Hörbuch CD (gekürzt)
20,00 [D]* inkl. MwSt.
22,50 [A]* | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Als sie erwachte, war ihr Leben verloren

Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet – der steinreiche, berühmte Philantrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, eine Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach der Gefängniszeit ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter; sie bekommt keinen Job und ist ein gesellschaftlicher Outcast. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an, weil die Verzweiflung Caseys sie berührt. Sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.

Michou Friesz und Marry Higgins-Clark: Ein Dream-Team!

(6 CDs, Laufzeit: ca. 7h 12)


Aus dem Amerikanischen von Karl-Heinz Ebnet
Originaltitel: The Sleeping Beauty Killer (Simon & Schuster)
Originalverlag: Heyne HC
Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: ca. 7h 12 min
ISBN: 978-3-8371-4144-3
Erschienen am  14. Mai 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Laurie Moran kann wieder überzeugen!

Von: www.ichlesehaltgern.com

11.10.2019

Endlich mal wieder ein Laurie Moran Krimi nach meinem Geschmack! Ich war zwar ziemlich genervt, dass gefühlt über die Hälfte des Hörbuches darüber diskutiert wurde, ob Caseys Fall denn jetzt überhaupt für Unter Verdacht relevant sei, da diese ja bereits rechtskräftig verurteilt war und ihre Strafe von 15 Jahren abgesessen hat, aber immerhin liefen die Untersuchungen, Interviews und alle Vorbereitungen für die Sendung parallel, so dass diese ewigen Spekulationen trotzdem noch Platz für die eigentliche Handlung ließen und da muss ich sagen, war wirklich sehr viel geboten: Verwirrung, falsche Fährten, eine Hauptverdächtige, der man zwar das Unschuldslamm nicht ganz abnahm, bei der man sich jedoch auch nicht vorstellen konnte, dass sie ihren Verlobten tatsächlich ermordet hatte. Ich will mich nicht selbst loben, aber ich hatte tatsächlich nach ungefähr (ACHTUNG, Spoiler!) drei Minuten den ersten Verdacht, der sich am Ende dann tatsächlich als richtig erwies – ich weiß nicht warum, aber ich hatte bei Caseys Cousine Angela einfach kein gutes Gefühl. (Spoiler ENDE) Mein Kopfkino lief über die ganze Spielzeit hinweg – die Figuren waren wieder sehr authentisch gezeichnet und man fühlte, bangte, hoffte mit Casey, während man doch immer wieder leise Zweifel hatte, ob man hier nicht doch mit einer Mörderin sympathisierte. Die Spannung blieb bis zum Ende hin aufrechterhalten und ein Wiedersehen mit einer Person aus der vorhergehenden Folge bescherte ein nettes Wiedersehen. Auch die „Stammbesetzung“ entwickelte sich weiter und es war spannend zu sehen, wie sich deren Leben, dass man ja nun schon etwas kannte, weiterging. Nachdem leider recht langweiligen 5. Teil konnte mich Teil 4 wieder vollends überzeugen.

Lesen Sie weiter

Der 4. Band der Laurie-Moran-Serie treibt einen positiv fast in den Wahnsinn

Von: schnuppismama

08.03.2019

Mary Higgins Clark – ein Name, der wohl fast jedem etwas sagt. Eine Zeit lang habe ich sie fast ausschließlich gelesen, ihre Bücher geradezu verschlungen. Doch wie ist es, eines ihrer Werke als Hörbuch zu erfahren, zu erleben – werde ich das ebenso genießen? Romane, Krimis – als das lese ich eher selbst als dass ich es mir vorlesen lasse. Auf Autofahrten höre ich entweder meine Jugendhelden, die drei Fragezeichen, oder aber ich genieße, verstärkt seit Anfang diesen Jahres, ganz viel Musik. Musik tut der Seele doch einfach gut. Doch habe ich mit „The brightest stars attracted“ von Anna Todd wirklich gute Erfahrungen mit derart Hörbuch gemacht und wollte es bei einer meiner Lieblingsautorinnen dann doch auch mal testen. Wie mir das Hörbuch gefällt Die Ankündigung, Michou Friesz und Marry Higgins-Clark seien Dream-Team, kann ich nur bestätigen. Das passt wie es nur passen kann. Ich kenne nun wirklich reichlich Bücher von Mary Higgins Clark. Sie hat eine unverkennbare, einmalige Art, mit Wörtern umzugehen und ihre Geschichten zu erzählen. Und Michou Friesz passt mit Stimme, Erzählweise, Betonung – ach, einfach der ganzen Art – perfekt. Anders kann man es nicht ausdrücken. Das ist direkt zu Beginn auch genau der Knackpunkt, der mich immer etwas nervös macht: wie wird die Stimme sein? Mag ich die Stimme? Das muss auf jeden Fall schon einmal gegeben sein – sonst kann ich gleich ausmachen. Aber allein das reicht tatsächlich noch nicht. Die Stimme darf nicht nur angenehm sein – sie muss auch passen. Und damit war hier dem Hörvergnügen direkt Tür und Tor geöffnet. Die Einleitung, die zum Zeitpunkt der Verurteilung spielt, passt von der Länge her optimal, um erst einmal im Thema zu sein, um Casey Carter ein bisschen kennen zu lernen und erste Informationen rund um den Mord zu bekommen. Emotional packt es einen von Anfang an. Doch nach der Entlassung aus dem Gefängnis, nimmt dieser Thriller mächtig an Fahrt auf. Mit Hilfe der Fernsehjournalistin Laurie Moran (dies ist tatsächlich auch schon der 4. Band der Laurie-Moran-Serie) will Casey nachträglich ihre Unschuld beweisen. Die Indizien sprechen eindeutig gegen Casey, selbst ihre Mutter glaubt nicht wirklich an ihre Unschuld – und je mehr Laurie Moran nach dem Beweis der Unschuld von Casey Carter sucht, um so verdächtiger wird diese. Und das ist auch für Laurie ein wirkliches Drama, denn der Erfolg ihrer Show steht auf dem Spiel. Es wäre die erste Sendung, die keine neuen Fakten liefert und je verzweifelter Casey selbst wird, desto verdächtiger macht sie sich und letztendlich ist man davon überzeugt, dass sie es wirklich war, die ihren Verlobten umgebracht hat. Oder wendet sich das Blatt doch noch? Es ist wahrlich immer ein anderes Erlebnis, ein Buch anzuhören. Aber wenn auch Du jemand bist, der viel mit dem Auto unterwegs ist und sich dabei die Zeit mit richtig guten Hörbüchern versüßen möchte – dem sei dieses empfohlen. Genauso kann ich es aber auch als Print-Version empfehlen, weil die Story einfach zu gut ist. Absolute Empfehlung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mary Higgins Clark zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Mit ihren Büchern führt Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. den begehrten Edgar Award.

Alafair Burke war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York.

Alafair Burke
© Gunter Glücklich
Mary Higgins Clark

Michou Friesz

Michou Friesz hat am Max-Reinhardt-Seminar in Wien sowie bei Marilyn Fried in New York Schauspiel studiert und seitdem in zahlreichen Serien, Filmen und Theaterstücken mitgewirkt. Schlafe für immer ist ihr 14. Hörbuch von Mary Higgins Clark.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher der Autoren