Love to share – Liebe ist die halbe Miete

Gekürzte Lesung mit Anna Carlsson, Oliver Wnuk
Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
14,99 [D]* inkl. MwSt.
16,90 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Tiffy braucht eine günstige Wohnung in London und zwar sofort. Leon arbeitet Nachtschichten und braucht Geld. Ihre Freunde halten sie für verrückt, doch es ist DIE perfekte Lösung: Sie teilen sich ein Zimmer. Die Regeln sind klar: Tagsüber gehört das Appartment Leon, nachts ist es allein Tiffys Reich. Doch angesichts obsessiver Exfreunde, Brüdern, die zu Unrecht im Gefängnis sitzen und natürlich der Tatsache, dass sie einander noch nie begegnet sind und nur über Post-Its kommunizieren, müssen Tiffy und Leon erkennen, dass sich das Leben nicht an Regeln hält. Und die Liebe schon gar nicht …

Romantisch und umwerfend komisch gelesen von Anna Carlsson und Oliver Wnuk

(2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 9h 7)


Originaltitel: The Flatshare (Quercus)
Originalverlag: Diana TB
Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 9h 7min
ISBN: 978-3-8371-4593-9
Erschienen am  13. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Jetzt mehr zu "Love to Share" entdecken

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: London, Großbritannien

Leserstimmen

Herzerwärmend und unglaublich witzig

Von: waystowrite_

17.11.2019

Darum gehts: Tiffy braucht nach der Trennung von ihrem Freund dringend eine günstige Wohnung, Leon braucht Geld. Die Lösung? Sie teilen sich ein Zimmer! Tagsüber gehört das Appartment Leon, nachts Tiffy. Die beiden haben sich noch nie gesehen und kommunizieren lediglich über Post-its. Über manipulative Exfreunde, Brüder, die zu Unrecht im Gefängnis sitzen und das tägliche Alltagschaos hinweg, entsteht etwas, das mehr ist, als nur eine Post-it - Freundschaft. Meine Meinung: Die Geschichte hat mir von Anfang an gefallen ☺️ Sie wird abwechselnd aus Tiffys und aus Leons Sicht erzählt und war an vielen Stellen sehr witzig. Die Stimmen für die Protagonisten waren sehr gut ausgewählt und haben gut zu den Charakteren gepasst 💕 Man konnte sie sich dadurch noch besser vorstellen ☺️Tiffy ist eine lustige, offene und lebensfrohe Person, backt gerne, hat einen speziellen Kleidungsstil und ist Lektorin (und unfreiwillig ständig Model) für eine Do it yourself Häkel-Künstlerin, während Leon eher ruhiger ist, ständig Überstunden im Hospiz macht und sich eher zurückhaltend zeigt. Leons Erzählweise unterscheidet sich daher auch sehr von der Tiffys - als Hörbuch ist das toll umgesetzt, im Buch könnte ich mir vorstellen, dass man sich an Leons kurzen, knappen und Pronomen auslassenden Stil gewöhnen muss ☺️ Es war super süß, wie sie sich durch die lustigen Post its immer mehr kennenlernen und sich nach und nach helfen, schätzen und vertrauen🤗 Das Buch beinhaltet mehrere wichtige Themen, ist herzerwärmend, humorvoll und süß erzählt und man schließt Tiffy und Leon sofort ins Herz 🥰 Für mich war es die perfekte Liebesgeschichte für zwischendurch ☺️ Lediglich das Ende zieht sich ein wenig - gefällt mir aber dennoch gut 🤗 Ich kann Love to Share als Hörbuch daher sehr empfehlen💕

Lesen Sie weiter

Leider schwer enttäuscht ,

Von: isisbuecherwelt ,

08.11.2019

Klappentext: Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln... Meinung: Leider wurde ich mit diesem Hörbuch absolut nicht warm. An sich war die Story eine schöne Idee, konnte mich nur nicht überzeugen. Am liebsten hätte ich das Hörbuch abgebrochen, habe mich aber durchgerungen und es zu Ende gehört. Mit den Charakteren konnte ich leider auch nicht warm werden. Manche von ihnen waren okay, aber mehr auch nicht. Die Sprecher haben mich auch nicht mitreißen, geschweige denn überzeugen können. Haben es mir eher fast noch schwerer gemacht, in die Geschichte hineinzukommen. Fand sie am manchen Stellen sogar etwas anstrengend. Das Cover ist das einzige was mir an diesem Hörbuch gefallen hat. Hatte mir echt mehr erhofft. Da sich der Klappentext vielversprechend angehört hat. Dazu war es auch mal nicht die klassische Liebesgeschichte. Doch mich konnte sie absolut nicht erreichen. Deswegen gibt es von mir diesmal, auch nur 1 Stern.,

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Beth O'Leary studierte Englische Literatur und arbeitete in einem Kinderbuchverlag. Auf der täglichen Zugfahrt zum Verlag schrieb sie ihren ersten Roman »Love to share«, der international Begeisterung auslöste und in über 35 Ländern erscheint. Heute ist Beth freie Autorin, und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt, macht sie es sich gerade irgendwo mit einem Buch, einer Tasse Tee und mit mehreren Wollpullovern (bei jedem Wetter) gemütlich.

Zur AUTORENSEITE

Oliver Wnuk spielte nach seiner Schauspielausbildung zunächst Theater, ab 2000 folgten erste TV- und Kinorollen (Anatomie, Der Schuh des Manitu). Bekannt wurde er durch seine Rolle in K3 - Kripo Hamburg sowie als Ulf Steinke in Stromberg.

© Christian Hartmann
Anna Carlsson
Oliver Wnuk

Weitere Hörbücher der Autorin