VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Stimmen des Abgrunds Roman

Demon Zyklus (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-31938-7

Erschienen:  10.04.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Nach Das Leuchten der Magie ist Die Stimmen des Abgrunds der packende zweite Teil des fünften Bandes von Peter V. Bretts Dämonensaga, der im Original unter dem Titel The Core erschienen ist. Der letzte Krieg zwischen Menschen und Dämonen steht unmittelbar bevor, und die einzige Hoffnung der Menschheit ruht nun auf Arlen, seiner Frau Renna und seinem Rivalen Jardir. Denn nur, wenn es ihnen gelingt, den Willen eines der mächtigen Dämonenprinzen zu brechen und ihn zu zwingen, sie in den Abgrund zu führen, werden sie die dort herangezüchtete Dämonenarmee aufhalten können. Aber noch ist der Sieg gegen die Dämonen nur ein Traum …

DIE FANTASY-ROMANE VON PETER V. BRETT IN DER ÜBERSICHT

Demon Zyklus

Erzählungen aus Arlens Welt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Peter V. Brett (Autor)

Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.

www.petervbrett.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Ingrid Herrmann-Nytko
Originaltitel: The Core (Demon Cycle 5), Part 2
Originalverlag: HarperVoyager

Paperback, Klappenbroschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-31938-7

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  10.04.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Enttäuschend

Von: Zone10  aus Zürich Datum: 27.09.2018

Ich habe die ersten vier Bände mit großer Leidenschaft verschlungen und mich sehr auf den letzten Band gefreut. Leider ist das große Finale auf gefühlten 3 Seiten zusammengefasst...
Allgemein kommt stark der Eindruck auf, dass Peter V. Brett ab Mitte des Buches nur noch zum Schluss kommen will. - Sehr schade! Vielleicht war die Erwartungshaltung von mir einfach zu hoch?!

Rezension | Die Stimmen des Abgrundes von Peter V. Brett

Von: Magic Foxy Datum: 28.08.2018

https://magic-foxy.blogspot.com

Klappentext

Der letzte Krieg zwischen Menschen und Dämonen steht unmittelbar bevor, und die einzige Hoffnung der Menschheit ruht nun auf Arlen, seiner Frau Renna und seinem Rivalen Jardir. Denn nur, wenn es ihnen gelingt, den Willen eines der mächtigen Dämonenprinzen zu brechen und ihn zu zwingen, sie in den Abgrund zu führen, werden sie die dort herangezüchtete Dämonenarmee aufhalten können. Aber noch ist der Sieg gegen die Dämonen nur ein Traum …
Bild- und Textquelle: Verlagsgruppe Random House / Heyne

Meine Meinung

Ich habe mich nun doch dazu entschieden, den finalen Band der Demon Zyklus Reihe zu lesen. Die ersten Bände hatte ich als Hörbuch gehört.

Die Geschichte verfolgen wir in diesem Band hauptsächlich mit Arlen und Jadir. In der kompletten Reihe finde ich die Charakteren Entwicklung unglaublich interessant. Da hat sich der Autor sehr viele Gedanken gemacht und auch gut umgesetzt.

Leider muss ich sagen, dass ich sehr schwer in die Geschichte gefunden habe. Ich denke, das lag an dem Schreibstil. Peter V. Brett hat einen sehr gehobenen Schreibstil, da bin ich ab und zu schon mal ins stolpern geraten.

Ab ca der Hälfte war ich dann doch in der Geschichte drin und es wurde auch ziemlich spannend. Allerdings hat mir am Ende der große Knall gefehlt. Das Ende war doch ein bisschen enttäuschend, da ich, wir sagen mal ein episches Ende, erwartet hätte.

Fazit

Leider ist das Finale nicht so gut, wie die vorherigen Bänder, aber dennoch finde ich, dass man es zum Abschluss gelesen haben sollte. Als kleinen Tipp kann ich noch geben: Wer beim Lesen auch ab und zu stolpert, hört euch das Hörbuch an.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors