Hörbuch CD
14,99 [D]* inkl. MwSt.
14,99 [A]* | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Hörspiel zum Bestseller

Léon und Louise – das ist die große Liebe. Sie beginnt im Ersten Weltkrieg mit einer Begegnung an der französischen Atlantikküste, doch dann trennt ein Fliegerangriff die beiden Liebenden … Feinsinnig und mit wunderbarer Leichtigkeit entspinnt Alex Capus eine Geschichte, die von den Wirren des Krieges, den Widrigkeiten des Lebens und der Kraft der Liebe erzählt. Nun wird der hochgelobte Bestseller endlich als Hörspiel umgesetzt: Bearbeiter Lukas Holliger und Regisseurin Margret Nonhoff erschaffen mit Musik von Martin Bezzola und vielen Stimmen eine hinreißende Inszenierung, welche die große Erzählkunst Alex Capus‘ noch intensiviert.

(2 CDs, Laufzeit: 2h 20)


Originalverlag: Carl Hanser Verlag
Musik von Martin Bezzola
Hörbuch CD, 2 CDs, Laufzeit: 2h 20min
ISBN: 978-3-8445-1451-3
Erschienen am  26. Januar 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte in Basel Geschichte, Philosophie und Ethnologie und lebt heute in Olten, Schweiz. Mit seinen Romanen "Eine Frage der Zeit" und "Léon und Louise" gelangen ihm durchschlagende Publikumserfolge. Zuletzt erschienen "Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer" (2013), "Mein Nachbar Urs. Geschichten aus der Kleinstadt" (2014) sowie "Das Leben ist gut" (2016). Alex Capus verbindet sorgfältig recherchierte Fakten mit fiktiven Erzählebenen, in denen er die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten einfühlsam beschreibt. Für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er bereits zahlreiche Preise.

Zur AUTORENSEITE

Burghart Klaußner, geb. 1949 in Berlin, erhielt seine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin. Er hatte Engagements am Maxim Gorki Theater Berlin, Schauspielhaus Bochum, Schauspielhaus Zürich, Deutsches Schauspielhaus in Hamburg u.v.a. Außerdem wirkte er in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem deutschen Filmpreis für seine Rolle in „Das weiße Band”.

Siegfried „Sigi“ Terpoorten, geboren 1971, absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg und an der Otto-Falckenberg-Schule München. Die darauf folgenden Theaterengagements führten ihn unter anderem ans Maxim Gorki Theater Berlin sowie ans Schauspielhaus Hamburg. Seit 1995 ist Sigi Terpoorten auch als Filmschauspieler tätig, er spielte zum Beispiel in den drei Bully Filmen "Der Schuh des Manitu", "(T)Raumschiff Surprise" und "Buddy".

Yvon Jansen, geboren in Viersen, absolvierte ihre Ausbildung an der Schauspielschule Bochum. Von 2000 bis 2005 ging sie als festes Ensemblemitglied an das Schauspielhaus Zürich. Danach war sie als freie Schauspielerin, vor allem an der Schaubühne am Lehniner Platz und am Maxim Gorki Theater Berlin, tätig. Von 2011 bis 2013 gehörte sie erneut zum festen Ensemble des Schauspielhaus Zürich, seitdem ist sie am Schauspiel Köln engagiert.

Yvon Jansen
Burghart Klaußner
Thomas Sarbacher
Sigi Terpoorten
Susanne Marie Wrage

Links

Weitere Hörbücher des Autors