, dass den Leser durch seine Authentizität völlig in seinen Bann schlägt und nie wieder ganz loslässt.

Zwar hat das Buch nur wenige Seiten, aber die Geschichte konnte mich trotzdem von der ersten bis zur letzten Seite packen und in die Welt von Castle Rock entführen. Der Castle-Rock-Zyklus von King in der fiktiven Stadt Castle Rock umfasst bereits Zusammenhänge zu anderen Geschichten von King, wie zum Beispiel Cujo, Stark oder Needful Things. Daher war bei mir die Freude groß, erneut ein Abenteuer in Castle Rock zu erleben.

Die Charaktere sind wie immer bei King bis ins kleinste Detail herausgearbeitet und erscheinen dem Leser dadurch äußerst authentisch. So dass man von Anfang an mit Gwendy mitfiebert, ihren Erzfeind Frankie hasst, ihre Freundin Olive ins Herz schließt und Harry einfach nur toll findet. Am Ende war ich traurig, dass das Buch nur so kurz war, da ich gerne noch mehr Abenteuer mit den Charakteren erlebt hätte.

Die Geschichte handelt von Gwendy, die von einem mysteriösen Mann einen Kasten erhält, der nach dem Betätigen bestimmter Tasten Schokotierchen und Morgen-Dollar in unbegrenzter Menge produziert. Während das Benutzen der anderen Tasten anfangs im Dunkeln bleibt. Die Handlung rund um den Kasten und Gwendy fängt erst mysteriös an, um dann in ein fantastisches Geschehen überzugehen und am Ende in dramatischen Ereignissen zu gipfeln. Dabei haben mich einige überraschende Wendepunkte in der Geschichte ziemlich überrascht und schockiert. Das Buch ist trotzdem eines der ruhigeren Bücher von Stephen King.

Fazit

Gwendys Wunschkasten von Stephen King und Richard Chizmar ist eine spannende Kurzgeschichte aus dem Genre des Fantasy mit leichten Horrorelementen. Wie immer begeistert King mit seinem einzigartigen Schreibstil, mit dem er das Geschehen sehr detailliert beschreibt und den Charakteren sehr viel Leben einhaucht. Die Geschichte bietet einige böse Überraschungen, ist aber allgemein eine ruhigere Lektüre im Vergleich zu anderen Werken des Autors. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich war traurig, als die Geschichte so schnell zu Ende ging.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autoren