VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Box Das andere Kind - Der Beobachter - Im Tal des Fuchses

Gekürzte Lesung mit Gudrun Landgrebe

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 29,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 33,70 [A]* | CHF 41,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3301-1

Erschienen: 09.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Unschlagbar – drei Krimis in einer Box!

Das andere Kind
Bei der Verlobung einer Freundin verdächtigt Leslie Cramers Großmutter Fiona den Bräutigam der Erbschleicherei. Wenig später ist die alte Dame tot — brutal erschlagen. In ihrem Nachlass finden sich Dokumente, die beweisen, dass sie vor langer Zeit in eine schreckliche Tragödie verwickelt war. Leslie geht den Hinweisen nach und ihr wird klar, dass ein weiterer Mord bevorsteht.

Der Beobachter
Er beobachtet wildfremde Frauen, träumt sich an ihre Seite. Nur aus der Ferne liebt er die schöne Gillian Ward. Bis er zu seinem Entsetzen erkennt, dass im Leben dieser Frau nichts so ist, wie es zu sein scheint. Gleichzeitig schreckt eine Mordserie London auf. Die Opfer: Allein stehende Frauen. Die Polizei sucht einen Psychopathen. Einen Mann, der Frauen hasst.

Im Tal des Fuchses
Ein sonniger August-Tag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal …

Fesselnd, abgründig, raffiniert: drei psychologische Gänsehautkrimis gelesen von Gudrun Landgrebe.

(10 CDs, Laufzeit: 28h 22)

Video, Interview & Beiträge zu Charlotte Link

Charlotte Link (Autorin)

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Die Betrogene und zuletzt Die Entscheidung eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 26 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt.
Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.


Gudrun Landgrebe (Sprecherin)

Gudrun Landgrebe wurde durch zahlreiche große Filme bekannt, wie z. B. Robert van Ackerens Die flambierte Frau und Helmut Dietls Rossini. Ihre charakteristische Stimme hat sie bei Random House Audio zahlreichen Kriminalromanen von Charlotte Link geliehen.

Hörbuch CD (gekürzt), 23 CDs, Laufzeit: ca. 1702 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3301-1

€ 29,99 [D]* | € 33,70 [A]* | CHF 41,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 09.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Was geschah mit dem anderen Kind?

Von: Kerry  aus Berlin Datum: 08.05.2016

lesendes-katzenpersonal.blogspot.de/

An einem regnerischen Abend lernt Sprachlehrer Dave Tanner die schüchterne, altjungferliche Gwen Beckett kennen und bietet ihr an, sie nach Hause zu bringen. Gesagt getan, auch wenn Gwens Zuhause mehr ein heruntergewirtschafteter Hof ist. Die junge Frau hält sich und ihren Vater mit der Vermietung von Zimmern über Wasser, was ihr mehr schlecht als recht gelingt. Dave hingegen sieht, dass hier verborgenes Potential vorhanden ist und beschließt Gwen fortan zu umwerben, was ihm bei der schüchternen jungen Frau nicht besonders schwer fallen sollte. Tatsächlich verfällt Gwen ihm und einer baldigen Hochzeit steht nichts mehr im Wege.


Zur anstehenden Verlobungsfeier des Paares kommt auch die frisch geschiedene Dr. Leslie Cramer, deren Großmutter, Fiona Barnes, eine alte Freundin von Chad, Gwens Vater, ist und die geholfen hat, das Mädchen nach dem Verlust der Mutter großzuziehen. Doch die Verlobungsfeier endet in einem Fiasko. Am nächsten Tag wird Fiona tot aufgefunden. Die Todesumstände rufen Kommissarin Valerie Almond auf den Plan, denn die Umstände von Fionas Tod ähneln dem einer Studentin, die vor einigen Monaten ebenfalls ermordet aufgefunden wurde.


Dann tauchen Dokumente auf, die Fiona an Chad sandte. Diese offenbaren eine gemeinsame Vergangenheit zu Zeiten der Wirren des 2. Weltkrieges und den Jahren danach und sie offenbaren ein weiteres Schicksal - es gab ein Kind, genannt Nobody, das in den Wirren des Krieges "verschollen" ist. Hat diese "alte Geschichte" Auswirkungen bis in die Gegenwart und musste Fiona deswegen sterben? Und was war mit der jungen Studentin, die nur als Babysitterin jobbte und zum Opfer wurde?



Was geschah mit dem anderen Kind? Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Die Story an sich spielt sich auf verschiedenen Zeitebenen ab und ich muss gestehen, eine jede hatte etwas für sich, ein Ereignis, dass mich unheimlich fesselte und faszinierte, sodass ich förmlich danach gierte zu erfahren, wie es an der jeweiligen Stelle weiterging. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Valerie hat keinen sonderlich starken Eindruck auf mich hinterlassen, im Gegensatz zur Figur der Leslie Cramer, die, nachdem sie eine Ahnung um das Geheimnis ihrer Großmutter hat, alles daran setzt, dieses zu lüften und so eventuell sogar einen "Grund" zu erhalten, warum sie sterben musste. Den Schreibstil empfand ich angenehm zu lesen, hätte ihn mir aber zwischendurch etwas packender gewünscht. Abschließend kann ich sagen, dass es sich hierbei um das erste Buch der Autorin handelt, das ich gelesen habe, aber bestimmt nicht das letzte!

Spannend bis zum Schluss

Von: Annika Datum: 07.09.2015

buecherwuermchensecke.blogspot.de/

Gwen Beckett ist das was man ein Mauerblümchen nennt. Still, unscheinbar und für Männer keineswegs interesant. Dann lernt sie den gutaussehenden Dave kennen, welcher sich auch nach kurzer Zeit mit ihr verlobt. Keiner in ihrem Bekannten-bzw. Freundeskreis denkt an ehrlich Absichten von Dave. Dann kommt es zu einem Mord und die düstere Vergangenheit von Gwens Vater und deren Jugendfreundin Fiona kommt immermehr zum Vorschein.
Oder hat Dave etwas mit dem Mord zu tun ?
Ein durch und durch spannender Roman. Mein erster Charlotte Link Roman und bestimmt nicht mein letzer. Man fühlt mit den Figuren, leidet mit ihnen.
Die Situationen werden aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachtet und es wechselt zwischen heute und der Jugend von Fiona im 2. Weltkrieg.
Man sollte sich durch die 666 Seiten nicht abschrecken lassen, es lässt sich gut lesen und ist spannend bis zum Schluss.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin